Drehstart für Disneys "Aladdin", Will Smith postet Foto mit Hauptcast

Agrabah-Ensemble ist komplett

Drehstart für Disneys "Aladdin", Will Smith postet Foto mit Hauptcast (Update)

8 Kommentare - Do, 07.09.2017 von N. Sälzle - Mit einem weiteren Neuzugang zur "Aladdin"-Realverfilmung stellt sich eine Frage: Kann sich Aladdin gegen diesen Prinzen behaupten und Jasmin für sich gewinnen?

Drehstart für Disneys "Aladdin", Will Smith postet Foto mit Hauptcast

Update 2: Disney hat auch direkt den Aladdin-Produktionsstart verkündet, das Casting ist abgeschlossen und in den Longcross Studios bei London haben die Dreharbeiten begonnen.

Alle Hauptdarsteller und ihre Rollen:

  • Will Smith als Dschinni, der die Macht, demjenigen, der im Besitz seiner Wunderlampe ist, drei Wünsche zu gewähren.
  • Mena Massoud (Open Heart) als Aladdin, der glücklose, aber liebenswerte Straßendieb, der in die Tochter des Sultans verschossen ist.
  • Naomi Scott (Power Rangers) als Prinzessin Jasmin, des Sultans schöne Tochter, die selbst entscheiden will, wie sie ihr Leben lebt.
  • Marwan Kenzari (Mord im Orient-Express) als Jafar, ein böser Zauberer, der einen hinterhältigen Plan schmiedet, um den Sultan zu stürzen und selbst über Agrabah zu herrschen.
  • Navid Negahban (Homeland) als der Sultan, der Herrscher von Agrabah, der einen geeigneten Ehemann für seine Tochter sucht.
  • Nasim Pedrad (Saturday Night Live) als Dalia, Jasmins Dienstmädchen und Vertraute.
  • Billy Magnussen (Into the Woods) als Prinz Anders, ein Freier aus Skanland und potenzieller Ehemann für Jasmin.
  • Numan Acar (Homeland) als Hakim, Jafars rechte Hand und der Anführer der Palastwache.

++++

Update: Die Hauptdarsteller von Aladdin machen sich schon mal an die Arbeit. Will Smith hat ein erstes Bild gepostet, das ihr auch unter dieses News finden werdet. Darauf sind neben ihm selbst die Hauptdarsteller Mena Massoud, Naomi Scott und Marwan Kenzari zu sehen.

+++++

Die Hauptfiguren mögen bereits besetzt sein, doch Aladdin bietet noch genügend Rollen, die besetzt werden müssen. Jetzt aber eine weniger. Wie berichtet wird, spielt Billy Magnussen einen Charakter, der eigens für den Film entworfen wurde und nicht im Zeichentrickfilm von 1992 zu sehen war.

Dieser Charakter trägt den Namen Prinz Anders und könnte eine ernstzunehmende Konkurrenz für Prinz Ali (Mena Massoud) sein, der um die Gunst von Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) kämpft. Wie umfangreich die Rolle von Prinz Anders ausfällt, ist hingegen noch nicht bekannt. Ebenfalls nicht in der Zeichentrickvorlage zu sehen war Mara, eine Bedienstete von Prinzessin Jasmin, die im Film von Nasim Pedrad dargestellt wird. Bestens bekannt sind den Disney-Fans hingegen Bösewicht Dschafar und der Dschinni, die Marwan Kenzari beziehungsweise Will Smith verkörpern.

Regie führt bei Aladdin Guy Ritchie, der den Realfilm womöglich für einen Kinostart im Jahr 2019 flott machen wird. Ein offizielles Startdatum steht jedoch noch nicht fest.

