Anzeige
Timur Bekmambetov schwört drauf

Universal goes Screenlife: Sci-Fi mit Ice Cube - und "Wanted 2"? (Update)

Universal goes Screenlife: Sci-Fi mit Ice Cube - und "Wanted 2"? (Update)
0 Kommentare - Fr, 25.09.2020 von R. Lukas
Timur Bekmambetov und Universal haben eine Screenlife-Partnerschaft vereinbart, die fünf Filme in diesem Format umfasst. Welche, wissen sie selbst noch nicht, aber Bekmambetov denkt an "Wanted 2".
Universal goes Screenlife: Sci-Fi mit Ice Cube - und "Wanted 2"?

++ Update vom 25.09.2020: Einer dieser fünf neuen Screenlife-Filme, die Timur Bekmambetov für Universal Pictures produziert, ist ein noch titelloser, als "bodenständig" beschriebener Sci-Fi-Film à la District 9. Er soll den Gegensatz von Privatsphäre und Überwachung zum Thema haben, und die Hauptrolle spielt Ice Cube, der Ride Along-Star des Studios.

Universal hat dem Film grünes Licht gegeben und schickt ihn nächsten Monat in Produktion. Inszeniert wird er von Musikvideo-Regisseur Rich Lee, nach einem Drehbuch von Kenneth Golde (Unter Feinden - Walking with the Enemy). Cube stand im März für das Boxerinnen-Biopic Flint Strong vor der Kamera, aber nur kurz - zwei Tage nach Drehstart sah sich Universal zum Shutdown gezwungen.

++ News vom 10.07.2020: Ist das "Screenlife"-Format die Zukunft? Entfaltet sich das Filmgeschehen künftig immer häufiger über Smartphone- und Computerbildschirme, auf die wir - jetzt noch umso mehr - ohnehin die meiste Zeit über starren? Timur Bekmambetov, der dieses Format mit Filmen wie Unknown User und Searching etabliert hat, ist fest davon überzeugt. Und eines muss man ihm lassen: Es ist ein sehr Pandemie-freundliches Format.

Während seit März alle Hollywood-Produktionen auf Eis liegen, hat Bekmambetov den Lockdown gut genutzt und mal eben fünf (!) Filme produziert. Insgesamt, so sagt er, hat er rund 50 (!!) Screenlife-Projekte in Entwicklung, darunter Searching 2 und die "Romeo und Julia"-Neuinterpretation R#J. Nach ihrer äußerst profitablen Zusammenarbeit bei Unknown User machen er und Universal Pictures nun weiter gemeinsame Sache. Bekmambetov und das Studio haben einen Deal für fünf neue Screenlife-Filme geschlossen, wobei noch nicht entschieden ist, welche es sein werden. Aber sie sollen unterschiedliche Genres abdecken - laut Bekmambetov ist da alles möglich, Rom-Coms, Sci-Fi, Horror, Fantasy und Detektivgeschichten wie Searching.

Möglicherweise klappt es so auch endlich mit dem überfälligen Wanted-Sequel. Die Adaption von Mark Millars Comic, in der Angelina Jolie und James McAvoy die Hauptrollen innehatten, war Bekmambetovs erster Hollywoodfilm und der Beginn seiner Beziehung zu Universal. Für Wanted 2 schlägt er jetzt sein Lieblingsformat vor: Vielleicht sollte man das Sequel in Screenlife machen, meint Bekmambetov. Er könne sich nicht vorstellen, dass ein Auftragskiller in der heutigen Welt noch mit einer Knarre herumrennen würde. Warum? Weil er wahrscheinlich Drohnen und Computertechnologie benutzen würde. Man brauche keine Kugeln mehr zu biegen, sondern müsse Ideen biegen.

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige