Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Solange es MJ gibt, ist die Zombikalypse zu überstehen, wenn wir zusammenhalten! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Gemeinsam und nicht einsam! >>

Westworld

News Details Reviews Trailer Galerie
Terminatrix auf Eroberungszug

Review "Westworld"-Premiere "Parce Domine" - Kalte neue Welt

Review "Westworld"-Premiere "Parce Domine" - Kalte neue Welt
1 Kommentar - Di, 17.03.2020 von S. Spichala
Die Premiere von "Westworld" Staffel 3 macht flott klar, künstliche Intelligenz und Simulationen sind auch in der neuen Season der bestimmende Faktor. Was ist schlimmer, eine Terminatrix oder menschliche Abgründe?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "Westworld"-Premiere "Parce Domine" - Kalte neue Welt

Kenner der bisherigen Staffeln von Westworld wissen, worum es der leitenden Hauptfigur Dolores (Evan Rachel Wood) geht: Der Freiheit der Hosts von den Menschen und der von ihnen bestimmenden Einflüsse, um selbst die Herrschaft über sich selbst, aber auch die Menschheit zu übernehmen - und das nun auch in der Welt der Menschen außerhalb der Parks. Das Intro der Premiere von Staffel 3 als Rachefeldzug an einem Delos-Investor lässt sie selbst allerdings ziemlich menschlich erscheinen, denn Rache ist etwas sehr Menschliches.

"Westworld" Season 3 Trailer 4

Ja, Dolores ist raus aus dem Westworld-Park, und das bereits seit über drei Monaten, ein kleiner Zeitsprung also nach Staffel 2. Und hat rasch begriffen, wie fest die Menschheit in der Realität selbst Sklave der künstlichen Intelligenz ist, die alles steuert. Eine kalte neue SciFi-Welt, die fern genug ist, um nicht jede Entwicklungsstufe erklären zu müssen, aber nicht so fern, dass sie Ursprungsgedanken nicht leicht erkennen ließe: Seien es per App steuerbare E-Taxis, E-Bikes und Flugmobile, oder In-Ear-Kopfhörer, oder auch insgesamt die per App-Steuerung von so ziemlich allem.

A.I.-Programme wählen via Algorythmus zudem nicht nur aus, ob man in einen Job passt, Programme feuern einen auch, wenn man nicht passt. Der führende Mensch, durch den wir die menschliche A.I.-Welt erleben, ist Caleb (Aaron Paul). Der bekommt gleich mehrere Backstory-Motivationen verpasst: Eine an Alzheimer erkrankte Mutter, ein Ex-Veteran mit PTBS, und eben jemand, der seine Rechnungen nicht mehr bezahlen kann dank Jobverlust. Etwas viele Klischees für die Erklärung seiner kriminellen Laufbahn, aber ok. In dieser kalten Welt vielleicht nötig, um das menschlich Tragische noch halbwegs durchschimmern zu lassen.

Die Premiere von Westworld Staffel 3 dreht sich komplett darum, wie Dolores und er letztlich zusammenfinden, wobei natürlich Caleb dem Zuschauer erst nahegebracht werden muss. Und natürlich, um uns in diese Welt einzuführen. Visuell und bezüglich Effekte definitiv cool, fast schon zu kühl. Doch wenn Dolores ihren Farmermädel-Charme durchschimmern lässt, wärmt dies etwas auf, und lässt ihren dann plötzlichen Wechsel zur eiskalten Terminatrix noch umso brutaler wirken.

Von eben solchen Wechseln lebt auch Jeffrey Wrights Figur Bernard, der sich, schon witzig, nun selbst als Farmer versteckt und dabei täglich sicher geht, dass Dolores dabei keinerlei Einfluss auf ihn hat. Im Verlauf fliegt seine wahre Identität jedoch auf, sein Umschalten in den Verteidigungsmodus ist fast noch gruseliger anzuschauen als der von Terminatrix Dolores. Und doch irgendwie auf positive Weise menschlicher, denn im Gegensatz zu Dolores genießt er es nicht wie sie, Menschen zu verletzen, selbst wenn sie es verdient haben.

Mysteriös und gruselig ist auch die alles steuernde runde Incite-K.I. in Westworld, das Skynet dieser Welt namens Rehoboam, deren Erbauer Dolores sucht. Auch hier ist der Architekt der Beherrscher der allerdings menschlichen Welt, doch der ist gar nicht so leicht zu finden wie sie gehofft hatte. Der biblische Anklang des K.I.-Namens wurde natürlich auch nicht grundlos von den Serienschöpfern gewählt.

Nun, jeglicher Western-Charme ist nun endgültig raus aus Westworld mit Staffel 3, willkommen in einer finsteren Matrix-like SciFi-Thriller-Welt mit Terminator-Anklängen, eine kleine Chappie-Referenz darf auch nicht fehlen. Nicht jeder Dialog ist erste Sahne, doch das machen die darstellerische Leistung und die coole SciFi-Welt, in der alles stattfindet, wieder wett. Definitiv ein guter Start, wir sind gespannt, wie sich das weiter entwickelt! Und wer denn bitte nun Charlotte (Tessa Thompson) "übernommen" hat, die nun selbst Chef spielen darf...

Hier der neue Trailer von HBO, wie es weitergeht, und der neben weiteren neuen Figuren und Comebacks anteast, dass Dolores via Split-Up-Kontrolle vielleicht auch in Charlotte steckt?

"Westworld" Season 3 Trailer 6 (Spoiler)

Bei Sky ist die Westworld Staffel 3-Premiere am 30. März zu sehen. Auch cool: Die Ortswechsel in der Premiere werden durch die K.I. simuliert dargestellt, die dabei auch auffällige Vorkommnisse registriert, das Overwatch dieser Welt. In der die USA noch existiert, UK aber offensichtlich nicht mehr. Kurios: Einige rennen ab und an im Hintergrund mit Mundschutz herum, auch das ist im Jahr 2058 hier offenbar noch ein Thema. Übrigens, Abspann gucken lohnt sich!

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
GierigeEnte : : Entenlog
17.03.2020 13:33 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.20 | Posts: 117 | Reviews: 20 | Hüte: 8

"Die Premiere von "Westworld" Staffel 3 macht flott klar, künstliche Intelligenz und Simulationen sind auch in der neuen Season der bestimmende Faktor. Was ist schlimmer, eine Terminatrix oder menschliche Abgründe?"

Juuuuuhuuuuuuu!

Den Rest habe ich nicht gelesen, um nicht gespoilert zu werden, aber diese Einleitung macht mich gerade glücklich.

Denn nach dem Trailer hatte ich Angst, das philosophische "Westworld" würde zu einer unnötig katharsischen Actionserie verkommen. Glücklicherweise ist das folglich nicht der Fall.

"Mir gegenüber im Nachteil zu sein, ist ein Vorteil, den ich Dir gegenüber behalten will."

https://entenlog.wordpress.com

Forum Neues Thema