Quelle: Comingsoon

DVD & Blu-ray

Bibi & Tina - Tohuwabohu totalAlien: Covenant [Blu-ray]Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]Pirates of the Caribbean: Salazars Rache [Blu-ray]

Horizont erweitern

Die besten SpinnenfilmeGevatter Tod lauert: Wer wird Marvels Phase III nicht überleben?	Echte Klopper: Die besten Sprüche von Terence Hill & Bud Spencer

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

8 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Mudl
Moviejones-Fan
06.09.2017 | 22:48 Uhr06.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Fällt wie immer in die Kategorie, abwarten bis man die ersten Bewegtbilder sieht. Bin am meisten gespannt auf Will Smith als Flaschengeist.

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 06.09.2017 | 14:25 Uhr06.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@luhp
Das war jetzt auch mehr auf die Islamfeindlichkeit in Kombination mit dem arabischen Setting bezogen, der Kerl möchte hier eine arabische Prinzessin heiraten.

Ok, daran habe ich jetzt eigentlich gar nicht gedacht. Ist natürlich nicht gerade passend, wenn man an diesen Vorfall denkt.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 06.09.2017 | 12:07 Uhr06.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@Duck

Apropos "Frozen", es könnte sich natürlich auch um eine abgewandelte Namensform von Hans Christian Andersen handeln laughing

Das war jetzt auch mehr auf die Islamfeindlichkeit in Kombination mit dem arabischen Setting bezogen, der Kerl möchte hier eine arabische Prinzessin heiraten.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 06.09.2017 | 11:55 Uhr06.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 06.09.2017 11:56 Uhr editiert.

Bisher hatten die Realverfilmungen, ob sie auch nötig sind oder nicht, den Geschichten ihre eigene Note verpasst und die vorhandene Handlung immer erweitert. Da ist dieser Anders wohl nichts anderes (haha) und wird wohl einen Subolot zur Story bringen. Vielleicht entschied man sich mit einem nordeuropäischen Rivalen dafür eine Parodie auf die bestehenden Adelshäuser zu zeichnen oder man will den geografischen Kontrast hervorbringen. Vielleicht schafft man ja sogar ein kleines Filmuniversum und die königliche Anders-Familie spielt später ne Rolle in Verfilmungen von Frozen oder ähnlichem^^

@shred
es klingt so als ob man die Rolle des arroganten Prinzen Hassan, der im Trickfilm ja nach 2 Mins bei der Prinzessin wieder abblitzt
Obwohl ich mir selbst einbilde ein großes Wissen über die Disney-Filme zu haben, sagt mir der Name nichts. Danke für die Information smile

@luhp
Da ist dann natürlich die Frage wieviele Menschen in Schweden/Finnland/Dänemark/Norwegen tatsächlich Anders heißen - ich denke ziemlich viele.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 06.09.2017 | 11:55 Uhr06.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Über Thomas Anders hinaus hat der Name einen ziemlich bitter-ironischen Beigeschmack, wenn man wie ich dabei zudem an Anders Breivik denken muss...

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

TheGargoyle
Moviejones-Fan
06.09.2017 | 11:04 Uhr06.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Ganz ohne einen kaukasischen Schauspieler ging es wohl dann doch nicht.

ferdyf
Alienator
Geschlecht | 06.09.2017 | 10:46 Uhr06.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Shred an Prinz Hassan hatte ich auch gedacht. Übrigends eilte ich auch einen schlechten Thomas Anders Witz bringen, Aber du bist mir da zuvor gekommen haha

Ich Frage mich, ob wir die Mutter von Al sehen, die ja auch von

Zeichentrickfilm entfernt wurde

Shred
Moviejones-Fan
Geschlecht | 06.09.2017 | 09:55 Uhr06.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Prinz Anders? Na sowas, Thomas...

So kann man noch einen weissen Charakter reinpacken der in der Vorlage nicht auftaucht. Obwohl...es klingt so als ob man die Rolle des arroganten Prinzen Hassan, der im Trickfilm ja nach 2 Mins bei der Prinzessin wieder abblitzt, optisch verändert und ausbaut.