AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Blonde gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Blonde

Ein Film von Andrew Dominik mit Ana de Armas

Filmstart: folgtBiographie, Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Blonde

Blonde Inhalt

Für den Film Blonde und dessen Regie ist Andrew Dominik verantwortlich. Bisher ist nur Ana de Armas am Film beteiligt.

Du weißt mehr über den Inhalt von Blonde? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Blonde und wer spielt mit?

Darsteller
OV-Titel
Blonde
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
17.06.2022 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.741 | Reviews: 194 | Hüte: 536

Nur mal für alle, die das wirklich interessiert: Es handelt sich hierbei um KEIN tatsächliches Biopic sondern eher ein fiktionalisiertes Sittengemälde jener Zeit, zumindest in Buchform, mal sehen, was der Dominik, den ich irgendwie immer mit Niccol verwechsel, daraus macht.

Und ja, auch wenn sie nicht 100% wie Norma Jean wirkt, hat sie schon eine gespentsiche Aura, alleine der Trailer würde bei mir für eine Oscar Nominierung reichen...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
17.06.2022 09:05 Uhr | Editiert am 17.06.2022 - 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.470 | Reviews: 11 | Hüte: 164

@ CINEAST

Ana De Armas ist für mich auch ein großer Grund, aber da die zum Glück deutlich mehr filmischen Output liefert als Dominik ist bei ihr die Durststrecke nicht so groß.^^ In meiner ersten Begeisterung hab ich übersehen, dass am Ende des Teasers "Only on Netflix" eingeblendet wird. Einen "breiten" Kinolauf a la "The Irishman" hätte ich eh nicht erwartet, aber hoffentlich geben sie ihm wenigstens den Mindestlauf in L.A. um sich für die Oscars zu qualifizieren. Einen NC17-Film wird die Academy zwar mit Sicherheit ignorieren, aber Darsteller wurden schon des Öfteren nominiert auch wenn der Film in anderen Kategorien keine Beachtung erfuhr. Wäre schade, wenn man De Armas formell die Chance rauben würde, eine Nominierung zu erhalten. Hab das Gefühl diese Rolle könnte sie endgültig in die A-Liga katapultieren.

Die beiden Vorgängerwerke von Dominik finde ich beide großartig, aber man muss sich auf die langsame Erzählweise schon einlassen. Aber rein von der Inszenierung und vom Schauspiel (Pitt, Affleck, Rockwell bzw. Pitt, Liotta, Gandolfini, Shepard, unfassbar, dass die letzten drei alle nicht mehr unter uns sind...) gibt es da viel, das man genießen kann.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.06.2022 00:15 Uhr | Editiert am 17.06.2022 - 00:19 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.336 | Reviews: 165 | Hüte: 544

@PaulLeger

Hm, ok. Bin mal gespannt.

Andrew Dominik ist schon kein schlechter, auch wenn ich mit Jesse James und Killing Them Softly nicht zur Gänze warm geworden bin.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
17.06.2022 00:13 Uhr | Editiert am 17.06.2022 - 00:19 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.921 | Reviews: 7 | Hüte: 78

Oh yes, dem fiebere ich auch schon entgegen, auch wenn mir hier mehr an Ana de Armas als an Andrew Dominik liegt.

Konnte mit Killing Them Softly damals leider gar nichts anfangen, komischerweise habe ich den aber immer wieder mal im Kopf für einen Rewatch, der hat sich irgendwie festgezeckt. @PaulLeger Kannst du mir den schmackhaft machen? Meine noch zu wissen, dass der sehr politisch unterwegs war period pic, Abgesang etc.sehr langsames Erzähltempo, aber kameratechnisch ein paar nette Einstellungen zu bieten hatte. Vielleicht auch falsche Erwartungen gehabt damals...

Blöderweise wurde mir damals zu allem Überfluss auch noch Jesse James/Robert Ford von einem Kumpel dauerhaft so madig gemacht und durch den Kakao gezogen, dass ich da nicht mehr rangekommen bin. Ebenfalls kurze Review Frage meinerseits, lohnt der?

Blonde - freu ich mich sehr drauf! Teaser sieht auch ansprechend aus.

- CINEAST -

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
17.06.2022 00:10 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.470 | Reviews: 11 | Hüte: 164

@ luhp92

Soll wohl eine explizite Vergewaltigungsszene enthalten. Ist auch die Adaption eines fiktiven Romans, also eher kein Standard-Biopic.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.06.2022 23:40 Uhr | Editiert am 16.06.2022 - 23:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.336 | Reviews: 165 | Hüte: 544

Warum hat ein Biopic über Marilyn Monroe ein NC-17-Rating? Klingt irgendwie whack.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
16.06.2022 21:10 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.470 | Reviews: 11 | Hüte: 164

Endlich hat der interessanteste Netflix-Film des Jahres ein Startdatum: Am 23. September gibt es nach 10 Jahren endlich einen neuen Film von Andrew Dominik. Der Teaser bestätigt auch nochmal das NC-17 Rating (=höher als ein R-Rating und kommt daher bei Nicht-Pornos so gut wie gar nicht vor). Bin gespannt.

Forum Neues Thema
AnzeigeY