Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Och Menno, noch länger warten...

Ausgefoxt: "Tod auf dem Nil", "Ad Astra", "Stuber" alle verschoben

Ausgefoxt: "Tod auf dem Nil", "Ad Astra", "Stuber" alle verschoben
0 Kommentare - Di, 16.10.2018 von R. Lukas
Der "Tod auf dem Nil" ereignet sich fast ein Jahr später, Brad Pitt muss mit "Ad Astra - Zu den Sternen" eine Verzögerung hinnehmen und der Bautista-Actionspaß "Stuber" rutscht in den Hochsommer.
Ausgefoxt: "Tod auf dem Nil", "Ad Astra", "Stuber" alle verschoben

Ungeachtet dessen, dass man bald zu Disney gehört, fährt 20th Century Fox damit fort, seine Filme fürs nächste und übernächste Jahr neu zu sortieren. Es wurde ja gesagt, dass alles weiter den gewohnten Gang geht, solange der Deal nicht fix und fertig eingetütet ist, was im Frühjahr 2019 der Fall sein soll.

So startet der ambitionierte Sci-Fi-Thriller Ad Astra - Zu den Sternen von James Gray (Die versunkene Stadt Z) statt im Januar erst am 23. Mai 2019. Dann soll Brad Pitt aber wirklich seine Reise durchs Sonnensystem antreten, um seinen vor zwanzig Jahren verschollenen Vater (Tommy Lee Jones) wiederzufinden, der nach außerirdischem Leben auf dem Neptun suchen wollte. Diese Terminänderung hat mehr oder weniger zur Folge, dass die Actionkomödie Stuber mit Dave Bautista und Kumail Nanjiani, die bisher auf dem 24. Mai lag, auf den 12. Juli 2019 (US-Start) verdrängt wird.

Die gravierendste (und auch nicht erste) Verschiebung ereilt jedoch Kenneth Branaghs Neuverfilmung von Agatha Christies Tod auf dem Nil, nach Mord im Orient Express sein zweiter Fall als legendärer Detektiv Hercule Poirot. Obwohl Gal Gadot und Armie Hammer frisch an Bord gekommen sind, auch Jodie Comer (Killing Eve) mitspielen soll und Tom Bateman als Bouc zurückkehrt, hat 20th Century Fox den Kinostart von Ende Dezember 2019 auf den 1. Oktober 2020 verlegt. Das Casting kann natürlich trotzdem weitergehen.

Quelle: Vital Thrills
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?