Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
65 gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

65 (2023)

Ein Film von Scott Beck mit Adam Driver und Ariana Greenblatt

Meine Wertung
Ø MJ-User (16)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

65 Inhalt

Nach einem katastrophalen Absturz auf einem unbekannten Planeten stellt Pilot Mills (Adam Driver) schnell fest, dass er tatsächlich auf der Erde gestrandet ist … vor 65 Millionen Jahren. Mit nur einer Chance auf Rettung müssen sich Mills und die einzige andere Überlebende, Koa (Ariana Greenblatt), in einem epischen Überlebenskampf durch ein unbekanntes Terrain voller gefährlicher prähistorischer Kreaturen kämpfen.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von 65 und wer spielt mit?

OV-Titel
65
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
Nochetriste : : Moviejones-Fan
22.08.2023 17:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.23 | Posts: 126 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich habe mir den Film am 18. August 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Der Trailer versprach gute Unterhaltung, und der Film hat nicht enttäuscht. Das reicht mir.

Meine Bewertung
Bewertung

Gentleman, heben wir unsere Gläser auf unsere Ehefrauen ... und die Geliebten - mögen sie sich nie begegnen!

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
07.07.2023 18:50 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 8.029 | Reviews: 56 | Hüte: 425

Driver und Greenblatt haben einen guten Job gemacht, die Effekte waren ganz gut, der Sound auch. Die Atmosphäre war manchmal gut. Die Laufzeit war zu kurz und vor allem am Anfang hat mir der Schnitt nicht gefallen, zu oft kamen Cuts, die gefühlt gleich mehrere Stunden übersprungen haben. Führte so auch manchmal zur Verwirrung.

Ist echt schade, dass der Film sein Potential so verschenkt hat. Man hätte einen düsteren Lone-Survivor-Badass-Film machen sollen, die Backstory vom Mills streichen, sowie auch das Kind, was überlebt hat. Das zusätzliche Drama mit dem Kometen hätte man sich auch sparen können. Die Dinos sind ja Bedrohung genug. Einfach nur Mills auf der Erde vs die Dinos. Ein Film, der fast ohne Dialog hätte auskommen können, das wäre doch mal was...

Insgesamt dann leider enttäuschend, war nur ok und kein Film, der einem lange in Erinnerung bleibt.

Meine Bewertung
Bewertung

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
15.06.2023 09:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 726 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 14. Juni 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ach schade. Hier habe ich nach der Sichtung gedacht, dass deutlich mehr drin gewesen wäre. Zum einen hat man mit Adam Driver einen guten Schauspieler, den man wohl mittlerweile fast schon zur obersten Riege in Hollywood zählen kann. Und selbst das Dino-Genre ist noch gar nicht so sehr ausgelutscht und bietet daher schon einiges an Potenzial. Positiv in Erinnerung bleiben bei "65" vor allem teils wunderschöne Landschaftsaufnahmen und ein paar wenige spannende Actionszenen. Das war es dann aber leider auch schon. Selbst mit Adam Driver konnte ich mich nicht so hundertprozentig anfreunden und empfand ihn hier, so großartig er auch schauspielern kann, eher als befremdlich. Der Film lässt sich gerade zu Beginn kaum Zeit und ist generell mit seinen gut 90 Minuten etwas zu kurz geraten. Durch den sehr schnellen Einstieg empfand ich diverse Rückblicke mit der Tochter des Hauptprotagonisten auch eher unnötig, da man halt kaum eine emotionale Bindung zu dieser aufbauen konnte. Gleichzeitig plätschert der Film oft ereignisarm daher und hat leider kaum spannende Momente zu bieten. Während die Umgebung wirklich sehr hübsch anzusehen ist, war das CGI der Dinos eher mittelprächtig. Hier wurde dann doch ersichtlich, dass man es wohl eher mit einem B-Movie zu tun bekommen hat. Ich hätte den Film wirklich gerne besser bewertet, denn ich finde es immer spannend, wenn man Dinos in einem Film zu sehen bekommt, aber leider ist für mich nicht mehr als 2,5/5 drin.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Marvel
28.05.2023 00:56 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 674 | Reviews: 1 | Hüte: 13

Ich habe mir den Film am 27. Mai 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Kann man mal anschauen, muss man aber nicht...

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.03.2023 00:08 Uhr | Editiert am 18.03.2023 - 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.468 | Reviews: 180 | Hüte: 638

Vor 65 Millionen Jahren waren die Dinosaurier eigentlich schon ausgestorben, die Dinos werden nach veraltetem Stand der Wissenschaft designt, es werden für den Film sogar noch zwei neue Dinoarten erfunden und allgemein scheinen auf der Erde nur carnivore Saurier zu leben. Also vorab, Dino-Glaubwürdigkeit wirft "65" von Beginn an vollkommen über Bord.

Die Effekte der Dinos sind passabel, insgesamt findet sich überraschend wenig (sichtbares) CGI im Film, der stattdessen auf schöne Naturaufnahmen aus Oregon und Louisiana setzt, darüberhinaus trumpft "65" durch ein superbes Sounddesgn auf. In der Mitte des Films sticht eine großartige und spannande Höhlenpassage heraus, diese bleibt dann leider auch das einzig wirkliche Highlight, der Rest des Survivalhorrors setzt sich allzu oft aus bequemen oder übertriebenen Arrangements zusammen. Das Finale!

Ferner pendelt "65" ständig zwischen Survivalhorror und Ersatzvater-Ersatztochter-Drama hin und her, einiges hätte man kürzen können, zumal die 14-jährige Ariana Greenblatt ihre 9-jährige Kinderrolle zu kaum einer Zeit glaubhaft verkörpern kann.

P.S.: Im Deutschen ist den Übersetzern ein amüsanter, inhaltlicher Fehler unterlaufen. Die Menschen im Film stammen von einem anderen Planeten, sind also keine Irdischen, sie bezeichnen die Dinosaurier nichtsdestotrotz als Außerirdische^^

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
11.03.2023 09:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.325 | Reviews: 112 | Hüte: 654

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "65" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
10.03.2023 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 3.100 | Reviews: 53 | Hüte: 114

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "65" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Forum Neues Thema
AnzeigeN