Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Marvel Cinematic Universe - Ranking
Auf welchem Platz liegt Thor?

Marvel Cinematic Universe - Ranking

Eine Liste von Duck-Anch-Amun mit 23 Filmen (Letztes Update: 26.07.19)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

2008 erschien mit Iron Man der erste Film der Marvel Studios. Mit diesem Film läutete Marvel gemeinsam mit Nolans Dark Knight eine neue Ära der Superheldenfilme ein und das MCU (Marvel Cinematic Universe) war geboren. Seit 2008 erschienen Filme, Serien und Comicbücher, welche alle etwas gemeinsam haben: sie interagieren alle in einem Universum, weshalb Crossover untereinander möglich wurden.

Der unglaubliche Hulk
#23
Filmstart: 10.07.2008
Trotz zahlreicher Easter Eggs und Anspielungen mit anderen Medien des MCU, fühlt sich dieser Film nicht wirklich verknüpft an. Schuld daran ist das spätere Recasting von Bruce Banner und der Design-Änderung von Hulk. Trotz einer gelungenen Erzählung verkommt der Film zum Ende hin zu einem typischen Superheldenschlagabtausch.
Thor
#22
Filmstart: 28.04.2011
Lange vor sprechenden Waschbären und Ameisenarmeen brachte Marvel einen der verrücktesten Helden auf die Leinwand. Ein nordischer Gott, welcher eigentlich ein Alien ist, welcher zum Superhelden wird, war für damalige Verhältnisse ein echtes Risiko. Das Problem des Film ist die Origin an sich, welche viel zu schnell viel zu viel abarbeitet und manches echt konstruiert wirkt.
Iron Man 2
#21
Filmstart: 06.05.2010
Als Sequel des erfolgreichen Teil 1 hatte der Film es von Anfang an schwer. Der Versuch die Geschichte Tony Starks sowie das Universum an sich weiter auszubauen verläuft deshalb auch recht holprig. Auch wenn viele bedeutende Grundsteine gelegt wurden - hier fehlte Marvel definitiv der Mut die bekannte "Demon in the Bottle"-Saga umzusetzen.
Thor - The Dark Kingdom
#20
Filmstart: 31.10.2013
Eigentlich war alles vorbereitet um ein großes Fantasy-/Scifi-Spektakel zu werden. Jedoch versteift man sich zu sehr auf bekannte Motive aus Teil 1 und vernachlässigt die Mythologie. Die Handlung passiert wie in Teil 1 nur zufällig, der Fokus auf der Erde ist ebenfalls negativ. Trotzdem: mit mehr Superhelden-Action, einem genialen Endkampf, schöner Musik und wichtigen Grundsteinen für die Zukunft ist dieser Film stärker zu bewerten als Teil 1
Captain America - The First Avenger
#19
Filmstart: 18.08.2011
Mit Captain America - The First Avenger erzählte Marvel die Geschichte eines Superheldens mitten im zweiten Weltkrieg. Nach sehr starkem und interessantem Beginn wird die Thematik des Krieges allerdings viel zu schnell abgehandelt.
Doctor Strange
#18
Filmstart: 27.10.2016
Trotz überragendem Cast, visuell beeindruckenden Bildern und Szenen die 1 zu 1 aus den Comics stammen könnten, fehlt dem Film das Besondere und zwar der Mut. Leider ist die Handlung nicht innovativ genug und verkommt zu einem Iron Man Reboot. Weniger Humor und mehr Fantasy/Horror hätte dem Film geholfen sich eigenständiger anzufühlen.
Horizont erweitern
Was denkst du?
32 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
20.11.2019 19:35 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.326 | Reviews: 2 | Hüte: 228

Also Endgame wäre bei mir relativ weit hinten, IW natürlich ganz vorne. (Weiß auch nicht, wie man ihn nicht auf Platz 1 setzen kann). Iron man 1 käme unter die Top 5. Die Thor Filme wären ganz hinten. Dr Strange ebenfalls top 5, genau wie Winter Soldier. Der Rest ist schwer zu "ranken", da alle Filme so um den Mittelwert herum schwanken.

