AnzeigeN
AnzeigeN

The Zero Theorem

News Details Kritik Trailer Galerie
The Zero Theorem

Typisch Gilliam: Skurriler neuer Trailer für sein "Zero Theorem"

Typisch Gilliam: Skurriler neuer Trailer für sein "Zero Theorem"
0 Kommentare - Do, 10.07.2014 von R. Lukas
Christoph Waltz auf der Suche nach dem Sinn des Lebens: "The Zero Theorem" verwirrt und fasziniert mit einem neuen US-Trailer.

Hat das Poster-Skandälchen um Christoph Waltz' entblößtes Hinterteil ja vielleicht doch einen positiven Nebeneffekt gehabt. Ob es damit zusammenhängt, dass The Zero Theorem nun auch einen US-Start hat, der sogar noch zwei Monate vor unserem liegt, wissen wir zugegebenermaßen nicht, aber geschadet hat es bestimmt auch nicht. Der neue Trailer ist wieder ein Feuerwerk ein bizarren Bildern und schrägen Figuren, wie es nur Terry Gilliam abfackeln kann.

In The Zero Theorem spielt Waltz den exzentrischen, scheuen Computercrack Qohen Leth, der von Existenzangst geplagt wird. Er haust abgeschottet in einer ausgebrannten Kirche und arbeitet wie besessen an einem mysteriösen Projekt, das ihm Management (Matt Damon) persönlich aufgetragen hat: ein für alle Mal den Sinn des Lebens herauszufinden - oder das Fehlen eines solchen. Allerdings fühlt er sich durch die unerwünschten Besuche von Leuten, denen er nicht voll vertraut, zunehmend gestört, darunter sein unberechenbarer Kollege Joby (David Thewlis), die kokette Bainsley (Mélanie Thierry), Managements Wunderkind-Sohn Bob (Lucas Hedges) und die Möchtegern-Digital-Therapeutin Dr. Shrink-Rom (Tilda Swinton). Erst als er die Kraft der Liebe und Begierde erlebt, lernt Qohen den Grund für sein eigenes Dasein verstehen...

The Zero Theorem läuft am 27. November in den hiesigen Kinos an.


Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Trailer
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY