Teaser auf die Ohren

Setzt "The Flash" alles auf Null? + "Justice League" mit Original-Soundtrack

Setzt "The Flash" alles auf Null? + "Justice League" mit Original-Soundtrack
3 Kommentare - Di, 15.09.2020 von N. Sälzle
Der DC FanDome lieferte neue Hinweise auf den "The Flash"-Film und auf die Ohren gab es auch etwas: den Original-Soundtrack für die "Justice League".
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Setzt "The Flash" alles auf Null? + "Justice League" mit Original-Soundtrack

Während des DC FanDome am vergangenen Wochenende gab es erneut ein paar Hinweise auf den The Flash-Film. Seit Ben Affleck und Michael Keaton für den Film bestätigt wurden, ist klar, dass man auf irgendeine Weise die berühmte "Flashpoint"-Handlung umsetzen möchte. Auch Regisseur Andrés Muschietti nannte diese in der Vergangenheit mehrfach.

Dieses Mal war es Produzentin Barbara Muschietti, die ein paar Krümelchen fallen ließ, obwohl sie laut eigener Aussage ja gar nicht viel dazu sagen wollte. Der Film werde jedoch unglaublich. Er werde unterhaltsam und spannend und zahlreiche DC-Charaktere würden in Erscheinung treten. Natürlich sei The Flash (Ezra Miller) der Held des Films, weil sein Charakter die Brücke zwischen all diesen Charakteren und Zeitlinien darstellen würde. Und auf gewisse Weise würde der Film alles wieder auf Null zurücksetzen, ohne etwas zu vergessen.

Diese Aussage dürfte die Gerüchteküche ankurbeln und die Theorien werden vermutlich unter Volldampf produziert. Bis wir sehen, was Barbara Muschietti mit dieser Aussage meint, wird jedenfalls noch eine ganze Weile vergehen. Erst für 2022 ist der Kinostart von The Flash vorgesehen - wenn sich der jetzt tatsächlich halten lässt.

"Justice League" Snyder Cut bekommt neues Theme

Für alle, die zunächst der Zack Snyder-Version von Justice League entgegenfiebern, gab es ebenfalls einen tollen Einblick - oder besser gesagt: Es gab was auf die Ohren.

Ein Auszug aus der Musik von Tom Holkenborg, besser bekannt als Junkie XL, wurde anlässlich des DC FanDomes unter anderem auf Twitter veröffentlicht. Diese ist für den Snyder-Cut von Justice League vorgesehen.

Wie der eine oder andere vielleicht noch in Erinnerung hat, wurde auch die Musik von Junkie XL zum Opfer der Kinoversion des Films. Der Soundtrack des Films war damals laut dem Musiker bereits fertig, noch bevor Snyder durch Joss Whedon ersetzt wurde - verwendet wurde sie aber nicht. Stattdessen lieferte Danny Elfman den Soundtrack für die Kinoversion.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Superhelden, #DCComics
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
18.09.2020 15:42 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 86 | Reviews: 1 | Hüte: 9

Ich hoffe wirklich, dass der The Flash dann wirklich der Hauptheld in seinen ersten "Solofilm" ist, weil was wir bisher wissen, kann auch dazu führen, dass der Film sehr überladen wird, aber ich glaube, dass kann man erst sehen, wenn man den Film dann sieht. Außerdem bin ich auch echt auf den Ton des Films gespannt und wie sie zum Beispiel dann einen Michael Keaton-Batman gut erklären und ob es vielleicht einen würdigen Abschluss für Batfleck geben wird. Ich bin großer Fan des DCEU und mag es sogar noch mehr als das MCU, auch wenn ich natürlich weiß, dass rein objektiv gesehen die Marvel-Filme die besseren Filme sind... Aber Filme kann man nunmal nicht objektiv beurteilen, weil es immer auch eine Geschmackssache ist. Aber ich vertraue Andrés Muschietti als Regisseur, Christina Hodson als Drehbuchautorin und Ezra Miller als der Hauptdarsteller. Muschietti hat ja mit Es schon bewiesen wie gut er eine Atmosphäre aufbauen kann und wie gut ihn das Spiel zwischen Spannung und Humor gelang zusammen mit Hodsons Drehbuch kann es ein unglaublich guter Film werden und das mir Miller als Flash gefällt, habe ich schon in Josstice League gemerkt.

