Pets (2016)

Ein Film von Chris Renaud mit Kevin Hart und Eric Stonestreet (Original: The Secret Life of Pets)

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Pets Inhalt

Was treiben Haustiere so, wenn ihre Herrchen und Frauchen zur Arbeit oder Schule müssen und sie allein zu Hause sind? Dieser Film zeigt es uns!


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(11670) wird gestartet

Filmgalerie zu "Pets"Filmgalerie zu "Pets"Filmgalerie zu "Pets"Filmgalerie zu "Pets"Filmgalerie zu "Pets"Filmgalerie zu "Pets"

Pets Kritik

Universal Pictures versucht es mit niedlichen Tieren, die uns in Pets auf eine absurde Reise mitnehmen. Suggeriert die Filmtrailer fast nur das "geheime Leben" der Haustiere und ihre Vorlieben daheim, wenn Herrchen oder Frauchen tagsüber nicht da sind, bietet die Story dann doch mehr - aber auch wieder nicht genug, um Pixar gefährlich zu werden.

Die ganze Kritik lesen
610

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Pets" und wer spielt mit?
Box Office
875,46 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".

Filmreihe - Pets

Zur dieser Filmreihe Pets gehört ebenfalls der Film Pets 2 (2019).

Horizont erweitern

Die coolsten Autos aus Filmen und SerienComicverfilmungen im Wandel der ZeitDas war knapp: Filmhelden, die eigentlich sterben sollten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 08.01.2017 | 18:48 Uhr08.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Grundsätzlich finde ich Pets nicht schlecht. Er ist lustig, familientauglich und hat auch die übliche "Botschaft". Leider ist Pets auch nicht mehr. Für mich ist der Film etwas zu mittelmäßig. Er ist einfach nur ein weiterer Animationsfilm mit lustigen Figuren. Zoomania hat mir wesentlich besser gefallen, war eigenständiger und von den Figuren her auch einfallsreicher. Dennoch ist Pets allemal einen Blick wert. Für einen Sonntagmittagfilm mit der Familie ist er jedenfalls in Ordnung. Von mir gibt es drei Sterne.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

fbMariagabriela
Moviejones-Fan
22.12.2016 | 09:58 Uhr22.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Pets ist einer der schlechtesten Filme aller Zeiten!! Abgesehen von dem Anfang und dem Ende ist der Film absoluter Schwachsinn und gespickt mit rassistischen Anmerkungen!! Duke (der braune Hund) wird als "Farbiger" dargestellt und zum Schluss kommt sogar heraus, dass sein Herrschen ein alter "farbiger" Mann war, der auch noch gestorben ist!! Die Story ist total hirnlos und fast alle Nebencharaktere sind theoretisch "sinnlos"!! Der Hauptcharakter Max ist super eingebildet und unsympathisch, nur weil er "Amerikaner" ist denkt er, dass er der Beste ist und ihm die Welt gehört und macht einen auf "obercool" und ist die ganze Zeit voller Hass und hegt Antisympathie gegen Duke!! Für mich ist der Film totale Zeitverschwendung!

Hanjockel79
Moviejones-Fan
07.08.2016 | 16:36 Uhr07.08.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 07.08.2016 16:37 Uhr editiert.

@ Trekker

Ich weiß nicht, aber ich glaube, ich werde zu alt für Animationsfilme

Das habe ich auch mal gesagt (ich glaube das war bei Minions^^) und bin dafür zur Strafe von meinen Nichten durchgekitzelt worden, bis ich mich kleinlaut ergab.^^ Zu alt für Spass aller Art ist man nie. Das ist wie der Spruch mit dem Wetter: "Es gibt kein schlechtes Wetter! Es gibt nur die flaschen Klamotten!" Also: Auf eine fröhliche verregnete Woche! ;-D

Trekker
Moviejones-Fan
Geschlecht | 07.08.2016 | 16:20 Uhr07.08.2016 | Kontakt
Jonesi

Nette, kurzweilige Familienanimation ohne allzu großen Aufreger und mit der obligatorischen Moralkeule, die aber besser verpackt wird als bei "Zoomania".

Das gute Zusammenspiel der einzelnen Haustiere funktioniert sehr gut, das Ende war mir persönlich aber zu übertrieben (Stichwort Kung Fu).

Ich weiß nicht, aber ich glaube, ich werde zu alt für Animationsfilme