Die Liste sähe so ungefähr aus

1) Infinity War

2) Winter Soldier

3) Dr Strange

4) Iron man

5) The Avengers

Platz 6)- 17) der nicht genannte Rest

18) Endgame

19) Spiderman Homecoming

20) - 22) Thor Trilogie

Spiderman far from home nicht gesehen.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
20.11.2019 19:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.571 | Reviews: 21 | Hüte: 110

@Duck

Mir ist grad aufgefallen, dass ich meinen Kommi vorhin im falschen Thread gepostet habe.^^

Eine Post-Credit-Szenen Ranking hatte ich im Juli schon gemacht und da hattest du auch schon deine Liste gepostet. Hatte ich anscheinend auch übersehen.^^ embarassed

Im Großen und Ganzen gefällt mir dein Ranking. Die größten Unterschiede sind bei Thor 2 und Hulk glaube ich. Und mein Platz 1 ist bei dir Platz 30, das geht ja mal gar nicht.^^ tongue-out

A true selfless act always sparks another - Klaus

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.11.2019 14:49 Uhr | Editiert am 20.11.2019 - 14:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

@FlyingKerbecs
Jep, wusste ich ^^
Hier dann auch mein Ranking der After- und Post-Credit-Szenen der Infinity Saga. Problematisch ist nur, dass einige Filme 1, andere 2, andere mehrere und andere keine Szene haben, was für unterschiedliche Qualität sorgt. Deshalb hier mal mein Listing der Abspann-Szenen einzeln betrachtet.

  1. Iron Man: Nick Fury - Der Beginn des MCU und gerade für Comickenner ein Highlight!
  2. Avengers: Thanos - Da ist er, der Bad-Guy des MCU und das Warten beginnt!
  3. Thor 2: Collector - Das MCU macht sein eigenes Ding und die bisherigen McGuffins stellen sich als bedeutungsvoller als erwartet heraus: Infinity Steine!
  4. Iron Man 2: Coulson findet in der Wüste Nevada einen Hammer!
  5. Ant-Man and The Wasp: Es war zu erwarten, aber der lustige Film endet mit einem Paukenschlag! Die Pym-Familie löst sich auf.
  6. Guardians of the Galaxy 2: Fantheorie bestätigt: Stan Lee ist ein Mitglied der Watcher!
  7. Spider-Man: Far from Home: J.J. Jameson ist zurück! Und mit ihm ein Paukenschlag: Mysterio nutzt seinen letzten Geniestreich und enttarnt Peter vor der gesamten Welt als Spider-Man und Mörder!
  8. Infinity War: Fury & Maria Hill lösen sich auf, aber aufgrund der Kontaktaufnahme mit Captain Marvel endet der Film hoffnungsvoll
  9. The Incredible Hulk: Erstes Crossover im zweiten Film! Das Shared Universe ist geboren.
  10. Thor: Loki lebt und er interessiert sich für einen blauen leuchtenden Würfel
  11. Spider-Man: Far from Home: Secret Invasion, aber anders als in den Comics. Die Kree scheinen unter uns zu sein, während Fury durch einen Skrull ersetzt wurde. Doch dieser macht keinen Urlaub, sondern befindet sich mit einem Skrull-Volk im Weltall!
  12. Guardians of the Galaxy 2: Adam Warlock ist geboren und damit der nächste Key-Player!
  13. Captain America: The Winter Soldier: Die Zeit der Spione und Helden ist vorbei, es beginnt die Zeit der Wunder und dies passt nach dem realistischsten Comic-Film und vor dem verrücktesten Film des MCU.
  14. Captain Marvel: Die Avengers wollen wissen wen Fury mit dem Pager gerufen hat und die mögliche Rettung des MCU erscheint. Die Szene sollte anfangs in Endgame selbst auftauchen.
  15. Captain America: Winter Soldier: Bucky besucht ein Museum und beginnt sich zu erinnern
  16. Ant-Man: es wird Zeit für the WASP!
  17. Guardians of the Galaxy 2: Fanservice durch den Auftritt der originalen Guardians of the Galaxy
  18. Thor 3: ein witziger Film bekommt den nötigen Wow-Effekt: Thanos is coming!
  19. Avengers: Age of Ultron: Thanos hat genug und zieht den Handschuh an. Leider sorgt die Szene eher für Verwirrungen und es dauert weitere 4 Jahre bis er damit zu sehen ist.
  20. Captain America: Civil War: Bucky ist in Sicherheit und wir bekommen unseren ersten Blick auf Wakanda spendiert
  21. Doctor Strange: Es gibt zu viele Zauberer auf der Welt und es ist an Baron Mordo, diese Zahl zu dezimieren
  22. Black Panther: Wakanda gibt sein Geheimnis preis und öffnet sich der Welt, dazu netter Seitenhieb gegen Trump.
  23. Spider-Man: Homecoming: Vulture bekommt Besuch von Scorpion und die Sinister Six werden angeteasert
  24. Doctor Strange: Strange erhält Besuch vom Donnergott persönlich und warnt ihn, dass er die Welt vor Asen und besonders Loki beschützen wird. Die Szene kommt erweitert in Thor 3 vor.
  25. Captain Marvel: Goose
  26. Captain America: Civil War: Spidey ist zuhause und hat Blut geleckt. Gut, dass Tony mehr in ihm sieht
  27. Black Panther: Bucky ist der weiße Wolf und hat ein neues Leben in Wakanda begonnen
  28. Guardians of the Galaxy: Fanservice durch den Auftritt von Howard the Duck
  29. Spider-Man: Homecoming: Captain America gibt uns eine wichtige Lektion. Heute witzig, im Kino damals enttäuschend
  30. Avengers: Leider nur in den USA - Shawarma-Essen mit den Avengers
  31. Ant-Man and the Wasp: ne Ameise spielt Schlagzeug, warum auch nicht?
  32. Ant-Man: Bucky erinnert sich an Steve, Tony wird als Feind angeteast und Falcon kennt einen anderen Superhelden. Die Szene kommt in Captain America: Civl War vor.
  33. Guardians of the Galaxy 2: Kraglin als neuer Yondu?
  34. Thor 3: Der Grandmaster ist scheinbar nicht mehr so beliebt. Mehr Jeff Goldblum und Parallele zur Collector-Szene, aber auch ein mögliches zu frühes Ende für einen tollen Charakter
  35. Captain America: Ein Soldat kann nicht ruhen. Nick Fury bereitet Steve auf seine Mission vor und ein Trailer zu Avengers erscheint: Hype-Train! Die Szene kommt zudem in anderer Form in Avengers vor
  36. Guardians of the Galaxy: Baby-Groot - Merchandise here we go
  37. Guardians of the Galaxy 2: Teenage-Groot - we need more Groot!
  38. Thor 2: Thor küsst Jane, was durch Nathalie Portmans Abgang jedoch keinen Mehrwert hat und ein Eis-Monster befindet sich auf Midgard und niemand kümmert sich drum? Agents of Shield hat hier ne witzige Chance verpasst...
  39. Iron Man 3: Therapy-Stunde, welche die Science-Bros Tony und Bruce zusammenbringt, aber ziemlich unnötig ist. Hier hätte man ne schockierende Mandarin-Wendung nutzen sollen

Man merkt, Szenen die das MCU nach vorne brachten, stehen ganz oben in meiner Gunst, dicht gefolgt von Szenen, welche die Solo-Reihe an sich weiterbrachten. Szenenausschnitte aus den kommenden Filmen find ich im Nachhinein eher lahm, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Post-Credit-Szene natürlich Vorfreude erwecken. Bei den lustigen Szenen ist es manchmal ärgerlich, da es absolut bedeutungslos ist und man diese dann ärgerlicherweise sogar ans Ende packt. Ärgern tun mich Szenen, die später keine Relevanz mehr haben - dabei könnten sogar einige top-platzierten Szenen dieses Schicksal bekommen.


Noch ein paar nennenswerte Möglichkeiten:

  • Captain Marvel: Jude Laws Charakter sollte in Sakaar landen und dort an den Spielen des Grandmasters teilnehmen. Hätte ich gerne gesehen
  • Avengers Endgame: Zwar der erste Film ohne Abspannszene, durften die Original-Avengers aber nochmal groß auftreten mit ihren Unterschriften. Zudem erklingt Tonys Hammerschlag aus Iron Man.
  • The Incredible Hulk: Eine Abspannszene sollte Abomination in menschlicher Gestalt in Ketten zeigen. Die Szene wurde indirekt in Agents of Shield erwähnt, während sie bis heute möglich ist wenn man mal Hulk 2 machen würde.
  • The Incredible Hulk: In einer deleted Scene sieht man wie Banner versucht sich mittels Pistole selbst zu töten. Doch Hulk spukt die Kugel aus, zerstört das Eis und Captain Americas Körper gelangt wieder an die Oberfläche. Hätte als After-Credit-Scene gepasst, wird von Banner so auch in Avengers erzählt und scheint damit Kanon zu sein.
  • Captain America: Civil War: Hulk sollte in einer Abspannszene auftauchen, bevor man sich in Age of Ultron entschied, seinen Verbleib offen zu lassen
  • Agents of Shield: Vor allem zu Beginn besaßen die jeweiligen Folgen noch spannende Szenen nach dem eigentlichen Ende mit dem Logo. Deathlok, die Wahrheit um Coulsons Identität, Freund oder Feind sowie Obelisk sind einige der erinnerungswürdigeren Szenen.
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
20.11.2019 12:01 Uhr | Editiert am 20.11.2019 - 12:02 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.571 | Reviews: 21 | Hüte: 110

@Duck

So ist es auch nicht rüber gekommen. wink

Das mit den Post-Credit-Szenen schwirrt bei mir auch schon länger im Kopf rum. Da könnte ich mich auch mal dransetzen.smile

A true selfless act always sparks another - Klaus

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.11.2019 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

@FlyingKerbecs
Sollte aber absolut nicht beleidigt klingen oder so! ;)
Ist halt so, dass man manchmal Kommentare schreibt und sie dann nie weder findet, obwohl man sie gelegentlich wieder braucht. Deshalb hab ich es nochmals unter meine Liste geschrieben, da ich die Idee toll fand. Werd ich übrigens auch noch mit den Post-Credit-Szenen so machen ;)

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
20.11.2019 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.571 | Reviews: 21 | Hüte: 110

@Duck

Da ich mir in einem anderen Thread viel Mühe machte

Da hab ich mich angesprochen gefühlt und mal nachgeschaut. Deinen Kommi hatte ich wohl übersehen.^^

Dein Ranking gefällt mir gut, ein paar Ausnahmen gibt es natürlich, aber überwiegend ist es übereinstimmend mit meinem. xD

A true selfless act always sparks another - Klaus

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.11.2019 11:29 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

Da ich mir in einem anderen Thread viel Mühe machte. Hier die MCU-Topliste nach Schurken der Infinity-Saga!.