@Raven13

Ich muss sagen, dass ich sofort Gänsehaut hatte, als ich das Theme gehört habe. Es war der typische Ton, welchen ja die anderen Filme auch hatten mit etwas neuen, was mich ein bisschen an den Introsong der Zeichentrickserie von JL erinnert. Ich hatte sofort Bilder in Kopf. Ich war auf jeden Fall begeistert.

@Duck-Anch-Amun

Ich finde soviel Chaos gibt es garnicht. Ich muss sagen, dass ich das Multiversum sehr kritisch sehe und ich hoffe wirklich, dass sie dort nicht übertreiben. Vorallem hoffe ich, dass Arrowverse-Charaktere nicht in den Kinofilmen auftauchen. Das würde nämlich bei vielen Kinogängern für viel Chaos sorgen. Und nicht nur The Zack Snyder Bible finden das Theme gut, sondern auch einige andere. Ich fand es auch schon sehr gut und hatte wie gesagt Gänsehaut und freue mich wahnsinnig auf den Score und hoffe auch, dass wir in Justice League Tim Burtons Batman Theme nicht mehr hören, aber es muss auf jeden Fall in den Flash-Film dabei sein, weil Michael Keaton in der Rolle ohne das Theme geht nicht.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.09.2020 09:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.506 | Reviews: 35 | Hüte: 527

Und auf gewisse Weise würde der Film alles wieder auf Null zurücksetzen, ohne etwas zu vergessen.
Eigentlich ist dies nur die Bestätigung aller vermuteten Gerüchte. Mit dieser Idee kann man das eigene Chaos beseitigen, die Tür für Neues öffnen, trotzdem bei Fan-Wut auf Altes zurückkommen und auch noch beliebte frühere DC-Titel miteinander verknüpfen.

Der Film werde jedoch unglaublich. Er werde unterhaltsam und spannend und zahlreiche DC-Charaktere würden in Erscheinung treten.
Na da bin ich gespannt ob Flash oder Suicide Squad der beste unglaublichste und größte Film aller Zeiten wird shock

Der Soundtrack des Films war damals laut dem Musiker bereits fertig, noch bevor Snyder durch Joss Whedon ersetzt wurde - verwendet wurde sie aber nicht.
Er erwähnt, dass er noch mitten in der Arbeit steckt und dass noch viel Arbeit reingesteckt wird. Komplett fertig hört sich anders an und das was fertig ist muss nun noch zu den einzelnen Szenen hinzugefügt/angepasst werden.

Danny Elfman war neben vielen Entscheidungen wohl sogar die größte Enttäuschung des Films. Sry, aber das war großer Mist. Meine Hoffnung liegt nun bei Junkie XL, der gemeinsam mit Hans Zimmer ja zuvor schon im DCEU bewies, dass seine Musik gut zu Snyders Bildern passt. Klar, dass ein Username namens The Zack Snyder Bible den Auszug mit WOW beschreibt. Ich fand es nun doch eher unterwältigend und nichtssagend. Aber warten wir mal die Bilder ab. Auch der Avengers-Score war ohne Bilder anfangs nichtssagend und wurde erst nach und nach zu einem der besten Erkennungsmerkmalen der Filme.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.09.2020 00:21 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.958 | Reviews: 30 | Hüte: 308

Die Musik von JunkieXL wirkt etwas generisch und erzeugt keinerlei Gänsehaut bei mir. Hoffentlich ist die Musik im fertigen Film besser!

Forum Neues Thema