AnzeigeN
AnzeigeN
Ärger für Sam Wilson

Auf Konfrontationskurs: Harrison Fords Rolle in "Captain America 4"

Auf Konfrontationskurs: Harrison Fords Rolle in "Captain America 4"
0 Kommentare - Fr, 04.11.2022 von N. Sälzle
Viel wissen wir noch nicht, aber ein paar Infos ließ jüngst Nate Moore zu Harrison Fords Rolle als Thaddeus Ross in "Captain America 4" raus.
Auf Konfrontationskurs: Harrison Fords Rolle in "Captain America 4"

Dass General Thaddeus "Thunderbolt" Ross in den weiteren MCU-Filmen eine bedeutende Rolle einnimmt, zeichnete sich ab - und bestätigte sich unter anderem dadurch, dass man keinen Geringeren als Harrison Ford an Bord holte, um den Part des verstorbenen William Hurt einzunehmen.

Seinen ersten Auftritt im MCU wird Ford in Captain America 4 feiern und da geht er wohl direkt auf Konfrontationskurs. Das deutete jedenfalls Marvel VP of Producton & Development Nate Moore in einem Interview mit dem Collider an. Die Spannungen zwischen Ross und Sam Wilson (Anthony Mackie) seien jedenfalls deutlich spürbar.

Besonders interessant sei dieses Aufeinandertreffen, da man nicht vergessen dürfe, dass es Ross war, der Wilson am Ende von The First Avenger - Civil War ins Gefängnis brachte, als dieser gegen das Sokovia-Abkommen verstieß. Es gebe somit einen angespannten Grundtenor, den Moore anteast.

Obwohl das Sokovia-Abkommen inzwischen hinfällig ist, wird die Welt im MCU weiterhin massiv von dem eigentlich Thema, um das es in diesem Abkommen ging, beherrscht und die Ereignisse aus den vorangegangenen Captain America- und den Avengers-Filmen prägen den weiteren Verlauf der Geschichte. Details zu Captain America 4 selbst bleiben nach wie vor unter Verschluss, es ist aber auch noch ein wenig hin, bis zum Kinostart am 3. Mai 2024 (US).

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Comics, #Superhelden, #Marvel
Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN