Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Creed - Rocky’s Legacy gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Creed - Rocky’s Legacy (2015)

Ein Film von Ryan Coogler mit Michael B. Jordan und Sylvester Stallone

Kinostart: 14. Januar 2016133 Min.FSK12Drama, Sport
Meine Wertung
Ø MJ-User (14)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Creed - Rocky’s Legacy Inhalt

Adonis Johnson hat seinen berühmten Vater, den Weltschwergewichts-Champion Apollo Creed, nie kennengelernt, da er starb, bevor er geboren wurde. Und dennoch lässt sich nicht leugnen, dass ihm das Boxen im Blut liegt. Also macht sich Adonis auf nach Philadelphia, zum Schauplatz von Apollo Creeds legendärem Fight gegen einen zähen Emporkömmling namens Rocky Balboa.

Kaum angekommen, spürt Adonis Rocky auf und bittet ihn, sein Trainer zu sein. Obwohl er darauf beharrt, für immer aus dem Kampfgeschäft ausgestiegen zu sein, sieht Rocky in Adonis die gleiche Stärke und Entschlossenheit, die er auch von Apollo kannte - seinem erbitterten Rivalen, der sein engster Freund wurde. Er willigt ein, den jungen Boxer zu trainieren, selbst, als der ehemalige Champ einen tödlicheren Gegner bekämpfen muss, als ihm je im Ring gegenüberstand. Mit Rocky in seiner Ecke dauert es nicht lange, bis Adonis seine eigene Chance auf den Titel bekommt. Aber kann er nicht nur den Antrieb, sondern auch das Herz eines wahren Kämpfers entwickeln, wenn er in den Ring steigt?

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Creed - Rocky’s Legacy und wer spielt mit?

OV-Titel
Creed
Format
2D
Box Office
173,57 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Rocky gehören ebenfalls Rocky 7, Rocky (1976), Rocky 2 (1979) und Rocky 3 - Das Auge des Tigers (1982).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
22 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
14.08.2019 08:35 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.185 | Reviews: 214 | Hüte: 4

"Creed - Rockys Legacy" ist sehr gut und die Geschichte, die der Film zu erzählen hat, hat mir auch sehr gut gefallen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Die Schauspieler sind sehr gut und spielen ihre Rollen glaubhaft. Die Musik ist wunderbar und passt sehr gut zum Werk. Der große Boxkampf ist sehr spannend gestaltet und man hat dies sehr gut in Szene gesetzt. Was mir in der Synchronisation aufgefallen ist, dass der Ringsprecher (Ansager - ganz berühmt) leider auch eine Synchronstimme verpasst bekommen hat, was überhaupt nicht gepasst hat. Man hätte ihn in der Originalsprache lassen sollen und dafür deutsche Untertitel ihm geben sollen. Dieser Streifen hat einen sehr guten Schnitt und er erzählt in Berg- und Talfahrten, was mir sehr gut gefallen hat.

Ich kann Ihnen "Creed - Rockys Legacy" sehr empfehlen. Wenn Sie ein Fan von Boxen sind, dann wird Ihnen der Film auch gefallen.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
05.08.2019 18:24 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.767 | Reviews: 48 | Hüte: 192

luhp:

Ich weiß, ich hab den Beitrag weiter unten ja gesehen. Ich wollte nur darauf hinaus, dass er mir einen Tacken besser gefallen hat als dir. ;)

Abgesehen davon halte ich es übrigens für völlig legitim, das Frauenbild in einem Film der Reihe rauszupicken und genau DIESES zu bewerten, bzw. dann auch wenig Bock auf die nächste Fortsetzung zu haben. Dafür muss man jetzt nicht jeden "Rocky"-Film gesehen haben...

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.08.2019 18:16 Uhr | Editiert am 05.08.2019 - 18:20 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.309 | Reviews: 180 | Hüte: 421

@Silencio
Ich mochte "Creed", das ist bisher aber auch der einzige Rocky-Film, den ich sah.

@bartacuda und Sully
Verständlicher Einwand. Ich möchte da auch gar nicht weiter ins Detail gehen, weil ich es, ohne den Film gesehen zu haben, auch gar nicht beurteilen kann. Ich habe lediglich das ein oder andere Review gelesen und das von mir zitierte stammt von einer Frau, die sich eben an dem Männer- und Frauenbild in "Creed II" störte. Und bei Boxerfilmen kann es finde ich schon schnell in diese Richtung abdriften.
Ich beziehe mich hier gar nicht auf den "Bibliotheken Guru" wink

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.08.2019 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.164 | Reviews: 99 | Hüte: 354

Ich weiss gar nicht, warum hier jetzt luhps Meinungsäußerung so kritisiert wird: Er hat Creed soweit ich unten sehen kann, recht gut bewertet, und nur seine Befürchtung bzgl Tessa Thompsons Charakterentwicklung etwas überspitzt formuliert und dass ihn dies davon abhält, den zweiten zu schauen.

Eine Befürchtung die ich übrigens durchaus nach Sichtung vom ersten Teil teilte. Aber da das ja nicht die Quintessenz der Reihe ist, hat mich das nicht davon abhegalten, den zweiten zu schauen. Dass der Film nun einen anderen Weg beschreitet, kann er daher nicht wissen.

