Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Men in Black - International gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Men in Black - International (2019)

Ein Film von F. Gary Gray mit Chris Hemsworth und Tessa Thompson

Kinostart: 13. Juni 2019114 Min.FSK12Action, Komödie, Science Fiction
Meine Wertung
Ø MJ-User (13)
Mein Filmtagebuch

Men in Black - International Inhalt

Die Men in Black haben die Erde immer vor dem Abschaum des Universums beschützt. In diesem neuen Abenteuer nehmen sie ihre bislang größte und globalste Bedrohung in Angriff: Es gibt einen Maulwurf in den Reihen ihrer eigenen Organisation...

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Men in Black - International und wer spielt mit?

OV-Titel
Men in Black International
Format
2D/3D
Box Office
247,20 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Men in Black gehören ebenfalls Men in Black 4, MIB 23, Men in Black (1997) und Men in Black 2 (2002).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
16.02.2020 22:40 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.905 | Reviews: 0 | Hüte: 66

Ich habe mir den Film am 16. Februar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hat mir deutlich besser gefallen als der zweite Teil, das ist doch was.

Meine Bewertung
Bewertung

Ach komm...

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.02.2020 10:59 Uhr | Editiert am 16.02.2020 - 11:00 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.251 | Reviews: 51 | Hüte: 238

Ich habe mir den Film am 16. Februar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Leider schlechter, als ich erwartet habe. Chris Hemsworth nervt in seiner Rolle mehr, als dass er den Film bereichert, was aber dei Schuld der Drehbuchautoren ist und nicht die von Hemsworth. Thessa Thompson gefällt mir besser, aber auch bei ihrer Rolle ist noch Luft nach oben. Die Story ist banal und erzeugt weniger Gefühle als es damals die Story in Men in Black 1 getan hat. Insgesamt ist es wohl der schlechteste MIB-Film der gesamten Reihe. Schade, soviel Potential verschenkt.

5/10 - Mittelmaß - Kein Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
31.01.2020 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.084 | Reviews: 23 | Hüte: 157

Heute hab ich mir endlich mal den neuen MIB angesehen. Ich hatte das schon länger vor, aber aufgrund der universellen negativen Bewertungen hab ich dann doch immer die Lust verloren. Vor allem nach ZSSnakes Kommentar, denn wie sublim77 schon geschrieben hat:

Und das von dir, der du ja auch immer wieder mal einfacheren Actionfilmen, die eher nicht so gut ankommen, was abgewinnen kannst.

Da ich und ZSSnake uns in der Hinsicht ähneln, hatte ich erwartet, mir würde der Film ähnlich mies gefallen.

Nun, heute war er für 99 Cent zum Ausleihen bei Prime Video im Angebot und ich muss sagen, das würde ich schon allein aufgrund des Castes bezahlen.^^ Daher hab ich zugeschlagen.

Nun aber zum Film:

Vielleicht lag es an meinen geringen Erwartungen, vielleicht aber auch nicht.

Auf jeden Fall kann ich mich den negativen Meinungen zum Glück nicht anschließen.

Der Film hat mich "gut" unterhalten, er war kurzweilig, es war immer was los, sodass mir nicht langweilig wurde und die knapp 2 Stunden schnell vorbei waren.

Die Handlung insgesamt war erwartungsgemäß unkompliziert, stören tut mich das allerdings wenig.

Die Darsteller waren solide, Hemsworth und Thompson als Duo haben mir gefallen. Nach dem Riza so geteast wurde, war ich echt gespannt, wer sie spielt. Mit Rebecca Fergusen hätte ich aber gar nicht gerechnet. Ihre Rolle war letztendlich aber enttäuschend und sie als Castmitglied leider verschwendet. Sie hätte eine tolle Agentin abgeben können...

Dass die meisten Gags bei mir nicht gezogen haben stört mich gar nicht mehr, das kommt bei so vielen Filmen vor, dass ich das schon gar nicht mehr wahrnehme.

Am besten, mit Abstand, fand ich Pawny. Süß, lustig, sarkastisch, einfach liebenswert.

Was Liam Neesons Rolle angeht: Das war wohl die größte Überraschung. Ich hatte ja erwartet, dass er stirbt. Aber als einer der guten, und gleich am Anfang. Dass er am Ende aber der böse war, kam für mich unerwartet und sein Tod fand ich daher nicht schlimm.

Die Effekte des Films haben mir größtenteils gefallen. Der Soundtrack war solide.

Das Wiedersehen mit Emma Thompson hat mir ebenfalls gefallen, aber ich fand es schade, dass es (bis auf das eine Bild) keine Anspielung oder Verweis auf das gute alte Team gegeben hat.

International war der Film wirklich, das wäre auch abgehakt...

Joa also insgesamt ein solider, unterhaltsamer Film. Nicht mehr, nicht weniger. Ob es ihn jetzt unbedingt gebraucht hätte ist eine andere Frage (Computer sagt nein).

Meinen (geringen) Erwartungen hat er stand gehalten bzw. hat er mit letztendlich sogar besser gefallen als erwartet...also ich hab halt einfach nur erwartet, (gut) unterhalten zu werden, und größtenteils wurde ich das.

