Anzeige
Anzeige
Anzeige
US-Kinocharts

Die US-Kinocharts vom 15.01.2023: Neueinsteiger vs. Avatar

Die US-Kinocharts vom 15.01.2023: Neueinsteiger vs. Avatar
13 Kommentare - Mo, 16.01.2023 von Moviejones
Wir präsentieren euch die US-Kinocharts und in dieser Woche wollten es gleich ein paar Neueinsteiger wissen und mit "Avatar - The Way of Water" aufnehmen.
Die US-Kinocharts vom 15.01.2023: Neueinsteiger vs. Avatar

Wir melden uns wie jeden Sonntag zurück mit den US-Kinocharts und freuen uns darauf mit euch einen Blick über den Teich zu werfen und zu schauen, wie die aktuellen Kinofilme im wichtigsten Kinomarkt denn so abgeschnitten haben. An diesem Wochenende ist das Martin Luther King-Wochenende, kurz MLK und dies bringt deutlich höhere Einnahmen als ein gewöhnliches Wochendene durch die vier Tage mit sich, von denen vor allem der Sonntag immer wieder profitiert.

Die letzten Wochen dominierte in den Kinos vor allem Avatar - The Way of Water und es war von Beginn an anzunehmen, dass dies auch an dem MLK-Wochenende keine Veränderung an der Spitze geben wird. Der Blick auf die Zahlen bestätigt dann auch diese Erwartungshaltung. Mit einen Einbruch von etwa 31% hält sich der Film ausgezeichnet, auch wenn jetzt sukzessive die Luft dünner wird. Aber dies zeichnete sich nun schon die letzten Wochen ab und ist keine Überraschung. Die 600 Mio. $ sind in den USA aber mit Leichtigkeit drin. International sieht es ebenfalls für Avatar - The Way of Water sehr gut aus, weswegen der Film weltweit inzwischen mehr als 1,9 Mrd. $ eingespielt hat. Die 2 Mrd. $ sind somit jetzt nur noch eine Frage der Zeit und auch wenn die Fortsetzung nicht an die Kinoeinnahmen des ersten Teils anknüpfen konnte, sprechen die Einnahmen eine deutliche Sprache und wir können von einem überragenden Erfolg sprechen.

Ansonsten wollte es an diesem Wochenende nicht nur M3GAN erneut wissen, der letzte Woche sehr gut performte, sondern auch eine Reihe von Neustarts. Ein Mann namens Otto startete endlich landesweit in den USA und konnte einen soliden Erfolg verbuchen. Spannender war aber, wie Plane abschneiden würde. Gute Kritiken sprachen für den Actionfilm, der Zuspruch war aber dennoch verhalten. Hier wäre mehr drin gewesen.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Avatar: The Way of Water 31,12 Mio. $ 562,92 Mio. $
2 M3GAN 17,92 Mio. $ 56,45 Mio. $
3 Der gestiefelte Kater 2 13,4 Mio. $ 106,37 Mio. $
4 Ein Mann namens Otto 12,65 Mio. $ 18,87 Mio. $
5 Plane 10 Mio. $ 10 Mio. $
6 House Party 3,9 Mio. $ 3,9 Mio. $
7 Black Panther: Wakanda Forever 2,18 Mio. $ 449,1 Mio. $
8 The Whale 1,45 Mio. $ 10,74 Mio. $
9 Whitney Houston I Wanna Dance With Somebody 1,18 Mio. $ 21,9 Mio. $
10 Waltair Veerayya 1,08 Mio. $ 1,08 Mio. $
Quelle: The Numbers
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sid : : Avatar
16.01.2023 20:06 Uhr | Editiert am 16.01.2023 - 20:07 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.855 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Gerüchten zufolge (aber von Leuten, die normalerweise Bescheid wissen), hat Avatar am Sonntag sogar ca. 12 Mio. eingespielt. Das wären also in etwa nur 28% Rückgang. Vielleicht wurde der Sonntag von noch mehr Filmen unterschätzt. Das ist häufig so, entweder steigen fast alle oder fallen.

