Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Star Trek 4" & Tarantino-Trek?

Voller Warp voraus: Zwei neue "Star Trek"-Filme in der Mache

Voller Warp voraus: Zwei neue "Star Trek"-Filme in der Mache
5 Kommentare - Fr, 20.12.2019 von R. Lukas
Im Hinblick auf die filmische Zukunft des "Star Trek"-Franchise fährt Paramount offenbar zweigleisig. Gleich zwei Filme sollen in Arbeit sein - Noah Hawleys "Star Trek 4" und Quentin Tarantinos Projekt?
Voller Warp voraus: Zwei neue "Star Trek"-Filme in der Mache

Am 4. Dezember wurde die lang erwartete Fusion der US-Medienkonzerne Viacom (die Mutterfirma von Paramount Pictures) und CBS amtlich gemacht. Daraus ist ViacomCBS entstanden, und zum ersten Mal seit 2005 befinden sich nun die Film- und Fernsehrechte für Star Trek wieder unter einem Dach. Das eröffnet natürlich ungeahnte Möglichkeiten, die man wohl auch ausschöpfen will.

Auf der UBS Global Technology, Media & Telecommunications Conference in New York soll durchgesickert sein, dass man beabsichtigt, Franchises wie Star Trek zu nutzen, um TV-Serien (wie Star Trek - Discovery und Star Trek - Picard) und Filme zusammenzubringen. Und wie Bob Bakish, der CEO von ViacomCBS, sagte, sind bei Paramount derzeit zwei neue Star Trek-Filme in Entwicklung.

Welche, das erwähnte er nicht, aber der erste dürfte die Fortsetzung von Star Trek, Star Trek Into Darkness und Star Trek Beyond sein, also der vierte Film in der Kelvin-Zeitlinie, den Noah Hawley machen sollChris Pine nimmt dafür wieder auf dem Kapitänsstuhl Platz. Der zweite ist wahrscheinlich der Star Trek-Film, zu dem Quentin Tarantino die Idee hatte, von dem er sich allerdings mehr und mehr distanziert. Wir reden von seinem "Pulp Fiction im Weltraum".

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Filmenthusiast : : Moviejones-Fan
22.12.2019 01:03 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.18 | Posts: 11 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Die Kelvin Zeitlinie hatte einen guten Anfang, ähnlich wie bei der Sequel Trilogie bei Star Wars, leider waren bei Into Darkness bereits erste Abnützungs Erscheinungen zu sehen, da Abrams mit Fortsetzungen scheinbar nicht umgehen kann. Die Star Trek Beyond Sache war dann fast das Ende für Star Trek im Kino, es fing gut an und uferte dann zu einem seichten Actionfilm aus, es müsste schon ein Genie von einem Autor daher kommen um das nochmal zu richten. Ich hoffe das beste, rechne aber mit dem schlimmsten.

Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
20.12.2019 20:49 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 624 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich hoffe immer noch, das man die Kelvinzeitlinie repariert.

Ich würde mir auch eine neue Crew nach TNG wünschen

Avatar
TiiN : : Pirat
20.12.2019 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.180 | Reviews: 125 | Hüte: 251

@MrBond

Das Beispiel Cameron wollt ich eigentlich als Beispiel nennen (Terminator Dark Fate).
Denn wenn ein großartiger Regisseur als (Executive) Producer in der Staffliste auftaucht, hat das eigentlich selten einen großen Einfluß. Ein guter Regisseur braucht die volle Kontrolle um sich zu entfalten.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
20.12.2019 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.255 | Reviews: 27 | Hüte: 515

@TiiN

So lange auch James Cameron als Second Unit Executive Producer nichts dazu beitragen darf, bin ich dabei.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
TiiN : : Pirat
20.12.2019 17:32 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.180 | Reviews: 125 | Hüte: 251

Wird sicher ein Star Trek Film mit Quentin Tarantino als Executive Producer und Co-Writer, sodass man in als den Tarantino-Star Trek vermarkten kann. Die eigentliche Handschrift Tarantinos wird man aber vergeblich suchen.

Forum Neues Thema