Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Batman - The Killing Joke gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Batman - The Killing Joke (2016)

Ein Film von Sam Liu mit Mark Hamill und Kevin Conroy

Filmstart: folgt72 Min.Animation, Action, Comicverfilmung
Meine Wertung
Ø MJ-User (9)
Mein Filmtagebuch
Batman - The Killing Joke

Batman - The Killing Joke Inhalt

Für den Film Batman - The Killing Joke und dessen Regie ist Sam Liu verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Mark Hamill, Kevin Conroy und andere. Batman - The Killing Joke erschien 2016.

Du weißt mehr über den Inhalt von Batman - The Killing Joke? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Batman - The Killing Joke und wer spielt mit?

Regie
OV-Titel
Batman - The Killing Joke
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.11.2017 23:51 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.268 | Reviews: 137 | Hüte: 330

Als Comic-Laie muss ich klar sagen, dass ich froh über die ersten 30 Minuten bin! So erhält die Beziehung zwischen Batman und Barbara Gordon in der eigentlichen "The Killing Joke"-Handlung mehr Gewicht, vor Allem im Bezug auf Barbara Gordons Schicksal und späteren Werdegang.

Die Joker-Originstory fällt meiner Meinung nach ziemlich kurz aus und wird in wenigen Flashbackszenen abgehandelt, da hätte ich echt mehr erwartet. Daran gekoppelt ist der Handlungsstrang in der Gegenwart allerdings umso spannender, Alan Moore zeichnet hier aus psychologischer Sicht ein düsteres Bild von Batman, dem Joker und der Beziehung zwischen den beiden. Das (offene) Ende, welches ich zugegeben erst nach Recherchen zur Graphic Novel und zu diversen Interpretationsmöglichkeiten verstanden habe, lässt dabei tief blicken und beeindruckt nachhaltig!

Im Bezug auf die Synchronisation empfehle ich die Originalfassung. Kevin Conroy als Batman und Tara Strong als Barbara Gordon sind klasse, Mark Hamills Rückkehr als Joker dürfte als alleiniger Grund aber schon ausreichen.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
27.03.2017 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.040 | Reviews: 27 | Hüte: 172

sublim77:

Die Batgirl-Vorgeschichte, die im Übrigen nur hinzuerfunden wurde, damit man die Laufzeit strecken kann, ist auch etwas, was bei den ganzen Fanboys und Kritikern überhaupt nicht gut ankam. Erstens weil es der ganzen Story einen faden Beigeschmack gibt (Klischhehafte Beziehung Mentor Schüler), zweitens weil es die Story ihrer Relevanz beraubt und drittens weil es die pure Geschichte verwässer. Allgemein ist The Killing Joke als Film daher weniger gut bewertet worden als es ohne diesen ersten Akt geworden wäre.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
27.03.2017 06:49 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 523 | Reviews: 3 | Hüte: 50

@Nuridin

Guckst du hier. Behandelt zwar den Comic, aber bis auf die Vorgeschichte mit Batgirl, ist der Film eine 1:1 Umsetzung desselben.

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

Avatar
Nuridin : : Moviejones-Fan
26.03.2017 23:33 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 370 | Reviews: 32 | Hüte: 3

War mal was neues die geschte von Joker zu sehen...aber kann mir einer das Ende erläutern?

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
02.10.2016 09:24 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.565 | Reviews: 25 | Hüte: 250

Mir hat der Film leider überhaupt nicht gefallen. Mir gefällt nicht wie Batgirl dargestellt wird und mir gefallt noch weniger was zwischen Batman und ihr abgeht. Bin bestimmt nicht prüde, aber das passte einfach nicht für mich. Der Schluss hat mir auch kein bisschen gefallen. Entweder hab ich den Film nicht verstanden, oder ich kapier die Pointe nicht. Okay, die Vorgeschichte vom Jocker mal so dargestellt zu bekommen war ganz interessant, aber sonst war der Film echt nix für mich.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
ferdyf : : Alienator
23.07.2016 16:47 Uhr | Editiert am 23.07.2016 - 16:48 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.235 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Ich habe den Film in der OV gesehen und das war echt krass. Die Animationsfilme von DC suchen wirklich Ihresgleichen!

Ich weiß gerade nicht, ob es eins zu eins der Vorlage entspricht, aber man war das düster. Die "Vorgeschichte" war sehr spannend, ganz zu schweigen von der "Hauptstory". Der Joker ist krank und perverser, das Ende fand ich skurril und sehr intelligent gewählt, da ich es niemals so erwartet hätte.

Die Geschichte vom Joker wird hier sehr schön in drei Szenen erzählt. Gepaart mit dem Ende, empfand ich sehr viel Mitgefühl mit ihm, der ja eigentlich nur sehr viel Pech hatte.

Ein Appell: Schaut es euch an!

Forum Neues Thema