Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Marvels Jessica Jones

Reviews Details Trailer Galerie News
"Jessica Jones" Staffel 2 - Persönlicher als man denkt

Marvels Jessica Jones Review

Marvels Jessica Jones Review
9 Kommentare - 12.03.2018 von Moviejones
Wir haben uns "Marvels Jessica Jones" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Review, ob sich diese Serie lohnt.
Marvels Jessica Jones

Bewertung: 4 / 5

Marvels Jessica Jones ist seit dem 8. März mit Staffel 2 bei Netflix zurück, und die neue Runde hat es in sich! Von Beginn an muss sich die Titelheldin (Krysten Ritter) mit dem Ergebnis aus dem Staffel 1-Finale auseinandersetzen, was auch bedeutet, sich selbst neu zu finden. Die Detektivin mit den Superkräften war schon in der ersten Runde eine ungewöhnliche Superheldin, deren Vergangenheit und Psyche ihr zu schaffen gemacht hat. Genau das wird in Staffel 2 noch viel tiefer ausgelotet.

Woher hat Jessica Jones eigentlich ihre Superkräfte? Und warum hatte sie das Superhelden-Dasein an den Nagel gehängt? Antworten auf diese Frage machen einen großen Teil von Staffel 2 aus, Antworten, die Jessica selbst zum Teil verdrängt hat und denen sie nun sowohl therapeutisch wie auch als Schnüfflerin auf die Spur geht. Dabei schreckt sie noch ganz andere Schatten aus der Vergangenheit auf, die ihre Schnüffelei gar nicht gern sehen. Dazu kommt, dass sie sich ihren Ruf neu erarbeiten und dabei auch noch gegen Detektiv-Konkurrenz antreten muss.

Trailer zu Marvels Jessica Jones

Zudem spielt Jessicas Adoptivschwester und beste Freundin Trish (Rachael Taylor) in Marvels Jessica Jones Staffel 2 eine viel größere Rolle mit ihrer ganz eigenen Entwicklung. Auch hier erfährt man dabei noch mehr über die Vergangenheit der Beziehung der beiden zueinander. Und auch Malcolm (Eka Darville) bekommt mehr Entwicklungsspielraum sowie Anwältin Jeri (Carrie-Anne Moss). Das große Augenmerk auf Trishs Entwicklung gibt einem das Gefühl, dass es eigentlich zwei leitende Hauptrollen gibt, was eine interessante Konstellation ist.

Der Hauptschurkencharakter ist sehr spannend und noch mehr mit Jessicas Vergangenheit verbunden als es bei Kilgrave der Fall war. Passend entpuppt sich der nach der Hälfte der Staffel als noch viel persönlicher als gedacht. Für die Fans gibt es zudem ein paar kleine Cameos aus den anderen Marvel/Netflix-Serien, aber so winzig, dass sie nicht mehr als ein "Ach schau mal" hervorrufen, ohne größere Bedeutung für die eigentliche Story zu haben.

Wie Fotos zuvor zeigten, ist auch Kilgrave (David Tennant) zurück, darauf muss man in Marvels Jessica Jones Staffel 2 aber ziemlich lange warten. Inwiefern, verraten wir euch natürlich nicht, die Art und Weise macht aber deutlich, dass er auch in späteren Staffeln hier und da wieder erscheinen könnte. Wir können gar nicht sagen, welche Staffel besser ist, die zweite Runde fühlt sich durch die noch persönlichere Note einfach ganz anders an. Ein cooler Cliffhanger deutet schon eine weitere spannende Entwicklung für Staffel 3 an, die es hoffentlich geben wird.

Marvels Jessica Jones Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Reviews

Chilling Adventures of Sabrina Review

Userreview von FlyingKerbecs

Poster Bild
Kritik vom 31.10.2018 von FlyingKerbecs - 0 Kommentare
1. Staffel (1. Teil) So, perfekt zu Halloween bin ich mit Chilling Adventures of Sabrina durch. Die letzte Folge hatte ich mir extra für heute Abend aufgehoben.^^ Mich hat die Serie interessiert, da ich als Kind die animierte Sabrina Serie geschaut und gemocht habe. (Die Sabrina Serie mit Mel...
Review lesen »

Castlevania Review (Redaktion)

"Castlevania" Staffel 2 - Blutige Vampirkost, tolle Fantasyaction

Poster Bild
Kritik vom 28.10.2018 von Moviejones - 3 Kommentare
Der vier-episodige Testlauf von Netflix für die Animationsserie und Nintendo-Videospielanimation Castlevania im letzten Jahr war wahrlich nur ein Appetizer, dafür aber ein gelungener. Nun ist Staffel 2 endlich da, und die hält, was der Appetithappen versprach. Tolle Animationen, coole...
Review lesen »
Mehr Reviews
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
12.03.2018 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 166 | Reviews: 0 | Hüte: 0

GabrielVerlaine

die sex szenen haben mich auch ein wenig gestört da bin ich gleicher meinung mit dir das diese zum großteil einfach nur überflüssig sind

es würde in meinen augen vollkommen ausreichen den sex anzudeuten oder kurz eine szene für weniger sek. das reicht auch vollkommen aus

aber so schlimm empfand ich es dann am ende auch wieder nicht

kann aber nur zustimmen das die serie top ist zumindest momentan ist JJ für mich eine sehr geniale serie eben weil wie bereits erwähnt es nicht um weltuntergangs szenarien geht

wenn ich drann denke das ich die erste staffel paar mal angefangen und wieder abgebrochen habe weil die mir anfangs zu langweilig erschienen und ich auch dachte die serie wäre mehr für frauen ausgelegt^^ (schäm)
bin ich wirklich froh drüber das ich mein schweinehund noch überwinden konnte

Gedanken sind geistige Vögel

MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
12.03.2018 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 976 | Reviews: 0 | Hüte: 49

Ich habe die neue Staffel schon durchgesehen und bin sehr zufrieden mit dem was ich gesehen. Die Story stand im vordergrund genauso wie die Charakterentwicklung. Kein Weltuntergangssznario schö klein und persönlich so muss es sein. Im Grund habe ich nur 2 Kritikpunkte...mache Charakterentwicklungen/wendungen kame zu schnell und waren für mich zu wenig nachvollziehbar. Der andere ist der Dargestellte Sex. Andere mögen es anders sehen, aber zeitweise war mir der sex zu omnipräsent und vermittelte mir den eindruck das es jeder mit jedem treibt. Wenn ich eine Serie gucke gehe ich davon aus das die personen sex haben, ich muss ihn nicht sehen. Solche szenen nehmen nur handlungszeit weg und bringen weder die story noch die Charaktere voran. Wenn ich Sex sehen will gibt es genug andere möglichkeiten. Aber in so einer Serie sollte es nur angedeutet werden und nicht so zelebriert.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Avatar
Darkwing : : Moviejones-Fan
12.03.2018 13:32 Uhr
0
Dabei seit: 14.03.10 | Posts: 133 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Hm, nach DD Staffel 2, Luke Cage, Iron Fist und Defenders bin ich mit den Netflixserien eigentlich fertig. JJ gefiel mir aber schon immer besonders gut und werde ihr dann auch noch für Staffel 2 den Respekt erweisen. Als Einziger. Und was ich so lese, werde ich diesen Entschluss dann wohl nicht bereuen. Nur wie erwartet, findet das MCU in den Serien weiterhin nichtstatt. Ein weiterer Grund, warum ich keinen Bock mehr drauf hab.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
12.03.2018 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

Jesica Jones fand ich in der ersten Staffel schon recht gut. Daredevil gefällt mir zwar besser, aber Jessica Jones steht in meinem Ranking noch vor Iron Fist und Luke Cage. Mal sehen wie gut die zweite Staffel wird. Wenn ich mir die MJ Kritik ansehe, dann bin ich auf jeden Fall schon mal guter Hoffnungen, dass Mrs. Jones zumindest nicht im Ranking abrutscht^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
12.03.2018 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 166 | Reviews: 0 | Hüte: 0

also ich wollte jessica jones anfangs garnicht gucken hab 2 mal damals angefangen und immer wieder abgebrochen aber beim 3 anlauf hab ich es dann durchgezogen^^

für mich ist jessica jones einer der besten marvel serien schon allein weil es nicht so abgedreht ist wie vieles andere

gut daredevil war nu auch nicht schlecht und ebenfalls nicht so abgedreht (meiner meinung nach)

die zweite staffel hab ich mittlerweile auch durch und hoffe das eine 3 staffel nicht allzulange auf sich warten lässt


Gedanken sind geistige Vögel

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
12.03.2018 09:46 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 282 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Bin leider erst bei Folge 5. Aber bisher wirklich top !! Jessica ist inzwischen mein Favorit unter den Netflix Helden.

Von MCU Easter Eggs hab ich bisher noch nicht wirklich/kaum etwas mitbekommen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.03.2018 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.919 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Die Serie steht noch auf dem Agenda, aber ich erhoffe mir nur 2 Sachen.
1. Dass die Geschehnisse aus Defenders immer noch erwähnt werden. Was man so liest ergibt ein Bild, als würde die Serie direkt nach Staffel 1 spielen, obwohl da ja noch die Defenders-Serie dazwischen war.
2. Ich erhoffe mir wieder einige Easter Eggs aus dem größeren MCU. Meiner Meinung nach wäre es wichtig wenn der Civil War endlich mal zu Geltung käme.

Avatar
fbLucas59 : : Moviejones-Fan
12.03.2018 08:12 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.17 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Guten Morgen und allen einen guten Start in die neue Woche.

Ich stimme euch da voll und ganz zu, bin zwar erst bei Episode 6, aber bis jetzt gefällt mir die Staffel mindestens genauso gut wie S1, man erfährt endlich mehr über Jessica, kann ihre Handlungen nachvollziehen. Beim Cliffhanger hab ich auch schon so meine Idee, bin sehr gespannt, ob ich recht habe. Dann werde ich diese Woche die Staffel beenden und dann gehts am 22. Juni mit Luke Cage weiter.

Filmische Grüße, Lucas.

Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
12.03.2018 08:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 191 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hab die Serie durch wie alle Marvel/netflix Serien. Also ich kann dem nur zustimmen es ist eine sehr persönlicher Trip für jessica Jones und man erfährt endlich woher ihre Kräfte kommen und viel über ihre Vergangenheit und Familie. Aber für mich persönlich gehört sie unter all den Marvel/netflix Serien zu den schwächsten Teilen.

Meine Einstufung : 1.Daredevil/ Punisher 2. The Defenders 3. Luke Cage 4. Iron Fist. 5. Jessica Jones . Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Forum Neues Thema