Kein "Star Wars"-Stand-alone ohne Darth

Eine geht, eine kommt zu "Han Solo" zurück - Immer Ärger mit Vader?

Eine geht, eine kommt zu "Han Solo" zurück - Immer Ärger mit Vader?
15 Kommentare - Di, 03.10.2017 von N. Sälzle
Trifft Han Solo in seinem Solofilm etwa auf Darth Vader? Hinweise bezüglich eines Auftritts verdichten sich, während Emilia Clarke ihren Teil der "Han Solo"-Dreharbeiten beendet hat.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Eine geht, eine kommt zu "Han Solo" zurück - Immer Ärger mit Vader?

Update 3: Slashfilm ist da noch etwas Interessantes aufgefallen. So harmlos das Foto von Thandie Newton und Ron Howard auch aussieht, bei genauerem Hinschauen stellt man fest, dass Howards rechte Hand, die er Newton um die Schulter gelegt hat, einen vertrauten schwarz-weißen Aufnäher verdeckt - das Emblem des Galaktischen Imperiums! Daraus kann nun jeder seine eigenen Schlüsse ziehen...

++++

Update 2: Emilia Clarke ist weg und Thandie Newton wieder da. Auch dafür hat Ron Howard natürlich einen Tweet samt Foto parat. Newton sei in "die Galaxie" zurückkehrt, um einige neue Schlüsselszenen für Han Solo zu erhellen, dann geht es für sie zurück zu Westworld.

++++

Update: Nach Lando-Darsteller Donald Glover und Last-Minute-Ergänzung Paul Bettany hat Regisseur Ron Howard, der ja selbst erst spät hinzugestoßen ist, auch Emilia Clarke verabschiedet. Ihre Arbeit beim titellosen Han Solo-Film ist getan. Sie habe ihnen einen unheimlich starken und spannenden Charakter geschenkt (bloß welchen?), obendrein mache es Spaß, mit ihr zu arbeiten, schreibt Howard.

++++

Bekommt es Han Solo (Alden Ehrenreich) in seinem Spin-off etwa mit Darth Vader höchstpersönlich zu tun? Dieses Gerücht verbreitete sich rasend schnell, als Spencer Wilding, der Vader-Darsteller aus Rogue One - A Star Wars Story, einen Convention-Auftritt absagen musste - vermeintlich, weil er damit beschäftigt ist, "am neuesten Film im Star Wars-Universum mitzuwirken".

Da scheint sich jemand jedoch gewaltig geirrt zu haben, denn Wilding dementierte das Gerücht und erklärte, er stehe derzeit nicht für Star Wars vor der Kamera. Dass Lucasfilm ihn für keine Rolle im Film bestätigt hat, tat sein Übriges dazu. So verschwand der dunkle Lord der Sith schnell wieder aus der Gerüchteküche um Han Solo.

Ebenso schnell trat die Ikone der Star Wars-Filme allerdings wieder in Erscheinung. Mischt Vader vielleicht doch bei Han Solo mit? Schenkt man den neuesten Meldungen Glauben, dann auf jeden Fall. Ein Insider will gesehen, wie ein Schauspieler in Vader-Rüstung am Set zugegen war. Ob es Wilding selbst war, der im Kostüm steckte, das geht aus den Berichten nicht hervor. Bekanntermaßen wird in solchen Belangen ja gerne mal geschwiegen oder geflunkert. Andererseits gab es bereits bei Rogue One - A Star Wars Story mit Daniel Naprous einen weiteren Vader-Darsteller, womit Wilding durchaus die Wahrheit gesagt haben könnte und nicht dabei ist.

Da also nicht mal die Darstellerfrage eindeutig geklärt ist, ist wohl kaum überraschend, dass noch in den Sternen steht, wie umfangreich ein möglicher Vader-Auftritt ausfällt. Auch wenn sich viele mehr wünschen, hat Rogue One - A Star Wars Story doch bewiesen, dass Darth Vader am besten in homöopathischen Dosen wirkt. Ob man dieses Verfahren weiter beibehält, zeigt sich in Deutschland womöglich ab dem 24. Mai 2018 - wenn denn Vader tatsächlich bei Han Solo mitmischt.

 


 


 

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
15 Kommentare
Avatar
Burnout : : Mr. Strange
08.10.2017 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.818 | Reviews: 0 | Hüte: 78

@Duck-Anch-Amun

Haben WB, Paramount oder Sony auch 4 Milliarden ausgegeben??

Make Movies!! not War!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.10.2017 08:19 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.371 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@Burnout
Genauso wie WB Batman und Co ausschlachten möchte? Oder Paramount die Transformers? Oder Sony Spider-Man? +.+ Krass, dass Studios heutzutage so etwas machen...

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
03.10.2017 15:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.818 | Reviews: 0 | Hüte: 78

@Duck

"Dann würde aber jeder rumheulen, dass Disney Star Wars ausschlachten würde."

Ist doch schon längst der fall. Hast du es etwa noch nicht mitbekommen?

Die Fette Kuh muss solange gemolken werden bis sie tot umfällt.

Disney will ja die 4 Mrd wieder reinholen, ist doch klar.

Glaube nicht dass sie mit Lucasfilm nen Film-Museum aufmachen woltenwink

Make Movies!! not War!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.10.2017 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.371 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@stinson
Dann würde aber jeder rumheulen, dass Disney Star Wars ausschlachten würde innocent Nee im Ernst, Hut für deine lustigen Wünsche^^

Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
03.10.2017 14:24 Uhr
1
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.431 | Reviews: 2 | Hüte: 70

Ich brauche auch keinen Film in dem Han mit Leia in der Küche steht, sich anschreien, während die Nudeln anbrennen, Baby-Ben heult und han anschließend genervt von seiner Frau mit Chewie einen trinken geht

Eigentlich klingt das doch ganz geil? Noch besser. Eine im Star Wars Universum angesiedelte Sitcom im Stile von Cheers oder HIMYM: Die Cantina. Über eine Gruppe galaktischen Abschaums die sich regelmäßig zum Mos Eisley Stammtisch trifft und über die Probleme des ALLtäglichen Lebens lacht, quatscht und tratsch. Dazu viele Blue Russian Cocktails und Deathsticks. Ich schaus.

Zur News: Vader im Solo Solo finde ich eigentlich auch ziemlich unschlüssig bzw. -nötig. Lieber Jabba, denn mit dem hat er ja wirklich offensichtlich eine gemeinsame Vergangenheit. Über Begegnungen mit Vader weiß man dagegen nichts, warum also erzwingen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.10.2017 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.371 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@duke
Muß denn DV immer überall einen Auftritt haben, geht ohne ihn gar nichts mehr?! Bei RO und SW VII war es mit dem Cameo oder der verbrannten Maske ja schlüssig, aber warum nun auch bei Solo Solo?!
Nichts für ungut, aber in deinem eigenen Satz verräts du ja, dass du etwas übertreibst ;) Vader kommt in der Hauptgeschichte eben vor, weil es seine Geschichte ist. Teil 7 ist dann ein Easter Egg, welches Kylos Beweggründe besser erleuchten soll. Und Rogue One war sogar notwendig.
Nun vielleicht auch ein Auftritt bei Han Solo, du tust aber hier als würde Vader immer und überall vorkommen? Ärger dich wenn er nun auch in den nächsten 20 Spin-Offs vorkommt, aber doch nicht beim ersten, wo es (auf den ersten Blick) nicht wirklich schlüssig ist.

Bei deinem zweiten Post gebe ich dir dann aber wieder Recht. Einerseits will man keine Lückenfüller und keine Stories über Hauptcharaktere. Ich brauch auch weiterhin keinen Film über "Obi der auf Sandkörner starrt". Andererseits wird bei Episode 7 kritisiert, dass man eben diese Lücken ausließ. Ich brauche auch keinen Film in dem Han mit Leia in der Küche steht, sich anschreien, während die Nudeln anbrennen, Baby-Ben heult und han anschließend genervt von seiner Frau mit Chewie einen trinken geht.

@News
Ich brauche Vader ebenfalls nicht in diesem Film, dass das Imperium aber auftauchen könnte scheint mir nur logisch. Und deshalb könnte auch Vader auftreten. Wa RO mir bewies war, dass der Name Vader in der OT vielen Angst machte, man aber nie erfuhr wieso. RO hat dann endlich mal einen Beserker-Vader gezeigt, welcher Angst auch wirklich verbreitete und nicht nur von seiner Ausstrahlung und dem Namen lebte. Wenn es eine solche Szene im Zusammenhang mit den z.B schwer kontrollierbaren Schmugglern geben sollte - wieso nicht.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
30.09.2017 23:54 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.344 | Reviews: 10 | Hüte: 279

@pursuyt Thx fürs Hütchen.

@Mind Han kurz vor E7? Da vergisst du aber ein ganz trauriges wichtiges Detail. Carrie Fishercry Warum soll bei SW immer Lücken gefüllt und geschlossen werden? Diese Füllung ist genau das was Fans nervig finden. Boba Fett hat eine Lücke, Obi Wan muß gefüllt werden, oder die Yoda Solo Gerüchte die kein Mensch benötigt. Ach ganz vergessen, was aus dem ganzen Weltraumschrott der Todessterne geworden, die machen doch Kratzer an den Schiffen die gefüllt werden müssen. Mind war ironisch gemeint, aber ich brauch solche Lackfüller eben nicht.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
30.09.2017 23:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 366 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Vader sind doch die Schmuggler ein Dorn im Auge weil sie die Allianz versorgen. Vielleicht kommt es ja zu einem Clash bei einer Schmugglerveranstaltung.

Mir ist es letztendlich aber egal. Mir wäre ein Han Solo SPin Off mit Harrison Ford lieber gewesen der die Geschichte unmittelbar vor seinem Erscheinen bei EP7 erzählt und somit die Lücke zwischen EP6 und 7 schließt.

Mir wäre ein letzter Auftritt von Ford 1000 mal lieber gewesen.

Avatar
LindaFB : : Splitter
30.09.2017 20:22 Uhr
0
Dabei seit: 03.10.16 | Posts: 428 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Vader würde im Solofilm nicht passen. Imperium ja gerne. Aber ich will nicht sehen wie vader sich herablässt und Schmuggler jagd o.ä.

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"

Avatar
pursuyt : : Moviejones-Fan
30.09.2017 17:18 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.14 | Posts: 504 | Reviews: 6 | Hüte: 22

Wow, @theduke, der war gut! -> Hut!

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.

Avatar
Kayin : : Schneemann
28.09.2017 23:35 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 664 | Reviews: 2 | Hüte: 40

Ich frage mich auch, was das soll. Vllt hat Duke recht und er fungiert wieder als Fan Service aber ich denke er wird höchstens einen Cameo Auftritt haben im Hintergrund, wie Mr Bond erwähnte. Wir haben ja schon einen großen SW Charakter mit Han Solo, da ist es eigentlich nicht nötig DV unbedingt einzubauen, wie in RO, in dem es ja bekanntlich sonst nicht viele große SW Charakter gibt. Es gibt da eigentlich keine Notwendigkeit den Fanservice - Joker zu ziehen.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
28.09.2017 21:28 Uhr
1
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.344 | Reviews: 10 | Hüte: 279

@Nevermore hat es schon angesprochen, denn mich verwunderte der Satz auch total. Nichts gegen Rechtschreibfehler, denn diese unterlaufen mir zur genüge, aber gleich im Themenbezug verwirrt der Satz.

Vader hat mit Solo nichts am Hutt, was soll also dieses Boba Fettnäpfchen? Traut sich Disney nicht einen Spin über Solo zu drehen, ohne daß das schwarze Schaf der Skywalkers als Zugvater mit an Bord ist? Ich hoffe es sind nur Gerüchte. Muß denn DV immer überall einen Auftritt haben, geht ohne ihn gar nichts mehr?! Bei RO und SW VII war es mit dem Cameo oder der verbrannten Maske ja schlüssig, aber warum nun auch bei Solo Solo?!

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
28.09.2017 14:12 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 1.794 | Reviews: 7 | Hüte: 199

"Bekommt es Han Solo (Alden Ehrenreich) in seinem Spin-off etwa mit Darth Vader höchstpersönlich zu tun?"

Nun, grundsätzlich sehe ich da kein Problem. Ich würde es dann jedoch begrüßen, wenn er wirklich nur eine Art Cameo hätte. Dass er z.B. einfach irgendwo im Hintergrund zu sehen ist, es also Han nicht wirklich mit ihm zu tun bekommt. Das könnte u.a. daran liegen, dass Han irgendwelche imperialen Dinge schmuggeln müsste und kurz davor wäre, ertappt zu werden. Es wird in Episode 4 ja auch darauf hingewiesen, dass er Schmuggelware über Bord warf, als er vom Imperium in die Mangel genommen wurde. Da könnte Vader auch einen kurzen "Gastauftritt" bekommen.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Nevermore : : Moviejones-Fan
28.09.2017 13:09 Uhr
0
Dabei seit: 27.11.15 | Posts: 122 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Trifft Han Solo in seinem Stand-alone-Film tatsächlich (auf) mit Darth Vader zu tun?

Ein Insider will gesehen (haben), wie ein Schauspieler in Vader-Rüstung am Set zugegen war.

Da also nicht mal die Darstellerfrage eindeutig geklärt ist, ist wohl kaum überraschend, dass noch in den Sternen steht, wie umfangreich ein möglicher Vader-Auftritt ausfällt. (liest sich allgemein irgendwie komisch)

Im großen und ganzen leistet ihr bei Movie Jones super arbeit, jedoch kommt es irgendwie immer häufiger zu solchen Schnitzern in der Rechtschreibung. Zuletzt gestern gesehen bei dem Bericht über Big Bang Theory StaFFFel 11. Ich habe keine Ahnung unter was für einen Zeitdruck ihr evtl steht, oder wie es bei euch ums Personal ect steht, daher ist es wohl verzeihbar, wenn die Zeit fehlt nochmal drüber zu lesen, wollte aber dennoch drauf aufmerksam machen ^^ (nicht böse gemeint)

Zum Artikel selbst:

Bei dem was bereits alles für den Film geplant war, einiges sicher bloß Gerüchte, wie beispielsweise Hans Berufswahl zum Schmuggler, wie er Lando kennen lernt und an den Falken kommt, der Kesselflug, habe sowohl von einem Love interest für Han als auch für Lando gelesen (was eine Brücke zu Epi 7-9 schlagen könnte, wie er auf Chewie trifft, wie er sich Schulden bei Jabba macht, seine Feindschaft zu Boba Fett und ich habe sogar mal gelesen das Greedo wieder mit spielen soll, wer weiß vlt ja in einer nachgedrehten Szene von Epi 4 und Han schießt wieder zuerst? ;) Jedenfalls denke ich dass ein Auftritt von Vader zwar nett wäre, aber auch unnötig wäre und je nach dem was nun tatsächlich alles im Film passieren wird und welche Länge er hat, den Film überladen könnte oder dazu führen könnte das zu viele Themen einfach nur kurz angedeutet werden und der Film dadurch unvollständig wird und die Rufe nach einem Extended Cut laut werden. Ich kann den ersten Trailer kaum abwarten obwohl ich sehr skeptisch bin was diesen Film angeht, vlt auch gerade deswegen, und mich die Disney Star Wars Filme bisher einfach nicht abholen konnten

Avatar
Moggel : : Moviejones-Fan
28.09.2017 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 14.05.17 | Posts: 21 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich denke mal das Vader, anders als in Rogue One, hier nicht so recht dazu passen sollte. Bei Rogue One hatte er seinen Schlüsselmoment. Im Han Solo Film, besteht hier allerdings die Gefahr dass zu viele SW-Ikonen dabei verschliessen werden, oder anders gesagt; einfach nicht recht wirken werden.

Vor allem gibt es im SW-Universum keinerlei direkten Bezug zwischen Solo und Vader. Ich halte die Gefahr für groß, dass Darth Vader durch seinen Auftritt nicht punkten wird, sondern nur von seinem Mythos einbüsen wird.

Lassen wir uns mal überraschen.

mutex/ocfipreoqyfb/mutex
Forum Neues Thema