Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Nevers

News Details Reviews Trailer Galerie
Wie geht es mit "The Nevers" weiter?

"The Nevers"-Zukunft: 6 weitere Folgen, Drehstart im Sommer

"The Nevers"-Zukunft: 6 weitere Folgen, Drehstart im Sommer
0 Kommentare - Mi, 19.05.2021 von S. Spichala
Hauptstar Laura Donnelly sprach ausführlich über "The Nevers" - mit Infos zu der erweiterten Staffel mit sechs neuen Folgen, dem Drehstart, dem Masterplan - und kein böses Wort über Joss Whedon.

Ja, die Auflösung am Ende von The Nevers wirkte arg viel für eine Folge, ein Stoß ins kalte überraschende Wasser für die Zuschauer! Zwar wurde mit der Mystery-Auflösung viel beantwortet und damit etwas abgeschlossen - doch viele neue Fragen halten die Tür weit auf für weitere Episoden! Und wie es aussieht, sollen die auch gedreht werden - wenn denn HBO es will. Denn eine Verlängerung oder klare Aussage vom US-Kabelsender fehlt noch.

Dafür plauderte Hauptstar Laura Donnelly umso mehr über The Nevers: Die erste Staffel sei auf 12 Episoden ausgedehnt worden nach dem Absprung von Serienschöpfer Joss Whedon nach den ersten sechs Folgen, bekanntlich übernahm im November letzten Jahres Philippa Goslett als Showrunnerin. Die 12 Folgen sollen in zwei Teilen ausgestrahlt werden - neben dem Whedon-Ausstieg machte auch die Corona-Pandemie der Produktion zu schaffen.

Doch gedreht werden soll schon bald, in den nahenden Sommermonaten, verriet Donnelly. Das bedeutet auch, dieses Jahr wird es sicher nichts mehr mit Teil 2 oder vielleicht auch Staffel 2. Denn ob HBO die ersten sechs Folgen nun als Hälfte der ersten Season betrachtet oder Teil 2 als gleich neuer Staffel, das bleibt noch abzuwarten. Auch ein Midseasonfinale könnte so enden, nicht nur ein Staffel- oder gar Serienende. Wir hoffen sehr, es geht wirklich weiter für The Nevers!

Zwar verriet Donnelly nichts Genaues über die Drehbucharbeit, doch es gab von Beginn an einen Masterplan, nicht nur für die gezeigten Folgen, sondern auch, wie die Welt von The Nevers weiter ausgebaut wird, der Sinn hinter allem, den Galanthi, den Kräften, den Zeitsprüngen. Zwar rechne sie mit Veränderungen durch den Showrunnerwechsel, sei gespannt, was für eine Note eine Frau am Ruder nun noch hineinbringt, doch in Bezug auf die zugrunde liegende Struktur der Serie sei alles sehr klar festgelegt, welche Story es zu erzählen gilt.

Man habe von Beginn an die Krumen ausgelegt, jedoch könnte es sein, dass in Episode 6 mehr gelandet ist als ursprünglich geplant. Nun, verständlich ist dies natürlich, wie man annehmen darf, durch den erzwungenen Bruch nach sechs Folgen, dem man nun eine Art Abschlussgefühl mitgeben musste aufgrund der fehlenden mal ursprünglich angedachten 4 weiteren Folgen für eine klassische 10-episodige HBO-Season.

Klare Gründe für Whedons Ausstieg aus The Nevers verriet auch Donnelly nicht, gab aber an, dass am Set eine tolle Atmosphäre gewesen sei, sehr unterstützend, irgendwelches Fehlverhalten habe sie nicht erlebt, von niemandem am Set. Da Whedon recht sicher zumindest drei Episoden Regie geführt hat, spricht dies natürlich auch für ihn.

Sie freue sich jedenfalls sehr darauf, schon bald wieder in diese tolle Rolle der Amalia steigen zu dürfen und wieder am Set zu sein. Nun, das klingt alles doch sehr danach, als seien auch offiziell neue Folgen für The Nevers nur noch eine reine Formalität...

Freut ihr euch, wenn es mit The Nevers nächstes Jahr weitergeht? Hierzulande ist die Serie via Sky zu sehen.

Quelle: Deadline
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige