Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Kingsman - The Secret Service gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Kingsman - The Secret Service (2015)

Ein Film von Matthew Vaughn mit Colin Firth und Taron Egerton

Meine Wertung
Ø MJ-User (33)
Mein Filmtagebuch

Kingsman - The Secret Service Inhalt

Ein erfahrener britischer Geheimagent holt einen unkultivierten, aber höchst vielversprechenden Teenager von den Straßen Londons und steckt ihn ins knallharte Trainingsprogramm der ultrageheimen Spionage-Organisation, für die er arbeitet. Gerade rechtzeitig, denn ein verschlagenes Technik-Genie bedroht die Welt...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Kingsman - The Secret Service und wer spielt mit?

OV-Titel
Kingsman - The Secret Service
Format
2D
Box Office
414,35 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
LaynSkywalker009 : : Moviejones-Fan
03.02.2024 23:01 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.19 | Posts: 137 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 03. Februar 2024 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Spionage-Comic-Verfilmung von Matthew Vaughn mit erfrischend neuen Kampfsequenzen, toller Story und sympathischen Charakteren.

Meine Bewertung
Bewertung

"One movie a day, keeps the doctor away."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
09.06.2023 23:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.086 | Reviews: 173 | Hüte: 610

Nach längerer Zeit mal wieder geschaut und weiterhin so begeistert wie bei der Erstsichtung. Eine wundervolle Verbeugung vor den fantasiereichen Agentenfilmen der früheren Zeit. Trotz des großartigen Colin Firth sind es Samuel L. Jackson und Taron Egerton, welche dem Film den nötigen Witz und die Frische vergleichen. Jacksons Figur persifliert den klassischen Agenten-Widersacher mit allen möglichen Klischees. Egerton war damals ein frisches Gesicht und hat einfach eine starke Ausstrahlung. Trotzdem ist es natürlich schön, COlin Firth dabei zu haben. Durch ihn wird das feine britische Statement deutlich unterstrichen. Michael Caine und Mark Hamill in Nebenrollen zu sehen ist zudem eine schöne Sache.

Neben dem Witz und Charme hat der Film durch seine FSK 16 die nötigen Freiräume um Absurditäten auszuleben und entsprechend darzustellen. (Beispiel die Kirche) Weiterhin inszeniert Matthew Vaughn einige Szenen echt stark. Man denke nur dran, wie Eggsys Mutter versucht die Tür mit einer Axt zu öffnen.

Die Laufzeit überspannt nichts und der Film behält sein Thema. Das Drehbuch ist hier und da ein bisschen zu erklärerisch geschrieben aber das trübt das Gesamtbild nicht.

Der direkte Nachfolger (The Golden Circle) war zwar ebenfalls sehr unterhaltsam, aber hat sich nicht so rund angefühlt. Über den Prequel-Versuch legen wir mal lieber den Mantel des Schweigens.

Meine Bewertung
Bewertung


Avatar
CMetzger : : The Revenant
12.06.2015 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.485 | Reviews: 11 | Hüte: 221
Also kann der Film was? Lohnt es sich ihn zu schauen?
Avatar
Nuridin : : Moviejones-Fan
01.06.2015 00:55 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 370 | Reviews: 32 | Hüte: 3
eine etwas andere Story von einem Britischen geheim Agenten smile 007 war gestern Kingsman ist das Neue 007.
Avatar
Faceman : : Moviejones-Fan
10.03.2015 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 20.03.14 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Absolut genialer Film. Schon auf Englisch gesehen und scheue in mir auch auf Deutsch an.
Von mir würde er 4,5 Sterne bekommen. FSK-Freigabe (ab 16) geht auf jeden Fall klar (teilweise echt heftig).
Forum Neues Thema
AnzeigeY