Wie sieht es mit dem Wiederschauwert aus? Eher gering. Aber wenn es einen Grund gibt, den Film erneut zu schauen, dann ist es Pawnie.^^

Meine Bewertung
Bewertung

Wieso nicht?

Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
05.12.2019 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 190 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 05. Dezember 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hab ihn mir schlimmer vorgestellt, kommt aber an die Original Trilogie nicht ran. Aber wurde nett unterhalten.

Meine Bewertung
Bewertung

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
16.06.2019 23:22 Uhr | Editiert am 16.06.2019 - 23:24 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.281 | Reviews: 172 | Hüte: 522

@Sublim:

Da ich nehme, dass du auf Ravens Kritik anspielst - Falls dich das tröstet: Godzilla II hat mir, gemessen an der Erwartungshaltung, durchaus Spaß gemacht und würde von mir ne solide 7/10 bekommen. Hatte nur ned allzu viel zu dem Film zu sagen. Darsteller gefielen mir, der Plot mit dem drumherum auch, visuell war er Sahne und die Monsterfights, die - sein wir ehrlich - wohl der Hauptgrund sind den Film zu sehen, waren wuchtig, stark inszeniert und musikalisch toll untermalt. Richtig launiges Ding und echt die Leinwand wert.

Men in Black...tja eventuell auf nem halben Ohr mit gesenkter Erwartung so als Sonntagnachmittagsfilm anschaubar. Aber ich fand da echt nix dran. Zu ner 3/10 würde ich mich ggfs noch hinreißen lassen, aber der war in jedem Fall nicht mal Durchschnitt. Leider, ich wollte den echt mögen und als am Anfang das Theme lief flüsterte ich noch grinsend nach rechts zur Begleitung "Also er hört sich zumindest schonmal wie ein Men in Black an". Nur verflog der positive Ersteindruck halt recht schnell...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
16.06.2019 19:24 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.200 | Reviews: 43 | Hüte: 476

@ZSSnake:

Oh weh, oh weh, das klingt ja echt vernichtendyell

Und das von dir, der du ja auch immer wieder mal einfacheren Actionfilmen, die eher nicht so gut ankommen, was abgewinnen kannst. Wenn du den Film so schlecht bewertest, dann hab ich ehrlich gesagt nicht viel Hoffnung, dass er mir gefallen wird. Gut, ins Kino wäre ich sowieso nicht gegangen, aber ein klein wenig drauf gefreut, hab ich mich dann schon, zumindest für das Home-Cinema. Das ist dann schon der zweite unerwartete Verriss an diesem Wochenende. Nun gut, es ist, wie es ist.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
16.06.2019 15:52 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.281 | Reviews: 172 | Hüte: 522

@ Raven13:

Grade die beiden waren auch meine Hoffnung gewesen nach den Trailern. Aber keinerlei Leichtigkeit war hier zu spüren, leider :-/

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.06.2019 15:21 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.251 | Reviews: 51 | Hüte: 238

@ ZSSnake

Puh, das klingt echt nicht so, als würde ich Spaß an dem Film finden. Ich habe mich ja vor allem auf Chris Hemsworth und Thessa Thompson gefreut, aber wenn Hemsworth Rolle ein arroganter Egomane und Thompsons Rolle belanglos und langweilig ist, dann zieht mich eigentlich nichts mehr ins Kino. Schade, aber ich denke, ich werde nach dem Godzilla 2-Debakel bei MIB etwas zurückhaltender sein und mir den Film erst für 3,50 Euro auf Blu-Ray ausleihen.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
16.06.2019 13:29 Uhr | Editiert am 16.06.2019 - 13:33 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.281 | Reviews: 172 | Hüte: 522

Zu einer Kritik kann ich mich hier echt nicht begeistern. Der Film war mit Abstand die belangloseste, seelenloseste und stumpfste Grütze, die ich bisher dieses Jahr zu Gesicht bekommen habe. Hemsworth? Wird vom Drehbuch zum arroganten Ekel auf "Thor 1 vor der Lektion"-Level gemacht und darf höchstens ein oder zweimal charmant/witzig sein. Thompson ist als seelenlose Mitläuferin vorhanden, damit die Frauenquote erfüllt wird (Nichts dagegen dass sie ne Frau ist, aber wenn ihre Agenda über "Warum heißen die eigentlich MEN in Black" nicht hinausgeht, ist das nicht meine Schuld. Ich liebe die Frau in Creed 1&2). Der Film bietet einfach NICHTS auf Charakterebene, an dem man sich festhalten könnte.

Die 2 oder 3 halbwegs funktionierenden Gags im Film kamen alle von Pawnie (dem grünen Zwerg mit dem komischen Hut) und selbst die waren eher amüsiertes Schmunzeln als Lachen. Die Effekte sind hübsch, ja. Und er ist nicht inkompetent umgesetzt. Und immerhin nutzte er Elfmans Theme. Technisch voll okay. Das war dann auch das Ende der positiven Aspekte hier.

Unfassbar langweiliger Miststreifen, der keinen Charme, kein Herz und keine Daseinsberechtigung besitzt. Furchtbar.

2/10 Punkte bzw. 1/5 Hüte

Tut euch den Scheiß nicht an, ich war ewig lang nicht mehr so kurz davor eindach das Kino zu verlassen.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Forum Neues Thema