Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Report

News Details Kritik Trailer Galerie
Adam Driver auf Goldkurs?

"Roma" als Vorbild: Amazon verfährt mit "The Report" wie Netflix

"Roma" als Vorbild: Amazon verfährt mit "The Report" wie Netflix
1 Kommentar - Mo, 17.06.2019 von R. Lukas
Es war nicht anders zu erwarten, das Beispiel "Roma" macht Schule. Amazon gibt "The Report" einen Awards-Push und hofft, den Erfolg, den Netflix letztes Jahr hatte, kopieren zu können. Ob das hinhaut?
"Roma" als Vorbild: Amazon verfährt mit "The Report" wie Netflix

Für zehn Oscars nominiert, drei Oscars gewonnen - mit der Strategie, Roma erst drei Wochen lang im Kino laufen (zwecks Oscar-Zulassung) und danach streamen zu lassen, ist Netflix hervorragend gefahren. Das wollen die Amazon Studios auch! Und sie glauben, den geeigneten Film dafür zu haben.

Amazon setzt große Hoffnungen in The Report, die zweite Langfilm-Regiearbeit von Drehbuchautor Scott Z. Burns (Das Bourne Ultimatum) und 14 Mio. $ teure Neuerwerbung vom Sundance Film Festival. Wie man hört, legt Adam Driver eine oscarreife Performance hin, und der weitere Cast mit Annette Bening, Jon Hamm, Maura Tierney, Michael C. Hall, Corey Stoll, Tim Blake Nelson, Jennifer Morrison (Once Upon a Time - Es war einmal...) und Ted Levine (Jurassic World - Das gefallene Königreich) ist auch nicht von schlechten Eltern.

Deshalb plant Amazon folgendes Release-Modell: ab dem 27. September in den US-Kinos und ab dem 11. Oktober, also zwei Wochen später, auf Amazon Prime. The Report beruht auf wahren Ereignissen und erzählt, wie der Senatsmitarbeiter Daniel Jones (Driver) eine umfassende Untersuchung der folterähnlichen Verhörmethoden leitet, die die CIA nach dem 11. September 2001 bei Häftlingen anwendete, die terroristischer Aktivitäten verdächtigt wurden. Da die Wahrheit auf dem Spiel steht, kämpft er unermüdlich, um das an die Öffentlichkeit zu bringen, was viele Machthaber geheim halten wollten.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Unterstütze MJ
Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Netflix, #Amazon
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
17.06.2019 20:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.909 | Reviews: 118 | Hüte: 217

Adam Driver ist ein großartiger Darsteller, vor allem bei kleineren Produktionen wo man wirklich noch schauspielern darf und das im Fokus steht.

Aber der Vergleich mit Roma wird hinken, denn Alfonso Cuarón ist ein ganz anderes Kaliber.

Forum Neues Thema