Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Planet der Affen - Prevolution

News Details Kritik Trailer Galerie
Planet der Affen - Prevolution

Rupert Wyatts Ideen für eine zweite Affenplage

Rupert Wyatts Ideen für eine zweite Affenplage
3 Kommentare - Mi, 10.08.2011 von Moviejones
Rupert Wyatt hat schon einige konkrete Ideen für eine Fortsetzung von "Planet der Affen - Prevolution".

Zwar startet Planet der Affen - Prevolution erst in dieser Woche in unseren Kinos, doch allen Kinogängern sei schon jetzt gesagt, es ist einer der wenigen wirklich guten Sommerkinofilme in diesem Jahr und dazu noch der, der am meisten überrascht hat. Am Wochenende startete der Film sehr erfolgreich mit fast 55 Mio. $ in den amerikanischen Kinos und damit dürfte schon jetzt klar sein, dass hier noch lange nicht Schluss ist.

So denkt auch Regisseur Rupert Wyatt, der sich bereits Gedanken über die Fortsetzung macht. An dieser Stelle warnen wir also wegen Spoilern vor!

Entschieden ist noch nichts, welche Richtung der zweite Teil von Planet der Affen - Prevolution einschlagen wird. Zwar gibt es in der Neuauflage, die diese Woche bei uns startet, viele Anspielungen auf die alten Filme und Aufhänger für Fortsetzungen - ob jedoch allen nachgegangen wird, steht noch nicht fest.

Wyatt denkt im Moment eher darüber nach, die Story der Fortsetzung einige Jahre in die Zukunft zu verlegen, vielleicht acht Jahre von dem Punkt an, wo Planet der Affen - Prevolution endet. Es gibt eine neue Generation von Affen, die von den Protagonisten des ersten Films abstammen. In dieser Zeit könnte es zu einem Konflikt mit den Menschen kommen, im dem diese jungen Affen eingesetzt werden und die Angst zeigen - genauso wie junge Soldaten auf Kriegsschauplätzen.

Diese Geschichte könnte erzählt werden oder aber auch, wie die Affen unsere Städte übernehmen und sich in menschlichen Umgebungen ausbreiten. Dabei müssen sie mit Dingen klarkommen, die unserer Kultur entstammen und die Affen würden sich dadurch weiterentwickeln. Die Menschen sind in dieser Variante vielleicht schon in den Untergrund getrieben worden, um dem tödlichen Virus zu entgehen und kommen nur mit Gasmasken an die Oberfläche. Das wäre ein Aspekt, um sie zu entmenschlichen und nach und nach ihrer Zivilisation zu berauben.

Zwar sind die Vorstellungen noch nicht sehr konkret, doch man erkennt, dass sich Wyatt bereits intensiv Gedanken gemacht hat, um die Planet der Affen - Prevolution Fortsetzung nicht einfach zu einem Remake der alten Filme verkommen zu lassen. Es dürfte auch interessant sein zu sehen, welche Ansätze Wyatt aus dem aktuellen Kinofilm tatsächlich weiterführt. Besonders ein sich anbahnender Konflikt unter Caesar und Konsorten dürfte hier für Spannung sorgen...

Aber erst einmal wünschen wir allen Kinogängern viel Spaß beim Film, wir sind wie immer gespannt auf eure Meinungen.

Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.08.2011 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.140 | Reviews: 136 | Hüte: 314
Klingt für mich leider irgendwie nur nach einem weiteren Antikriegsfilm mit der "grandiosen Neuerung", dass es diesmal Affen sind, die mit den Wirren des Krieges nicht klarkommen.

Wesentlich wichtiger wäre mMn der Aspekt des Konfliktes zwischen der neuen "Herrenrasse der Affen" und der "überholten Spezies" der Affen. Eine vergleichbare interessante Thematik wurde vor ein paar Jahren von Marvel Comics mit House of M durchgespielt. Da hatten in einer veränderten Realität Mutanten unter der Führung von Magneto die Herrschaft über die Welt übernommen und sich zu "neuen Herrenrasse" aufgeschwungen. Menschen wurden hier als "überholte Spezies" oder "veraltete Evolution" als niedere Wesen behandelt und mit viel Misstrauen beäugt.

Genau so etwas würde ich mir für eine Fortsetzung von Prevolution wünschen. Diese Idee, dass die Menschen mit ansehen müssen, wie sie von der Evolution überholt werden und trotz all ihrer Errungenschaften, Technik und überragenden Intelligenz nichts dagegen tun können. Das finde ich einfach als Konflikt weit spannender, als Affen die "Kriegsangst" haben.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Devilsoul : : D?mon
11.08.2011 14:49 Uhr
0
Dabei seit: 20.10.10 | Posts: 132 | Reviews: 0 | Hüte: 4
Das klingt nicht schlecht. Wären auf jeden Fall interessante Ideen für eine Fortsetzung. Ich werde mir den Film wohl auch noch im Kino ansehen.
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
10.08.2011 17:56 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
also ich werd mir den ersten sehr wahrscheinlich im kino anschauen, und wenn er gut ist, dann wäre ein zweiter teil natürlich wünschenswert.
(=0:
Forum Neues Thema