Und ich hätte noch eine Bitte an das @MJ-Team. Könnten wir nicht wieder ein paar mehr Tippspiele bekommen? Natürlich sind die allermeisten Filme nicht gerade Blockbuster, aber auch kleine Beträge zu tippen macht Spaß wink.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
16.01.2023 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.389 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Duck-Anch-Amun Sehnsucht wäre zu viel.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.01.2023 14:30 Uhr | Editiert am 16.01.2023 - 14:32 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.747 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@Raven13
Haha, da hab ich mich vielleicht falsch ausgedruckt, aber ja, bis Ant-Man 3 wird Avatar 2 sicher weiterhin den ersten Platz einnehmen. Und auch danach wird da immer noch was reinkommen, aber Stand jetzt bezweifele ich, dass es so konstant weitergeht wie damals bei Teil 1. Danke für die Auflistung, aber ich würde sagen, dass die Konkurrenz 2023 nochmals stärker ist (ein paar deiner genannten Filme waren dann doch eher speziell denn klassische Blockbuster). Und verbunden mit dem geringeren Hype (rein subjektiv von meiner Wahrnehmung aus, hab auch keine Ahnung wie es diesbezüglich in Übersee aussieht) wird ihm im März die Luft ausgehen.

Aber wer weiß das schon, womöglich kann der Film auch weiter überraschen, ein Phänomen ist die Reihe so oder so schon.

@Poisonsery
Freuen wäre z.B. was mich betrifft übertrieben. Ich freu mich jetzt nicht wirklich, hab deshalb ehrlich gesagt noch nicht wirklich viele Gedanken drum gemacht. Der Film kommt, ich warte jetzt aber nicht sehnsüchtig drauf, geh dann auch Teil 3 kommen wenn es so weit ist, aber Vorfreude oder gar Hype sieht anders aus ^^

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
16.01.2023 14:01 Uhr | Editiert am 16.01.2023 - 14:06 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.389 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Find die Zahlenspiele sehr interessant. Disney wird mit 1mio.$ mehr oder weniger sowieso abkassieren und es geht weiter. Es gibt bei mir die Seite die sagt die Story war nicht so doll und die andere es sah fantastisch aus. Paar langatmige Passagen. Ich denke es geht vielen so. Aber ich kenne keinen persönlich der sich nicht auf den dritten freut mich eingeschlossen.

Achja weiter so gestiefelte Katerchen smile

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.01.2023 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.868 | Reviews: 72 | Hüte: 513

@ Duck-Anch-Amun

Ich sprach ja von vier Wochen ohne echte Konkurrenz. ^^

Und die drei / vier Monate ab Mitte Februar gibt es natürlich große Konkurrenz, doch diese gab es damals bei Avatar 1 im ersten Halbjahr 2010 ja auch, z. B. mit The Book of Eli, Shutter Island, Drachenzähmen leicht gemacht, Kampf der Titanen, Iron Man 2, Der fantastische Mr. Fox, Robin Hood, Prince of Persia: Der Sand der Zeit und Sex and the City 2. Und trotzdem hat Avatar immer noch wöchentlich seine 20 Mio. Dollar weltweit eingenommen.

Und wenn er nur in den Charts auf Platz 5 bis 10 steht, mit täglich vielleicht 3 Mio. Dollar weltweiten Einnahmen über vier Monate hinweg kann er noch gut und gerne 300 bis 400 Mio. Dollar einnehmen.

Anders lief es bei Avatar 1 auch nicht ab. Die Voraussetzungen bei Avatar 1 sahen Mitte Januar sogar noch schlechter aus, denn der hatte nach derselben Zeit wie jetzt Avatar 2 nur etwa 1,6 Mrd. Dollar weltweit geschafft. Am 03.02.2010 hatte Avatar damals erst die 2,075 Mrd. Dollar erreicht. Das wird Avatar 2 nun schon mit dem nächsten Wochenende am 22.01. erreicht haben, also etwa 10 Tage früher.

Meiner Ansicht nach wäre es durchaus möglich, dass Avatar 2 auch noch auf 2,7 Mrd. Dollar kommt, vorausgesetzt, er hält sich halt auch bis Mai / Juni im Kino mit 2 bis 3 Mio. Dollar Einnahmen pro Tag weltweit.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.01.2023 10:53 Uhr | Editiert am 16.01.2023 - 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.747 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@Raven13
Ich kenn mich mit dem Zeug nicht so aus und gerade bei Avatar scheint es schwer einzuschätzen zu sein wie der Film in Zukufnt laufen wird. Aber er wird nun 5 Wochen keine größere Konkurrenz im Blockbuster-Bereich haben - bis wohin er da gelangen wird kann ich nicht sagen. Die Mundpropaganda funktioniert gut, aber ich hab nicht das Gefühl, dass es so "spektakulär" ist wie damals. 2009 war der Film in aller Munde - Radio, Nachrichtensender, Zeitungen, überall wurde man mit dem Film konfrontiert. Auch wegen der heutigen Schnelllebigkeit ist dies nicht mehr so extrem der Fall.

Am 15.02.2023 startet dann mit Ant-Man and the Wasp - Quantumania der erste echte Konkurrenzstreifen. Auch wenn das MCU zuletzt stark kritisiert wurde, die Einnahmen sich nun wieder in einem normalen Bereich eingegliedert haben und es "nur" Ant-Man ist, so wird der Film sicher sein Publikum finden, alleine schon wegen dem marketingtechnisch schlauen Zug den neuen Hauptschurke hier zu etablieren. Davor startet Magic Mike 3 (09.02), den ich nicht einschätzen kann, aber sicher auch einen Teil der Zuschauer abziehen wird. Im März kommen dann Creed 3, John Wick 4, Dungeons&Dragons und Super Mario Bros. Auch wenn dies nun alles vielleicht nicht die ganz großen Namen sind - es handelt sich doch um Konkurrenz mit ähnlichem Zielpublikum.

Wenn du von 4 Monaten sprichst, wo der Film sich noch halten kann, dann endet es meiner Meinung nach spätestens im Mai, wo mit Guardians of the Galaxy 3 wohl endgültig der Schlussstrich gezogen wird und kurz danach auch noch Fast X und Arielle erscheinen. Die 6 Monate du nennst bei Teil 1 wird es mMn nicht geben, da der Blockbuster-Sommer im Juni genauso stark weitergeht - Spider-Man, Transformers, Elemental, Indiana Jones 5...
Ich denke, dass hier einfach die Masse an Blockbustern und ähnlichen Zielpublikum die entscheidende Rolle spielen wird. Klar, Top Gun 2 ist ein Gegenbeispiel, der es trotz 2 MCU-Filmen und Jurassic World 3 durchhielt, aber ich hab das Gefühl, dass 2023 von den Namen her nochmals krasser ist. Wie sid schrieb müsste man schauen welche Konkurrenz Teil 1 damals hatte, aber ich behaupte mal, dass der Film es nur die nächsten 5 Wochen leichter haben wird und spätestens im März er aus den Charts verschwindet.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.01.2023 22:55 Uhr | Editiert am 15.01.2023 - 23:01 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.868 | Reviews: 72 | Hüte: 513

@ Tim

Avatar 1 hatte aber ähnlich starke Einbrüche ab der fünften Woche. Und dann lief er relativ konstant mit nur geringen Einbrüchen weiter, und das für sechs Monate. Die Einnahmen pro Woche lagen dann bei Avatar 1 auch nur noch bei 50 Mio. Dollar pro Woche weltweit, aber das halt über den Januar und Februar hinweg. Danach hat er sich immer noch solide gehalten und hat sich bis Juni auf 2,7 Mrd. Dollar hochgeackert. Es muss für Avatar 2 nicht genauso laufen, aber ausschließen kann man das nicht.

Bis Mitte Februar jedenfalls hat Avatar 2 keinerlei Konkurrenz und kann sich austoben. Ich würde schätzen, dass er bis dahin die 2,2 Mrd. Dollar im Sack hat. Als Endergebnis würde ich die 2,3 Mrd. Dollar als ziemlich sicher ansehen, eher sogar 2,4 Mrd. Dollar.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Avatar
15.01.2023 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.855 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Ich glaub ja auch nicht, dass Avatar 2 noch an den ersten Teil rankommt. Schließe es aber auch nicht völlig aus. Top Gun 2 hatte ebenfalls Einbrüche von über 40% und danach waren es wieder unter 20%. Man müsste außerdem mal vergleichen, welche Kino-Konkurrenz der Erste hatte denn in der Hinsicht könnte Teil 2 es viel leichter haben...

M3gan macht sich prima. Freitag, der 13. plus das 4-Tage-Wochenende (siehe oben, MLK) haben geholfen. Trotzdem ist das jetzt ungefähr das Ergebnis, was pessimistische Gurus fürs erste Wochenende prognostiziert hatten.

Eigentlich wollte ich schon eher 15 Mio. für Plane, aber realistisch betrachtet sind 10 Mio. ganz gut. Die Marketing-Kampagne war auch sehr klein. Also ja, unter dem Strich könnte es ein kleiner Erfolg werden.

