Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss (2022)

Ein Film von Kyle Balda mit Steve Carell und Pierre Coffin

Meine Wertung
Ø MJ-User (8)
Mein Filmtagebuch
Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss Bewertung

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss Inhalt

Als Zwölfjähriger träumt Gru davon, der größte Schurke in der Geschichte der Menschheit zu sein. Besonders gut läuft sein Plan aber nicht - bis er auf die Minions trifft...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss und wer spielt mit?

OV-Titel
Minions - The Rise of Gru
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
20.08.2023 10:21 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.357 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Minions 2 - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" ist hervorragend. Da ist Illumination zu ihren Aushängeschildern noch etwas kreatives eingefallen und leben es auch vollständig aus. Die Story ist spaßig und die Gags zünden unfassbar gut. Das Studio hat verstanden, wie man Comedy produzieren muss und das wird auch voll ausgelebt. Dadurch das sie sich nicht ernst nehmen, können sie nahezu alles machen. Das merkt man auch bei den kurzen Minifilmen, die sie produzieren.

Die Story hat viele unvorhersehbare Momente, wodurch es extrem viel Spaß macht, diese Kreativität zu sehen.

Ich kann "Minions 2 - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" nur wärmstens empfehlen. Es ist ein großer Spaß für Groß und Klein.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
29.12.2022 20:58 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 8.083 | Reviews: 56 | Hüte: 425

Wie schon Teil 1 ein überwiegend langweiliger, unlustiger Film, von dem mir keine Sekunde in Erinnerung bleiben wird. Es ist schon traurig (oder, aus finanzieller Sicht, genial), dass Universal weiterhin mit wenig Aufwand so viel Geld macht. Der Film hat fast 700 Mio Dollar mehr eingespielt weltweit als der zweiterfolgreichste Animationsfilm 2022, The Bad Guys. Danach kommen dann erst die Disney-Animationsfilme des Jahres.

Diese Filme sind weiterhin nur etwas für die ganz kleinen Menschlein unter uns, aber solange sie sich an diesen Filmen erfreuen können, ist es wohl in Ordnung...

Meine Bewertung
Bewertung

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
27.07.2022 08:08 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 529 | Reviews: 4 | Hüte: 11

Ich habe mir den Film am 26. Juli 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ach war das ein Spaß, 4,5 Sterne muss ich geben. Da es sich hier mehr oder weniger um eine gemeinschaftliche Meinung handelte. Der erste Kino Besuch zusammen mit meinem Sohn U3 und dann noch in 3D. Der Film an sich war so wie ich mir das im Grunde vorgestellt hatte. Er hat an vielen Stellen meinen Humor getroffen so gab es einige Lacher und ich finde ihn besser als sein Vorgänger. Ich hatte natürlich damit gerechnet das ich den Saal aus irgendwelchen Gründen vorzeitig verlassen hätte müssen. Aber der bis auf ein paar Ablenkungen durch andere Kids, saß mein Zwerg wie gebannt neben mir. Er lachte ausgiebig, hat die Brille nicht einmal abgenommen, und musste sich warum auch immer 2 mal wegen de 3D Effekten erschrecken. Das war süß. Und hat dabei sein Popcorn genossen. Ich wage zu bezweifeln das es viele Filme gegeben hätte, die er sich so vorbildlich bis zum Ende angesehen hätte, bei seinem ersten Besuch vor der Großen Leinwand. 3,5 Sterne von mir. Einer von meinem Sohn. und ein halber für einen wirklich schönen Nachmittag. Er wollte das Kino gar nicht mehr verlassen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
04.07.2022 15:32 Uhr | Editiert am 04.07.2022 - 15:36 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 787 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Die ganz üble Nummer, das die Minions ja eigentlich auch einem Adolf Hitler gedient haben müssten, hat man sich natürlich (noch?) nicht getraut. Wobei man mit Napoleon auch einen Witz daraus gemacht hat, das er von seinen Helferleins umgehend ins Jenseits befördert worden ist. Man hat sich da ohnehin, was die jüngere Geschichte anbelangt, geschickt damit aus der Affäre gezogen, das die alle seit Napoleon nur in ihrer Eishöhle gehockt sind.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Forum Neues Thema
AnzeigeY