  1. Thanos in Infinity War: Bedrohlich, unglaublich stark, klare Motivation und viel Screentime. Ein Schurke quasi als Hauptfigur. Problematisch: man hat in GotG verpasst die Beziehung zu Gamora nochmals zu vertiefen. Auch die Black Order bekommt zu wenig Entfaltung. Top Moment: Jeder Konflikt mit den Helden, wobei das Ausknocken von Thor und Hulk bereits ein Ausrufezeichen war.
    in Endgame: Der Thanos aus GotG 1 und GotG 2, welcher eben 4 Jahre weniger Erfahrung und Niederlagen hat. Arrogant und doch weise, der Heerführer. Problematisch: würde mir nix einfallen, da er so gesehen selbst seine Zukunft gesehen hat und deshalb logischerweise anders handelt. Top Moment: quasi immer, wenn er blöd aus der Wäsche kukt^^
  2. Loki in Thor und Avengers: klare Motivation, man kann ihn verstehen, tolle Familiendynamik. Gleichzeitig sympathisch und wie die Helden in 10 Jahren MCU mit einer tollen Entwicklung. Problematisch: Verliert in ein paar Szenen seine Bedrohlichkeit. Top Moment: In Stuttgart mit aller Grausamkeit, im Helicarrier mit aller Gerissenheit
  3. Winter Soldier: verdammt cool, Opfer des Systems und mit Bindung zum Helden. Zwar nur ein Ausführer von Befehlen, wird er dann auch in Civil War nochmals toll dargestellt. Ein Schurke mit dem man mitfühlen kann. Problematisch: so gesehen ist eigentlich Hydra und Pierce der Böse, durch Comickenntniss ist der Überraschungseffekt dahin. Top Moment: Konfrontation mit Cap.
  4. Killmonger: Klare Motivation, hat selbst eine beklemmende Vorgeschichte und wird toll dargestellt. Problematisch: Story ist bekannt (Scar-Vergleich), zudem ist die Kopie-Stellung ausgelutscht, wenn auch hier passend und wohl auch durch die Trailer versaut. Top Moment: als seine Geschichte offenbart wird.
  5. Vulture: Klare Motivation, überragend gespielt und dazu ein geerdeter Gegenspieler wie du und ich. Problematisch: Wieder mal persönliche Bindung zu Spider-Man, wobei dies zum Top Moment führte: Auto-Szene mit dem Lichtspiel der Ampeln.
  6. Mysterio: Anfangs sympatisch, danach klasse Gegenspieler und ziemlich fies. Motivation ist klar, zudem toller Darsteller. Problematisch: Ganz klar: Vorkenntnisse! Top Moment: Visionen-Sequenz in Berlin.
  7. Ultron: Klare Motivation, entwickelt sich im Film weiter, Spiegelbild der Avengers und deshalb ist seine Persönlichkeit auch klar. Problematisch: in manchen Szenen zu albern, gerade die Bedrohlichkeit geht dadurch verloren. Viele Szenen blieben auf dem Schnittboden. Top Moment: Als sein Traum in Erfüllung geht: „Jeder von euch, gegen alle von mir“
  8. Hela: Typischer Plan vom typischen stereotypischen Gegenspieler, doch toll dargestellt. Die Familiengeschichte gibt der Figur jedoch eine zusätzliche Ebene, vor allem wird Odin selbst menschlicher. Problematisch: Etwas mehr Background wäre toll gewesen. Top Moment: Zerstört Mjölnir und die asgardische Armee sowie bekannte Figuren
  9. Ego: Siehe Hela. Sympathisch und fies gleichzeitig. Problematisch: Seine Motivation ist klar, jedoch gleichzeitig ausgelutscht. Top Moment: Die Offenbarung!
