Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Wird Warner Bros. etwa nervös?

Schon Weihnachten 2020: "Tom und Jerry" sichern "Dune" ab

Schon Weihnachten 2020: "Tom und Jerry" sichern "Dune" ab
2 Kommentare - Di, 29.10.2019 von R. Lukas
Achtung, Ironie: Kein Film wird sehnlicher erwartet als der "Tom und Jerry"-Hybridfilm, deshalb zieht Warner Bros. ihn großzügig um fast vier Monate vor. Na gut, es steckt noch etwas anderes dahinter.
Schon Weihnachten 2020: "Tom und Jerry" sichern "Dune" ab

Im Startkalender von Warner Bros. wurden zwei Änderungen vorgenommen. Die eine ist nur eine kleine: Robert Zemeckis und The Witches, seine Neuverfilmung von Roald Dahls "Hexen hexen" mit Anne HathawayOctavia SpencerStanley Tucci und Chris Rock, rückt in den USA eine Woche vor, auf den 9. Oktober 2020. Die andere ist da schon gravierender.

Bekanntlich arbeiten die Warner Animation Group und Regisseur Tim Story (Shaft) an einem Tom und Jerry-Kinofilm - die beiden Titelfiguren sind CGI, der Rest ist real. Und nun wurde er vom 16. April 2021 auf den 23. Dezember 2020 vorverlegt. Ein ganz schöner Sprung, den Forbes aber erklären kann: Warner Bros. lässt den vergleichsweise risikoarmen und familienfreundlichen Film fünf Tage nach Dune starten, für den Fall, dass Dune hinter den Box-Office-Erwartungen zurückbleibt oder gar gänzlich floppt. Da sich die Zielgruppen nicht überschneiden, ist es eine risikolose Strategie. Wenn Dune voll einschlägt, sollte Tom und Jerry nicht groß darunter leiden. Und wenn Dune stolpert, würde Tom und Jerry den finanziellen Schaden abmildern.

Kater Tom und Maus Jerry werden im Film aus ihrem Zuhause geschmissen und ziehen in ein New Yorker Nobelhotel um, wo die kampflustige junge Kayla (Chloë Grace Moretz) einen Job angenommen hat. Den verliert sie aber, wenn sie Jerry nicht vertreibt, bevor im Hotel eine Luxus-Hochzeit stattfindet. Ihre Lösung? Sie holt sich den Klavier spielenden Tom zu Hilfe, um die lästige Maus loszuwerden. Michael Peña, Ken JeongRob Delaney, Jordan Bolger (iBoy), Pallavi Sharda (Lion - Der lange Weg nach Hause) und Colin Jost (Saturday Night Live) nehmen auch an den Katz-und-Maus-Spielchen teil.

Unterstütze MJ
Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Adaption
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
29.10.2019 06:42 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 328 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Klavier spielender Kater das kann nur ein Hit werden und mit dem Namen Tom erst recht XD

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.10.2019 00:14 Uhr | Editiert am 29.10.2019 - 00:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.168 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Riskante Manöver, was WB da umstellen. Mann kann nur hoffen, das nicht nachhinten losgeht. Bei Tom and Jerry, bin mir immer noch nicht so sicher, ob das gutgeht. Die beide Figuren, sprechen kaum

Forum Neues Thema