Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
The Crucifixion gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Crucifixion (2017)

Ein Film von Xavier Gens mit Sophie Cookson und Corneliu Ulici

Filmstart: folgtHorror, Mystery, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
The Crucifixion

The Crucifixion Inhalt

Für den Film The Crucifixion und dessen Regie ist Xavier Gens verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Sophie Cookson, Corneliu Ulici und andere. The Crucifixion erschien 2017.

Du weißt mehr über den Inhalt von The Crucifixion? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Crucifixion und wer spielt mit?

OV-Titel
The Crucifixion
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Moviejones-Fan
17.08.2018 17:34 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 298 | Reviews: 204 | Hüte: 0

"The Crucifixion - Sei achtsam, für was du betest" ist ein interessanter Streifen geworden. Die Geschichte hat mir gut gefallen, aber es fehlt ihr an Spannung. Des Weiteren sind die Schockmomente in der zweiten Hälfte des Filmes extrem vorhersehbar, da er das Schema, wie er den Zuschauer erschrecken möchte, nicht ändert. Sonst ist das Werk handwerklich gut gelungen.

Die schauspielerische Leistung hat mir sehr gut gefallen. Man nimmt den Schauspielern ihre Rollen ab. Die musikalische Begleitung ist in der ersten Hälfte gut und spoilert nicht, aber durch das selbe Schema verrät die Musik in der zweiten Hälfte zu viel. Die Kamera ist hochwertig und braucht sich nicht zu verstecken. Die Synchronisation ist etwas merkwürdig. Es sind mir einige Sätze aufgefallen, die man im Deutschen nie so sagen würde. Des Weiteren fallen einen die unterschiedlichen Tonlagen auf, wenn zwischen rumänisch und Deutsch gewechselt wird.

Ich kann Ihnen "The Crucifixion - Sei achtsam, für was du betest" empfehlen, aber man sollte seine Erwartungen etwas senken.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema