Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Zombieland 2 - Doppelt hält besser

Kritik Details Trailer Galerie News
Endlich

Zombieland 2 - Doppelt hält besser Kritik

Zombieland 2 - Doppelt hält besser Kritik
11 Kommentare - 24.10.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Zombieland 2 - Doppelt hält besser" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Zombieland 2 - Doppelt hält besser

Bewertung: 4 / 5

Wer 2010 von Zombieland begeistert war, wird die Fortsetzung vielleicht nicht so feiern wie wir, aber doch froh sein, dass a) überhaupt was zustande gekommen ist und b) dann auch etwas, das sich nicht hinter dem Vorgänger verstecken muss. Alle Bekannten wieder an Bord und auf der Flucht vor hungrigen Zombies, Sprüche en masse und witzige Cameos inklusive - was will das Fanherz mehr?

Zombieland 2 Kritik

Zehn Jahre später sind Tallahassee (Woody Harrelson), Columbus (Jesse Eisenberg), Wichita (Emma Stone) und Schwesterchen Little Rock (Abigail Breslin) zu einer Einheit verwachsen, was einer Familie wirklich am nächsten kommt, nur ist die Gefahr der Untoten nicht gebannt. Von "Daddy" Tallahassee überbehütet, wünscht sich die nunmehr 18-jährige Little Rock nichts sehnlicher als auszubrechen, etwas Neues kennenzulernen, dem allzu Vertrauten zu entkommen. Just ergreift sie ihre Chance und das zwingt die anderen Drei, nicht minder genervt vom Gegenüber, sich auf die Suche nach dem Nesthäckchen zu machen. Keine Frage, dass ihnen auf der Suche einige schräge Dinge passieren werden...

Trailer zu Zombieland 2 - Doppelt hält besser

Es ist tatsächlich schon zehn Jahr her, dass Zombieland ins Kino kam und weltweit mehr als 102 Mio. Dollar einspielte. Bei einem Budget von knapp 24 Mio. Dollar eine beachtliche Leistung für diese doch sehr mutige Zombiekomödie, die fast zeitgleich mit The Walking Dead erschien, das Thema aber deutlich witziger und weniger endzeitlich anging.

Die Menschen wurden und werden auch in Zombieland 1 + 2 niedergebissen und dezimiert, aber alles mit diesem schelmischen Augenzwinkern, das die Todesorgien begleitet und uns weismacht, dass es sich auch während der Apokalypse, wenn Zivilisation und Versorgung zusammenbrechen, doch ganz gut leben lässt. Das zumindest erleben Tallahassee und seine Freunde, die einst bei Bill Murray, in Malls oder nun im Weißen Haus grandios zu leben wissen. Nahrungsengpässe? Stromausfälle? Konkurrierende, degenerierte Menschenhorden, die man aus The Walking Dead kennt? - drauf gepfiffen!

Dieser Anarchismus wider jegliche Logik, die Sprüche und liebenswerten Sticheleien machen auch Zombieland 2 - Doppelt hält besser zu einem Kleinod des Genres, der mit bad language nicht geizt und blutiger daherkommt als so manches Superhelden- oder Monsterspektakel, die uns in den vergangenen Jahren beweisen wollten, wie das Ende der Menschheit oder zumindest einiger Großstädte auszusehen hat. Zumeist blutleer jedenfalls.

Persönlich fanden wir Zombieland 2 - Doppelt hält besser deutlich lustiger als den Erstling, der im direkten Vergleich zu ernst rüberkommt und uns auch damals nie so erreicht hat wie viele andere Kinofans. Dahingegen haben wir das Noch mehr an Sprüchen und Witzen nun sehr gefeiert, wobei es das eine oder andere Mal auffiel, wenn der Schnitt einen guten Witz etwas zerstört, aus dem mit dem richtigen Timing ein perfekter Lacher hätte werden können.

Über die Besetzung muss dabei echt kein Wort verloren werden, ob Harrelson. Stone, Eisenberg oder jede(r) Auftauchende im Film, der Film ist rund, dynamisch und witzig und wir können nur allen empfehlen, am Ende sitzenzubleiben. Zombieland 2 - Doppelt hält besser konnte nach langem Hin und Her endlich gedreht werden, dessen Gerüchteküche uns seit Oktober 2009 begleitet, und der in Zeiten, wo Zombies omnipräsent sind, überraschend frisch und unverbraucht wirkt.

Zombieland 2 - Doppelt hält besser Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Die Eiskönigin 2 Kritik (Redaktion)

Es wird wieder kalt

Poster Bild
Kritik vom 14.11.2019 von Moviejones - 4 Kommentare
Anna und Elsa sind zurück! Ganze sechs Jahre nach dem märchenhaften Erfolg für Disney - Die Eiskönigin - Völlig unverfroren spielte 2013 1,3 Mrd. Dollar ein, von den Verkaufszahlen im Merchandising nicht zu sprechen - bringt der Mauskonzern die Fortsetzung um die beiden ungl...
Kritik lesen »

Klaus Kritik (Redaktion)

Weihnachtsbote wider Willen

Poster Bild
Kritik vom 09.11.2019 von Moviejones - 0 Kommentare
Netflix präsentiert mit Klaus seinen ersten Animationsfilm als Weihnachtsbescherung, und das mit einem wirklich gelungenen Weihnachtsfilm, der besser nicht in Stimmung bringen könnte. Eine moderne fantastische Weihnachtsgeschichte, die trotz tausender Weihnachtsfilme vor ihm auf frische un...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
08.11.2019 23:36 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.446 | Reviews: 30 | Hüte: 497

@Cineast

Das war bestimmt eine Gang. Ich hoffe Du hast Dich nicht mit den "Mädels" angelegt. Redford Fans gelten als sehr gewaltbereit...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
08.11.2019 23:22 Uhr | Editiert am 08.11.2019 - 23:23 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.478 | Reviews: 5 | Hüte: 42

@Sully @ZSSnake

Kann ich alles so unterschreiben.

Wir haben auch schon seit Längerem überhaupt kein reguläres Fernsehprogramm mehr im Repertoire und schauen ausschließlich auf Abruf, weil mein Fernseher sonst mit Sicherheit nicht mehr so makellos da stehen würde. ; )

Du, Sully, hast es ja nochmal so schön ausformuliert und wenn man sich das so durchliest, kann ich es erstens gar nicht fassen, dass das überhaupt jemand so durchwinkt und zweitens, dass sich noch Leute finden, die sich den ganzen Schmarrn dann auch noch genauso anschauen.

Es ist mir wirklich ein Rästel, wie sich das Fernsehen immernoch so halten kann. Aber die "ältere" Generation ist ja noch in der Überzahl, wodurch sich mit Sicherheit noch einen Haufen Gewohnheitstiere durch das TV-Programm schleifen lassen, bis der eigene Anspruch quasi nicht mehr existent ist.

Kurz zum Quatschen:

Ich dachte ja immer das wäre eher eine schlechte Angewohnheit unserer "jüngeren" Generation, aber ich habe tatsächlich Anfang des Jahres in Ein Gauner & Gentleman im Kino gesessen und eine Sprachlawine von einer End-Sechziger-Frauen-Riege zwei Reihen hinter mir, über mich ergehen lassen müssen. Was haben die sich über den jungen Redford ausgelassen...was war das doch für ein fescher Typ...in den 80ern...

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
06.11.2019 10:35 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.137 | Reviews: 166 | Hüte: 480

Ich finde an diesem "Fluchtverhalten" kann man auch gut ablesen, welchen Stellenwert der Film bzw. Kino als solches für die meisten Zuschauer nur noch hat. Ich brauche meinen Abspann um mir bewusst zu werden wie ich das Gesehene empfand, nochmal Revue passieren zu lassen, was ich gesehen habe - oft läuft ja auch das eine oder andere markante Stück aus dem Score nochmal, wodurch Szenen in den Kopf kommen - und natürlich auch um zu sehen, wer so mitgewirkt hat. Den einen oder anderen Namen hat man ja in seinrn Jahren als Filmfan durchaus aufgeschnappt.

Und mitunter denke ich im Film "das sieht aus als hätte Deakins die Cinematographie gemacht" oder "hört sich an wie ein Giacchino-Score" und bin dann neugierig ob ich recht hatte ^^

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
06.11.2019 08:39 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.446 | Reviews: 30 | Hüte: 497

@Cineast

Da haben wir bis ins kleinste Detail die gleiche Empfindung. Nach einem Film der mir gefallen hat, ist genau dieser Ausklang ganz wichtig um nochmal Revue passieren zu lassen und erst langsam in die "normale" Welt zurückzukehren. Dieses direkt nach der letzten Klappe aufspringen, fühlt sich wie ein herausreißen an. Zwei Begriffe nutze ich in diesem Zusammenhang auch oft: "respektlos" und "fluchtartig". Für mich ist es fast das Gleiche, als wenn Zuschauer während des Films lautstark quatschen. Aber was will man erwarten in Zeiten, in denen alles schnelllebiger wird und die Leute es nicht mehr anders gewohnt sind. Da ist TV ein gutes Beispiel. Seit gut 10...12 Jahren schauen wir kein Privat TV mehr, aber wenn ich bei Freunden bin und da zufällig grad was läuft frage ich mich immer wieder, wie man SO Filme schauen kann. Unzählige Werbeunterbrechungen, Programmhinweise die in Schriftform während des Films eingeblendet werden,...manchmal noch von einem "Bing" Ton begleitet, dann wird zwischendrin plötzlich mal das Bild kleiner und am Rand gibts Werbung und Programm-Hinweise und einen Abspann am Schluss gibts ohnehin nicht mehr...im Gegenteil wird sofort nach dem letzten Bild sehr lautstark das nächste Produkt angeboten (egal ob Werbung oder Programm Hinweis). Selbst bei den Öffentlich-Rechtlichen hat man in Sachen Abspann nachgezogen. Lange Zeit gabs den normalen Abspann. Irgendwann begann man diesen schneller abzuspielen und heute wird er meist durch eine Schrifteinblendung am Rand und die Vorschau auf eine andere Sendung im größeren Teil des Bildes, ersetzt. Es geht nur um Konsumieren und zwar am Besten hintereinander weg.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
06.11.2019 06:12 Uhr | Editiert am 06.11.2019 - 06:15 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.478 | Reviews: 5 | Hüte: 42

@Sully

Das stört mich tatsächlich auch massiv. Klar, der Hauptteil des Films ist abgeschlossen, aber gerade der Abspann ist für mich immer nochmal ein ganz wichtiger Part, weil hier meist gerade durch den Soundtrack nochmal eine komprimierte "Reise" durch den Film angetreten wird und man das gerade Gesehene nochmal rekapitulieren kann. Der Soundtrack ist ja meist ein essentieller Bestandteil eines Films und gerade wenn mich ein Film auf irgendeine Weise mitgenommen hat, würde ich nie auf die Idee kommen, kopftechnisch mit Einsetzen des Abspanns den Stecker zu ziehen, aufzuspringen und fluchtartig den Saal zu verlassen.. Es gibt zwar kein wirklich vergleichbares Kunst-Medium, aber ein Film bedient nunmal zwei Sinnesorgane und nur weil eines von beiden wegfällt, ist das "Erlebnis Film" ja noch nicht vorbei.

Einschränkend muss man sagen, dass sich bei einigen (aktuelleren - lieblos hingeschusterten) Filmen ja die Praxis etabliert hat, im Abspann einfach vergessenswerte "Popmusik" o.a. runterlaufen zu lassen, die im besten Fall natürlich auch noch als "Titelsong" vermarktet wird. Es gibt auch hier Positiv-Beispiele, aber bei der Großzahl solcher Filme habe ich das Gefühl, der Regisseur (oder die Produzenten) haben hier genauso wenig Respekt vor ihrem Film, wie die aus dem Saal stürmenden Kinobesucher...

Manchmal war ich schon regelrecht enttäuscht, wie man einen Abspann emotional so versauen kann..

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
03.11.2019 10:56 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.137 | Reviews: 166 | Hüte: 480

Ich hatte das Glück, dass der Film hier die Woche in der Sneak-Preview lief. Ich würde persönlich sagen, er pendelt sich irgendwo auf dem Level des ersten ein, ist eventuell noch etwas lustiger, dafür etwas weniger Charakterzentriert. Letztlich eine weit bessere Fortsetzung als man nach all der Zeit hoffen (oder befürchten, je nachdem) durfte. Ich hatte ne echt gute Zeit mit dem Film und auch nicht das Gefühl, dass der mehr wollte. Und ja, Abspann sowie Szene nach dem Abspann lohnen sich wink für ne Review fehlte allerdings die Lust, weil es nicht mehr als ein "war cool, machte Spaß" geworden wäre,

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
03.11.2019 01:13 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.446 | Reviews: 30 | Hüte: 497

@Cineast

Als ich am Freitag mit MrBond in Terminator Dark Fate war, ist uns auch wieder aufgefallen, wie wenige Menschen heutzutage einen abrundenden Ausklang eines Films brauchen. Nochmal mit Musik das Gesehene sacken lassen...Pustekuchen. Fast der ganze Saal sprang sofort hektisch auf, als die letzte Szene rum war und der Abspann einsetzte. Das hatte aber nichts mit dem Film zu tun. Die Leute nehmen sich einfach keine Zeit mehr.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Moviejones : : Das Original
25.10.2019 09:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.953 | Reviews: 921 | Hüte: 88

@felkel1982

Dur wirst es schnell wissen im Kino wink

Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
25.10.2019 01:44 Uhr
1
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 108 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@CINEAST

Seit ich GANZ am Schluss bei Ant-Man & The Wasp einer Ameise beim Schlagzeug spielen zusehen musste, bin ich was das betrifft, recht vorsichtig.

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
25.10.2019 00:23 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.478 | Reviews: 5 | Hüte: 42

@felkel1982

Gott bewahre...wer schaut sich denn einen Film bis GANZ zum Schluss an..

Wo kommen wir denn dahin...kommen die Reinigungskräfte, die mir schon hinterm Sitz kleben, ja nie nachhause..

- CINEAST -

Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
24.10.2019 23:50 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 108 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@Moviejones

und wir können nur allen empfehlen, am Ende sitzenzubleiben

Bis GANZ am Schluss...?

Forum Neues Thema