  10. Zemo: Klare Motivation, geerdet und raffiniert gespielt. Mal nicht der typische Welteroberungsplot. Problematisch: Sein gesamter Plan basiert auf Zufall und würde komplett zerbröckeln, wenn die Helden nicht nach Plot reagieren würden. Top Moment: vor allem bedrohlich, wenn er im Hintergrund agiert, da er die Konfrontation sowieso verlieren würde
  11. Ghost: Klare Motivation und damit eine tragische Figur wie zu Ramis Spider-Man-Zeiten. Problematisch: Durch die fast nicht stillstehende Handlung mit vielen Charakteren, bleibt Ghost teilweise blass mit wenig Screentime. Top Moment: Erster Auftritt
  12. Obadiah Stane: Er war der erste und durch seine persönliche Verbindung zu Tony auch für immer tief im Gedächtnis. Problematisch: Beginn der Kopie-Helden, was aber storytechnisch logisch ist. Top Moment: Als er seinen quasi-Ziehsohn hinterhältig in dessen Wohnraum überfällt
  13. Whiplash: Weiterer Kopie-Feind und deshalb eigentlich nicht nennenswert. Allerdings toll und witzig dargestellt von Mike Rourke. Zudem mit einer verständlichen Motivation. Problematisch: Kopie! Top Moment: Büüürd
  14. Red Skull: Ikonischer Charakter, der comicgetreu umgesetzt wurde und später nochmal ne große Rolle bekommt. Problematisch: hätte mehr Screentime gebraucht, vor allem aufgrund der Dualität mit Cap. Top Moment: Erste Konfrontation mit Cap
  15. Yon-Rogg: Der Plottwist schlechthin und alleine deshalb schon top. Zudem mit klarer politischer Motivation, welche gut in unsere Zeit passt. Problematisch: Durch die Darstellung der Kree im Film ziemlich unsympathisch und mit schwachem Ende. Top Moment: Trainingseinheit
  16. Ronan: Starker Charakter, der deutlich mehr Screentime gebraucht hätte. Wie der Winter Soldier eigentlich nur ein handlanger, verpufft seine Wirkung aufgrund zu wenig Hintergrundinfos. Wird zudem ziemlich billig besiegt. Ein weiterer Auftritt in Captain Marvel 2 könnte die nötige Lücke schließen. Problematisch: Einfach zu wenig Motivation bekannt und wird deshalb selbst von Nebula in den Schatten gestellt. Top Moment: Konfrontation mit Thanos.
  17. Kaecillius: Wieder ne Kopie, zu wenig Hintergrund. Die Tie-In Comics verbessern die Situation ein wenig. Problematisch: Seine Motivation wird in einem Satz erklärt. Top Moment: brutaler Übergriff auf ehemalige Freunde
  18. Aldrich Killian: gibt sich als Mandarin aus, was natürlich zu einem krassen Plottwist führt. Die Motivation bleibt jedoch sehr blass, erinnert an den Incredibles Schurken. Problematisch und Top Moment: Plottwist
  19. Yellowjacket: Klassicher Kopie-Gegner, mit verständlicher Motivation. Problematisch: Quasi Kopie von Obadiah Stane, zudem Kopie von Ant-Man. Top Moment: Absolut fieser Moment auf dem Klo
  20. Malekith: Schurke mit klassischer stereotypischen Motivation und Plan, bleibt anders als Ego aber sehr blass. Problematisch: wird selbst von Loki als Antiheld in den Schatten gestellt. Top Moment: kreativer Endkampf
  21. Abomination: Als Blonsky eigentlich top, bis er zu Hulk 2 wird. Hier hätte der geplante weitere Auftritt sicherlich viel gerettet. Problematisch: Als Blonsky cool, als Abomination mit seltsamer Motivation und banale Kopie. Top Moment: Blonsky nach der ersten Serum-Injektion

Honorable Mentions:

  • Justin Hammer
  • Klaue
  • Dormammu
  • Grandmaster
  • Hydra mit Alexander Pierce, Zola und Rumlow
  • Nebula


Da war mehr drin:

  • Baron von Strucker
  • Black Order
  • Mandarin
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.05.2019 15:51 Uhr | Editiert am 06.05.2019 - 15:54 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

@Tarkin
Ich habe definitiv ein Faible für Ensemble-Filme und deshalb stehen ausgerechnet die Ensemble-Filme auf den vorderen Plätzen. Spider-Man ist mein Liebling und auch wenn Black Panther nun abgestuft wurde, so fand ich dies einfach einen sehr gut gemachten Film. Thor 3 ist was besonderes und einzigartig, ich muss diesen Film einfach mögen genau wie GotG - geben dem MCU einfach einen kreativen Touch.

Doctor Strange ist durchaus ein gutgemachter Film, allerdings hätte ich mir eine andere Richtung gewünscht. Dies war bei Thor 3 zwar auch der Fall, dieser konnte aber mit dem was er ist überzeugen.
Doctor Strange versagt jedoch etwas am Worldbuildung, bzw. ich hätte gerne mehr Antworten gehabt. Am schlimmsten ist aber die sogenannte Marvel-Formel, von der dieser Film trieft. Er macht ausser bahnbrechender Optik nichts wirklich Neues und so gesehen ist der Film eigentlich nur ein Remake von Iron Man (glaub hab dazu auch eine Kritik geschrieben). Auch wenn ich ihn nicht schlecht finde, so ist er einfach nicht innovativ genug, gerade wenn man bedenkt was durch die Thematik möglich wäre.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
06.05.2019 14:24 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.213 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Doktor Strage UND Iron Man so weit hinten?

Beim Rest bin ich voll einverstanden

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.05.2019 10:15 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

Update mit Endgame und Captain Marvel

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.08.2018 15:06 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

Comics Teil 3

Avengers - Infinity War - Vorgeschichte zum Film
Wieder mal ein spannendes und nützliches Tie-In, welches zwischen Civil War und Infinity War spielt. Wir erfahren mehr über den Verbleib der einzelnen Avengers und lernen neue Details über die Steine kennen. Zudem gibt es ein Tie-In zu Thor 3.
Nach dem Kampf zwischen Bucky, Cap und Iron Man entschuldigt sich Black Panther für seine Vorurteile gegenüber dem Winter Soldier und bietet ihm Heilung in Wakanda an. Cap hat jedoch noch was zu klären und rettet seine Avenger-Kollegen und befreit sie aus dem Raft - worauf hin jeder der Helden seinen eigenen Weg geht. Tony ist auf sich alleine gestellt und versucht weiterhin die Erde zu beschützen, während Shuri mit Buckys Erinnerungen arbeitet. Team Cap ist ohne Hawkeye und Scott nun als Untergrund-Gruppe unterwegs um Terroristen zu stoppen.
Weiter geht die Story mit Doctor Strange und einer Lektion über die Infinity Steine. Wong erklärt dem Zauberer, dass der Time Stone einer von 6 Steinen ist, welche große Macht haben. Wir erfahren, dass Wong ziemlich genau Bescheid weiß wo sich die einzelnen Steine befindet, auch wenn er über den konkreten Aufenthalt des Aethers, Orb und vor allem Soul Stone nur spekulieren kann. Als Loki, eine der wenigen Personen die kurzzeitig 2 Steine in der Hand hielt, auf der Erde auftaucht, erkennt Strange, dass die Erde vor allem aus den weiten des Weltalls bedroht wird.

Ant-Man and The Wasp - Vorgeschichte
Weitere banale Adaption in Comicform des Films Ant-Man

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.05.2018 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

Update mit Infinity War

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.03.2018 16:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

Ok, verstehe ich. Wobei dies für mich zum problematischen Schurkenplan von Zemo gehört. Er musste nicht nur darauf hoffen, dass Tony alleine nach Russland kommt, sondern auch noch, dass er die Regeln bricht und auf eigene Faust was unternimmt. Allerdings bin ich der Meinung, dass dies auch typisch Tony ist.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
12.03.2018 16:17 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.714 | Reviews: 47 | Hüte: 176

Exakt.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.03.2018 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 452

@Silencio
Nur um nochmal nachzufragen was du damit meinst: sondern dass der Konflikt, in dem Cap und Iron Man sich IM Film befinden, spätestens der Flughafenszene einfach aus der Handlung verschwindet.

Sprichst du damit den Punkt an, dass Tony sich alleine auf die Suche nach Russland macht und damit selbst wieder das Sokovia Abkommen ignoriert?

Forum Neues Thema