AnzeigeN
AnzeigeN
2015 angekündigt, soll es nun real werden

Also doch: Reboot der "Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" soll kommen!

Also doch: Reboot der "Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" soll kommen!
8 Kommentare - Mi, 18.05.2022 von S. Spichala
Sieben Jahre nach der ersten Ankündigung, dass "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" neu aufgelegt werden soll, kriecht das Projekt aus der Entwicklungshölle hervor. Nun soll es comicnah real werden.

Erst sollte ein Serienableger zu Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen kommen, nachdem der Originalfilm von 2003 nicht erfolgreich genug gewesen war, um darauf eine ganze Filmreihe aufzubauen. Dann wurde 2015 bereits der Schwenk zurück ins Kino von 20th Century Fox mit John Davis am Regieruder anvisiert - und dann war lange Funkstille. Was sicher auch dem Disney-Fox-Deal und all der Folgen daraus geschuldet war.

Doch nun tut sich das Studio mit Hulu zusammen für einen Reboot! Justin Haythe (Red Sparrow) wurde als Drehbuchautor für den Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen Reboot gewonnen, und diesmal soll sich der Hulu-Film im Gegensatz zum doch stark abweichenden Original (wir mögen ihn trotzdem) nah an der Haupt-Comicserie orientieren:

Die Comicreihe von Alan Moore und Kevin O’Neill dreht sich um eine Gruppe viktorianischer Literaturhelden, zusammengestellt von der britischen Regierung, um die Welt zu retten. Zum Team gehören der Abenteurer Alan Quatermain, Kapitän Nemo, Dr. Jekyll alias Mr. Hyde, der unsterbliche Dorian Gray, der unsichtbare Rodney Skinner und die Vampirin Mina Harker. Gemeinsam sind sie Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen.

Der Originalfilm zeigte Sean Connery in seiner letzten Rolle vor seinem Ruhestand. Freut ihr euch auf einen comicnahen Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen Reboot? Offenbar lässt man sich offen, ob es ein reiner Streamfilm oder auch ein Kinofilm wird, in ersterem Fall dürfte er dann hierzulande bei Disney+ laufen.

Quelle: Comingsoon
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.05.2022 17:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.336 | Reviews: 165 | Hüte: 544

Nun dann vielleicht mit Pierce Brosnan als Alan Quartermain?^^

Den alten Film mochte ich als Jugendlicher, war schon ein solider Steampunk-Action-B-Movie, habe den seit 10 Jahren oder so aber auch nicht mehr gesehen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.05.2022 16:43 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.742 | Reviews: 194 | Hüte: 536

Hmm, da bin ich bei Alan Moore und sage unverfilmbar, lasst es lieber

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
18.05.2022 16:32 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 349 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Der Film war und ist nicht gut und das trotz sean connery, der noch das beste am film ist. Deshalb macht mal, schlimmer kann es kaum werden... wobei...

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.05.2022 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.216 | Reviews: 42 | Hüte: 642

Ich schließe mich hier an und mag den Film von damals ebenfalls. Dabei ist mir aber durchaus bewusst, dass der Film nicht gut ist^^ @Manisch hat es eigentlich gut beschrieben, indem die Idee und Prämisse des Films letztendlich besser war als der Film und die Handlung an sich. Aber er hat tolle Ideen, wunderbare Settings und als "Avengers im 19. Jahrhundert" funktioniert der Film auf trashige Art und Weise auch. Er reiht sich ein in typische Filme dieser Zeit wie etwa Fantastic Four oder Ghost Rider.

Einem Reboot stehe ich deshalb auch komplett offen gegenüber, wobei eine Serienadaption tatsächlich eine bessere Idee wäre. Denn letztendlich schwächeln solche Filme immer daran, dass Charaktere die man nicht kennt zu schnell zusammengeführt werden um dann ein Team zu werden. Zack Snyder brauchte 2 Vorfilme und einen 4 Stunden-Film um dies irgendwie hinzubekommen. bei Marvel setzte man dies meiner Meinung nach noch am Besten um mit Solofilmen. Andere Projekte scheiterten allerdings bereits beim Solofilm, man denke an das Dark Universe. Also die Serienidee gefiele mir ebenfalls besser.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
18.05.2022 09:18 Uhr | Editiert am 18.05.2022 - 09:18 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 344 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Fand den originalen eigentlich ganz okay, auch wenn der übelst gefloppt ist und einige Karrieren beendete. Gegen einen zweiten Versuch habe ich jetzt per se nichts einzuwenden. Da ich den Comic nicht kenne, kann ich da relativ schmerzfrei rann gehen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
18.05.2022 08:00 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 919 | Reviews: 15 | Hüte: 37

Ich habe den Film so in Erinnerung, dass die Prämisse spannender war, als der eigentliche Film...weswegen er dann wohl auch gefloppt ist.

Aber eben weil die Prämisse durchaus interessant ist, würde auch ich mich über neues Material freuen.

Allerdings wäre mir eine Serie fast lieber, als ein Film. Habe das Gefühl, bei einem Film liegt die Versuchung nahe, alles auf eine Karte zu setzen. Da muss dann innerhalb von 2h wahnsinnig viel untergebracht werden, damit das Ding nicht schon wieder floppt. Bei einer Serie hingegen könnten sie es entspannter angehen...?

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
zmoggel : : Moviejones-Fan
18.05.2022 07:50 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.20 | Posts: 86 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich fande den Originalfilm sehr gut. Ich kenne auch die Comics und konnte mit der "abweichung davon" recht gut leben. Schließlich waren sie auch äußerst sexistisch. Ob man sich im Reboot nun traut, dies auch so im Film nun unterzubringen?

Würde mich aber über eine Wiederauferstehung der Liga freuen und hoffen, dass nun alle Comicromane verfilmt werden. Storytechnisch ist da noch sehr viel Luft nach oben.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.05.2022 00:39 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.399 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Also, ich mochte den 2003 Original.. aber hier habe ich keine Einwände, wenn hier ein reboots stattfinden. -)

Forum Neues Thema
AnzeigeN