AnzeigeN
AnzeigeN

Predator - Prey

Kritik Details Trailer Galerie News
Protagonistin gut, Predator nicht überzeugend

Predator - Prey Kritik

Predator - Prey Kritik
3 Kommentare - 05.08.2022 von okobu123
In dieser Userkritik verrät euch okobu123, wie gut "Predator - Prey" ist.
Predator - Prey

Bewertung: 0.5 / 5

Zuerst das Positive, die Protagonistin spielt ihre Rolle sehr gut, obwohl ich als hereosexuelle Frau eher gerne den männlichen Actionhelden bevorzuge, trotzdem, Amber Midhunter macht ihre Sache durchaus gut. Sehr positiv ist in diesem Zusammenhang auch, dass die Heldin eben nicht halbnackt und völlig übersexualisiert herumspring wie in vielen anderen Filmen mit weiblichen Actionhelden.

Jetzt aber leider auch das Negative: Der Predator wirkt äusserlich und auch in seinen Handlungen eher wie ein Tier, er agiert völlig intelligenzbefreit.Sein Kampfstil ist dumpf haudrauf, grundsätzlich niemals bemerkt er heranreitende oder heranschleichende Feinde.

Trailer zu Predator - Prey

Daher kommt am Ende auch nicht wirklich eine Spannung auf, da von verne herein klar ist, dass der Predator so viele Fehler macht, dass er sich praktisch wehrlos durch die Protagonistin abschlachten lässt. Hier hätte ich doch eher auf raffiniert gebaute Fallen etc wie in Predator 1 gehofft.

Man hätte durchaus auch ein Alien, einen sehr grossen Löwen oder King Kong statt dem ausserirdischen Jäger benutzen können und es hätte sich an der Aussage und Wirkung des Film nicht das Geringste geändert. Jeder Freddy Krüger oder Chucky besitzt wohl mehr Grips im Kopf als dieser Predator.

Ausserdem frage ich mich, ob sich die Comanchen früher generell mit Fusstritten gegenseitig geweckt haben und ob die Männer alle so unsympatisch waren wie in diesem Film dargestellt.

Eine gewisse Wokeness lässt sich keinesfalls übersehen.

Alles in allem für mich der bisher schwächste Predator Film, leider, trotzdem besser als nichts.

Ich würde es mal so sagen, ein schwacher Predator Film, der trotzdem nochso gut ist, dass er nicht das ganze Franchise ruiniert.

Predator - Prey Bewertung
Bewertung des Films
110

Weitere spannende Kritiken

Big Eyes Kritik

Big Eyes Kritik

Poster Bild
Kritik vom 08.08.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Zuge der 1950er Jahre versucht die unverkennbare Künstlerin Margaret (Amy Adams) ihr Glück in der Großstadt. Als sie dort den charmanten Walter Keane (Christoph Waltz) kennenlernt und heiratet, werden auch ihre Bilder sehr erfolgreich. Denn Walter und Margaret verkaufen die Bilder...
Kritik lesen »

About Schmidt Kritik

About Schmidt

Poster Bild
Kritik vom 07.08.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Für Warren Schmidt (Jack Nicholson) ändert sich schlagartig sein Leben, als er in Pension geschickt wird. Als dann noch seine Frau Helen (June Squibb) stirbt, beginnt das Chaos. Er ist ziellos und hat sich mit seiner Tochter Jeannie (Hope Davis) zerstritten und als er herausfindet, da&szli...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
okobu123 : : Moviejones-Fan
07.08.2022 19:48 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.22 | Posts: 2 | Reviews: 1 | Hüte: 0

Hab mich tatsächlich bei dem halben Hut verklickt, wollte 1 geben smile

Meine Reihenfolge:

Predator

Predator2

Alien vs Predator

Predators

Predator Upgrade

AVP 2

Prey

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
06.08.2022 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.904 | Reviews: 45 | Hüte: 332

Ich glaube er hat bloß die falsche Hutzahl angeklickt.^^

My dog stepped on a beeee

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
06.08.2022 21:43 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.219 | Reviews: 0 | Hüte: 121

War zwar auch sehr enttäuscht, und auch meine Frau fand den Film zu "Woke".

Aber ein halber Hut ist hart, wobei ich sagen muss dass die grottig schlechten CGI Effekte tatsächlich ein halben Hut wert sind laughing

Unverständlich wie viele diese feiern, sich aber bei Marvel echauffieren.

Trotzdem bin ich mit vielen was du schreibst konform, auch wenn ich dem Film 3 hüte gegeben habe. Dinge wie die andere ursprüngliche Art des Predators stimmen absolut! So wirkt das ikonische Monster weniger wie ein Kämpfer auf der Suche nach einem würdigen Gegner als ein Großwildjäger auf Safari, der aus Spaß hilflose Kreaturen erlegt.

Letztlich schafft es auch Prey nicht im Ansatz an den ersten Predator zu kommen, da dieser allein aufgrund seiner Popkulturrellen Referenzen und den dezimieren von mehreren schwerbewaffneten, muskelbepackten Männern gut in seine Zeit passte. Prey kopiert schlecht, und setzt zwar eine Darstellerin ein die ihre Actionrollen gut macht, aber auch nicht so wow wie allein auf deutschen Seiten und ganz besonders Twitter gejubelt wird. Der nächste Fehler ist das alle Figuren reine Randfiguren sind. Etwas dass das.kino der 1980er einfach komplett anders gemacht hat, denn da haben selbst Randfiguren genug Zeit erhalten..so wie im einzig wahren und besten Predator Film.

Selbst Predators ist besser

Forum Neues Thema
AnzeigeY