Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Titans

News Details Reviews Trailer Galerie
Iain Glen die perfekte Wahl

"Titans" Staffel 2: Weniger Batman, mehr Bruce Wayne + Charakterposter (Update)

"Titans" Staffel 2: Weniger Batman, mehr Bruce Wayne + Charakterposter (Update)
1 Kommentar - Mi, 04.09.2019 von N. Sälzle
"Titans" Staffel 2 will nicht die alten "Batman"-Geschichten neu aufrollen. Stattdessen steht Bruce Wayne im Mittelpunkt, weniger seine Fledermaus. Auf Charakterpostern setzen sich die Titans einzeln in Szene.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Titans" Staffel 2: Weniger Batman, mehr Bruce Wayne + Charakterposter

++ Update vom 04.09.19: Staffel 2 von Titans rückt in den USA immer näher, das feiert der Twitter-Account der DC Universe-Serie mit einem Charakterposter-Countdown. Ihr findet die bisherigen Poster unten in der Galerie.

++ News vom 02.09.19: Man sah Batman in Titans Staffel 1 nur ganz kurz. Dennoch spielte das Alter-Ego von Bruce Wayne in der ersten Staffel Titans eine enorm große Rolle. Sein Schatten hing über Dick Grayson (Brenton Thwaites) und als dann auch noch sein neuer Robin (Curran Walters) in Erscheinung tritt, zeigt die Fledermaus vollends Präsenz - ohne selbst gegenwärtig zu sein.

In Titans Staffel 2 ändert sich das gehörig, das machte schon die Verpflichtung von Game of Thrones-Darsteller Iain Glen als Bruce Wayne deutlich. Dennoch schlägt die Handlung womöglich eine andere Richtung ein, als manch einer erwartet hätte.

Im Interview mit ComicBook erklärte Showrunner Greg Walker, dass unglaublich viel zu Batman gemacht wurde, aber nicht viel zu Bruce Wayne. Bruce Wayne sei großartig als Batman, aber er sei furchtbar als Bruce.

Deshalb wollte man sich bei Titans auf Bruce Wayne konzentrieren und versuchen, die Beziehung zu Dick wiederherzustellen, als moderne Version einer Vater-Sohn-Beziehung. Eine Batman-und-Robin-Beziehung käme zwischen den beiden nicht mehr zustande, schließlich hätte Dick rebelliert und sei über diese Rolle hinausgewachsen.

Aber was würde geschehen, wenn man darüber hinausblickt, stellt Walker in Frage. Es stellen sich Fragen nach Vergebung und dem Fortschreiten zu erwachseneren Themen. Deshalb sei Iain Glen auch der perfekte Darsteller. Er strahle Würde und Eleganz aus und verleihe dem Charakter Gewicht. Als großartiger Schauspieler könne er einen Mann, der dermaßen mit sich und der Entfremdung von seinem Sohn ringt, perfekt darstellen.

Für alle, die das Glück haben, über DC Universe einschalten zu können, geht es am 6. September weiter. Leider steht der Dienst auch weiterhin nicht in Europa zur Verfügung und ob und wann Titans Staffel 2 bei Netflix eintrudelt, ist nicht bekannt.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: ComicBook
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.09.2019 10:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.105 | Reviews: 36 | Hüte: 418

Ich hab weiterhin das Gefühl, dass die Serie sich nicht so entwickelt wie ich es mir wünsche. Klar hat Dick die Zukunft gesehen und klar wird er dadurch den Kontakt mit Bruce wieder suchen. Aber diese Fixiertheit auf Batman ärgerte mich schon in Staffel 1, besonders mit dieser "Lückenfüller"-Folge.
In Kombination mit weiteren Superhelden im Team erinnert dies dann doch sehr an das Arrowverse...

Forum Neues Thema