Anzeige

Hawkeye

News Details Reviews Trailer Galerie
Klingt plausibel

Disney+: "Hawkeye"-Castinggerüchte & ein bekannter Schurke für "Cassian Andor"?

Disney+: "Hawkeye"-Castinggerüchte & ein bekannter Schurke für "Cassian Andor"?
3 Kommentare - Mo, 27.07.2020 von N. Sälzle
Das "Hawkeye"-Casting bringt einen möglichen Schurken für Clint Barton ins Spiel und Cassian Andor könnte es im "Rogue One"-Prequel mit diesem ikonischen Bösewicht zu tun bekommen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Disney+: "Hawkeye"-Castinggerüchte & ein bekannter Schurke für "Cassian Andor"?

Mit seinen zwei großen Zugpferden - Star Wars und Marvel - ließ Disney+ die Comic-Con @ Home aus. Das ändert aber nichts daran, dass die Gerüchteküche munter weiterbrodelt.

Die Star Wars-Gerüchte rühren erneut von den Kessel Run-Leuten her, die vor kurzem schon von der weiterhin unbestätigten Lando Calrissian-Serie wissen wollten. Dieses Mal geht es um die weiterhin titellose Rogue One-Prequelserie.

Bestätigen sich die Gerüchte, so wird Grand Moff Tarkin eine Rolle in dem Rogue One-Prequel einnehmen - und das ist nichtmal weit hergeholt. Die Serie handelt von Cassian Andor (Diego Luna), der als Spion für die Rebellion arbeitet. Dass es mal hier, mal da Berührungspunkte mit dem Imperium gibt, ist vorprogrammiert.

Wer Tarkin spielen könnte, dazu äußerten sich die Podcast-Betreiber bislang nicht. Rogue One - A Star Wars Story sorgte beim Kinostart für Aufsehen, weil mit Hilfe von Schauspieler Guy Henry und modernstem CGI Tarkin neues Leben eingehaucht wurde, obwohl Darsteller Peter Cushing schon Jahre zuvor verstorben war.

"Hawkeye"-Castingmeldung für "Arek"

Eine Meldung, die bei The Illuminerdi auftauchte, spricht unterdessen von einem Castzugang bei Hawkeye. Gesucht wird "Arek", ein 20- bis 30-jähriger Mann mit osteuropäischem Background. Die Rolle, so die Seite, sei auf fünf von insgesamt sechs Episoden ausgelegt und der Castingprozess laufe bereits.

Wie The Illuminerdi vermutet, handelt es sich bei Arek um einen Namen, der in die Irre führen soll. Hinter Arek wird stattdessen Kazimierz Kazimierczak vermutet, ein polnischer Charakter, der in den Comics zu The Clown wird. Während seiner Karriere als Attentäter arbeitete er unter anderem für den Kingpin, um Clint Barton (Jeremy Renner) ein Ende zu bereiten. Würde also ganz gut ins Konzept der Serie passen.

Erfahre mehr: #Disney+, #Streaming, #Disney
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.07.2020 08:49 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.601 | Reviews: 35 | Hüte: 530

Bestätigen sich die Gerüchte, so wird Grand Moff Tarkin eine Rolle in dem Rogue One-Prequel einnehmen
Ich muss ehrlich sagen, dass ich dies für keine gute Idee halte. Selbst bei Rogue One war dies moralisch schon fraglich, letztendlich hatte es sich gut in den Film eingefügt. Ich würde aber behaupten, dass sogar dort der Einsatz dieser Technologie übertrieben war und Tarkin zuviel Screentime hatte. Letztendlich hätte eine einzige Szene gereicht - Tarkin, der mit dem Rücken zum Raum steht, Blick ins All und man dann sein Spiegelbild sieht. Leider wurde diese Szene ausgeschlachtet und es kamen noch welche hinzu.
Da Rebels ja zeitlich vor Rogue One spielt, die Figur Trakin dort aber bereits Peter Cushing nachempfunden ist, würde man wohl wieder die CGI-Kiste auspacken müssen...

...und dies würde ich als unnötig empfinden. Mein weiß immer noch nicht viel über die Serie, u.a. wie weit sie vor Rogue One spielt, aber dann fände ich es definitiv besser wenn man z.B. Großadmiral Thrawn in der Serie anstelle von Tarkin einsetzen würde.

zu Hawkeye: Scheinbar soll Hailee Steinfeld nun wirklich für die Serie gecastet worden sein. Wäre eine tolle News, auch wenn ich nach den langen Verhandlungen skeptisch bin.

@nYron2k5
diese Prequel-Serien brauch auch keiner oder?
Was braucht man überhaupt von Star Wars außerhalb der originalen 3 Filme? Waren bisher nicht alle Prequels und Sequels in gewisser Weise unnötig?
So gesehen hast du ja Recht, vor allem nach Rogue One, Rebels und Clone Wars kann ich aber mittlerweile mit diesem "Melken" leben. Jedes Prequel hatte dann doch irgendwie seine Daseinsberechtigung und gab dem gesamten Universum mehr Tiefe, was letztendlich auch den Episoden half. Ich persönlich brauche die Serie ebenfalls nicht, finde die Idee aber kreativer und interessanter als ein Obi-Wan-Prequel/Sequel.

Avatar
nYron2k5 : : Moviejones-Fan
27.07.2020 23:35 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.11 | Posts: 57 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Also Cassian juckt mich überhaupt nicht irgendwie, .. diese Prequel-Serien brauch auch keiner oder? wenn man weiß der verreckt eh bald ;D

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
27.07.2020 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.168 | Reviews: 8 | Hüte: 28

Zur "Hawkeye" Serie gab es die letzten Tage auch Gerüchte um ein Auftauchen von "Trickshot"... weiß jetzt aber leider die Quelle nicht mehr.

Forum Neues Thema
Anzeige