Der Plot von Missing klingt recht spannend, aber auch hier waren die Werbekosten höchstwahrscheinlich überschaubar. Bis ich heute nachgesehen habe, was nächste Woche ansteht, hatte ich den Film noch nicht mal entdeckt. Finde ich schade, dass das offenbar die neue Regel ist. Und dann heißt es, diese kleinen Filme interessieren eh niemanden, deshalb lohnt sich keine Werbung.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
15.01.2023 21:25 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.954 | Reviews: 162 | Hüte: 498

Sehe das wie Tim. Vermutlich gehts knapp über die 2 Mrd. rüber.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
15.01.2023 20:55 Uhr | Editiert am 15.01.2023 - 20:56 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.554 | Reviews: 5 | Hüte: 51

Freut mich besonders für den Gestiefelten Kater. Der hat es verdient, weil er einfach wirklich gut ist und kein 0815 Animationsfilm. Freut mich, dass Qualität bei Animationsfilmen doch noch ein Argument ist und man nicht mehr mit jedem Quatschfilm da durch kommt sondern mal was bieten muss.

Es freut mich auch für das ganze Shrek Franchise. Ich denke mit den Einnahmen ist klar, dass da mehr kommen wird.

Der Mut wurde hier eindeutig belohnt. Hätte nicht gedacht, dass das Shrek Franchise nochmal so stark zurück kommen wird.

Avatar
Tim : : King of Pandora
15.01.2023 20:43 Uhr
1
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.976 | Reviews: 192 | Hüte: 82

@Raven13
Ich finde, die Einbrüche pro Woche sind da schon ein eindeutiges Zeichen. Avatar 2 läuft super, aber eben nicht so, wie es ein Langläufer tun müsste, um jetzt noch mal knapp 800 Mio. $ einzuspielen. Da ist einfach illusorisch. 2,1 Mrd. wären schon ein sehr gutes Ergebnis.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.01.2023 19:58 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.868 | Reviews: 72 | Hüte: 513

"Die 2 Mrd. $ sind somit jetzt nur noch eine Frage der Zeit und auch wenn die Fortsetzung nicht an die Kinoeinnahmen des ersten Teils anknüpfen konnte, sprechen die Einnahmen eine deutliche Sprache und wir können von einem überragenden Erfolg sprechen."

Ist es denn sicher, dass Avatar 2 nicht an die Kinoeinnahmen des ersten Teils herankommt? Vergleicht man Avatar 1 & 2 miteinander, hat Avatar 2 die 1,9 Mrd. deutlich schneller erreicht als Avatar 1. Nehmen wir mal an, Avatar 2 hält sich nun noch gute vier Monate weltweit im Kino und performt über diese Zeit auf einem ähnlichen Niveau wie Teil 1, dann wären die 2,7 Mrd., die Avatar 1 damals 2009 im Kino eingenommen hat durchaus machbar. Ob das passiert, steht in den Sternen, aber möglich wäre das durchaus.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
15.01.2023 19:44 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

Endlich mal wieder gute Kinocharts, 5 Filme mit mehr als 10 Mio und alle sind verschiedene Genre. Holds sind auch top. Klasse.

Die 2 Milliarden sollte Avatar im Laufe der kommenden Woche überschreiten.

Megan läuft super und hat sogar ne Chance auf 100 Mio in den USA. Eine Fortsetzung wurde schon angekündigt. Vlt. schaffe ich es nächste Woche, den Film zu schauen. Nur kommt der leider immer so spät...

Der Gestiefelte Kater ist an seinem 4. WE immer noch höher als bei seinem ersten. Ist echt Greatest Showman 2.0 hier, wie erhofft. Freut mich sehr. Mit nem 90 Mio Budget ist er ziemlich günstig produziert worden und sieht trotzdem super aus (da kann sich sowohl Disney mit den übertriebenen Budgets als auch Illumination mit ähnlichem Budgets aber geringerer Qualität ne Scheibe abschneiden). Weltweit steht er bei rund 250 Mio Dollar, wird sicher noch die 300 Mio knacken. Und im Streaming wird er bestimmt explodieren und ein richtiger Erfolg werden. Bin sehr gespannt, was das für die Zukunft des Shrek-Franchises bedeutet, Shrek 5 sollte ja auch mal kommen.

Das Ergebnis von Otto ist echt beeindruckend. Tom Hanks zieht immer noch die Leute ins Kino.

Plane schlägt sich doch besser als erwartet und selbst die Kritiken sind ganz ok, hätte ich nicht gedacht. Das Budget wurde auch nach unten korrigiert. Damit könnte der Film sogar ein kleiner Erfolg werden, denn halten dürfte er sich gut.

Nächste Woche startet Missing. Glaube aber nicht, dass der viel reißen wird.

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

Forum Neues Thema
AnzeigeN