So sehr ich die Reihe mag, die Frauenfigurenentwicklung war nach Teil 2 von Rocky nun wirklich nicht die Stärke der Reihe (was ja auch völlig legitim ist bei einer Reihe, die Rocky heisst, und in der es um einen Boxer geht). Auch die jetzige Entwicklung von Thompsons Charakter ist nicht ganz astrein, aber immerhin ein Schritt...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
05.08.2019 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.543 | Reviews: 30 | Hüte: 529

@luhp92

Du willst immer so vielschichtig und weitsichtig daherkommen und lässt Dich dann dazu verleiten das auf einen (billigen) Satz herunterzubrechen ohne Dich je wirklich (wie Du an anderer Stelle sinngemäß schon mal gesagt hast) mit der Rocky Materie beschäftigt zu haben. Versteh mich nicht falsch, kannste alles kacke finden...das ist Dein gutes Recht. Aber dann äußere Dich doch bitte erst wenn Du es nachgeholt oder zumindest bei Deinem Bibliotheken Guru abgeschaut hast.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
05.08.2019 15:42 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.767 | Reviews: 48 | Hüte: 192

Moby:

Jo, die Krebsgeschichte war zwar für Leute, die eine emotionale Bindung zur Figur haben, relativ effektiv (ich mein, ist ja immerhin Rocky, den es dahinrafft), aber auch mit der ganzen Subtilität von Blut-in-ein-Taschentuch-husten gehandhabt.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.08.2019 15:36 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.164 | Reviews: 99 | Hüte: 354

MB80

Teil 2 geht eher in Richtung Full Circle, aber zum Glück anders als befürchtet, und nein ich spoile dich nicht, da ist der Zug wohl schon abgefahren -)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.08.2019 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.164 | Reviews: 99 | Hüte: 354

Silencio:

Ich mag die beiden Creed Filme auch sehr. Aber das heisst eben nicht, dass man hier die Augen vor verschliessen sollte, dass es hierbei eigentlich wie ab Teil 3 von Rocky eigentlich immer um irgendwelchen auf Existenzkampfniveau hochstilisierte Ego-Sachen geht und dadurch wie du ja auch schon sagtest, die Fallhöhe eben eine andere ist. Tatsächlich ist die Krebsgeschichte mit Rocky da schon ein anderes Kaliber, wobei ich selbst das ein bißchen kritischer sehe, da ja die Krankheit schon Adrianne weggerafft hat und das dadurch wie ein billiger Plot-Vehikel rüber kommt. Wie gesagt FWP. Ich mag die Reihe halt :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
05.08.2019 15:31 Uhr | Editiert am 05.08.2019 - 16:37 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.289 | Reviews: 0 | Hüte: 307

@Silencio

Sicherlich schmeichelt es immer dem eigenen Ego, wenn man in dem was man kann erfolgreich ist. Creed ist ein guter Boxer und er möchte erfolgreich sein. Mich hat nur die von luhp angebrachte (hypothetische) Quintessenz des Films heruntergebrochen auf seinen Post etwas "gestört".

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
05.08.2019 15:28 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.767 | Reviews: 48 | Hüte: 192

MB80:

Bei eli4s‘ Kommentar geht es um den ersten Teil.

Moby:

Ich glaube, keiner hat was gegen die Egosache, wenn es ein erstrebenswertes Ego ist (was auch immer das sein mag, kann ja jeder selbst entscheiden). Den zweiten Teil deiner Aussage finde ich in „Creed“, den ich allerdings lieber mochte, als eli4s und luhp es tun, allerdings tatsächlich schlecht: dramaturgisch nimmt das Fallhöhe, weil Adonis halt nicht wie Rocky (dem es aber auch weniger um die Kohle geht, muss man fairerweise hinzufügen) auf seinen Title Shot angewiesen ist, und thematisch nimmt das dem Streifen die ganze Sozialer Aufstiegs-Sache, die Boxfilme im Allgemeinen und die „Rocky“-Reihe im Speziellen haben.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
05.08.2019 15:18 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.325 | Reviews: 30 | Hüte: 100

"Wäre es für Herrn Creed nicht ein viel reiferer und selbstbewussterer Weg zum eigenen Vermächtnis gewesen, wenn er eben nicht sich verpflichtet, seinem Vater nachzueifern und nicht in den Ring steigen muss, um sich und/oder seinem Vater irgendetwas zu beweisen?"

Nur eine unqualifizierte Frage, weil ich den Film wahrscheinlich nie sehen werde: Geht der Film wenigstens "full circle", und kriegt er am Ende von Dolph Lundgrens Sohn auf die Mütze? Oder passiert das wenigstens im nächsten Teil?

Spoilt mich...

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.08.2019 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.164 | Reviews: 99 | Hüte: 354

Leutchen, das klingt ja geradezu so, als wäre sein Ego beweisen etwas verwerfliches? Wenn ich die Mittel zur Verfügung hätte, die hier Adonis zur Verfügung stehen, würde ich auch den lieben langen Tag nichts besseres machen als mein Ego zu streicheln wink

First World Problems - und dann aber vorsätzlich in irgendwelchen heruntergekommenen Gegenden trainieren, hat schon ein bißchen was von Armutstourismus :-p

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
05.08.2019 15:03 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.767 | Reviews: 48 | Hüte: 192

bartacuda:

Kommt drauf an, wie man die eigene Karriere rechtfertigt. Dass es bei Adonis auch um das eigene Ego geht (er will sich ja ausdrücklich beweisen), steht ja außer Frage. Das jetzt noch mit einem Blick auf ein Männlichkeitsbild zu koppeln, ist doch kein fernliegender Schluss.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
05.08.2019 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.289 | Reviews: 0 | Hüte: 307

@luhp

...während Adonis Creed in den Ring steigt, um seine Männlichkeit und sein Ego zu beweisen.

Nein! Er geht seinem Job als Profisportler nach. Man muss den Film ja nicht mögen, aber das ein Berufssportler seinem Beruf nachgeht, kann man ihm wohl schlecht vorwerfen, oder?

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.08.2019 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.164 | Reviews: 99 | Hüte: 354

luhp:

Jein, sie macht durch seine Popularität nebenher noch Musikkarriere und singt seine Hymnen beim Einzug in die Arena wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema