AnzeigeN
AnzeigeN

Transformers - Ära des Untergangs

News Details Kritik Trailer Galerie
Transformers - Ära des Untergangs

Endlich der erste Trailer zu "Transformers 4 - Ära des Untergangs"! (Update)

Endlich der erste Trailer zu "Transformers 4 - Ära des Untergangs"! (Update)
47 Kommentare - Mi, 05.03.2014 von R. Lukas
Das wurde aber auch Zeit, Michael Bays "Transformers 4 - Ära des Untergangs" bringt endlich einen vollen Trailer an den Start.

Update: Paramount war wieder richtig flott und hat den Trailer schon eingedeutscht. Die synchronisierte Fassung findet ihr unten, die englische weiterhin hier.

++++++++

Update: Mit dem Teaser-Trailer und den ersten drei Charakterpostern ist es bei Transformers 4 - Ära des Untergangs noch nicht getan. Jetzt lässt sich auch Ober-Autobot Optimus Prime in voller Größe bewundern, außerdem warnt ein Propaganda-Poster von der neuen viralen Website nicht ganz zu Unrecht: Transformers sind gefährlich!

++++++++

Wenn man die inoffiziellen Setvideos mal außen vor lässt, war der Super Bowl-Spot bisher das Einzige, was wir an bewegten Bildern aus Transformers 4 - Ära des Untergangs zu sehen bekommen haben. Alle Welt rechnete mit einem flott nachgeschobenen Trailer, aber Paramount Pictures ließ sich doch mehr Zeit als gedacht und uns zappeln.

Jetzt hat die elendige Warterei glücklicherweise ein Ende, denn wie schon vor wenigen Stunden per Preview angekündigt wurde der erste richtige Trailer veröffentlicht, der krachende Roboter-Action und Materialschlachten im XXL-Format auffährt - ganz Michael Bay eben. Wer von Transformers 4 - Ära des Untergangs etwas anderes erwartet hat, ist wahrscheinlich selbst Schuld.

Mit dem Film rebootet Bay praktisch sein eigenes Franchise, obwohl er anfangs gar nicht auf den Regiestuhl zurückkehren wollte. Zum Neustart der Transformers-Reihe gehören neben runderneuerten Designs für Optimus Prime, Bumblebee und Co. auch frische (menschliche) Gesichter, andere Autobots und als absolutes Highlight natürlich die mächtigen Dinobots um Grimlock, die die Erde in Transformers 4 - Ära des Untergangs erneut ins Chaos stürzen, vier Jahre nach der Schlacht von Chicago in Transformers 3.

Angeführt wird der komplett ausgetauschte Cast von Bays Pain & Gain-Star Mark Wahlberg als alleinerziehendem Vater und Erfinder Cade Yeager, dessen Tochter Tessa (Nicola Peltz, Die Legende von Aang) gegen seinen Willen den Rennfahrer Shane (Newcomer Jack Reynor) datet. Bald schon hat Cade aber ganz andere, buchstäblich größere Sorgen. Auch mit dabei sind Stanley Tucci (Die Tribute von Panem), Kelsey Grammer (X-Men - Der letzte Widerstand), Sophia Myles (Underworld), T.J. Miller (Cloverfield) und Titus Welliver (Argo).

In den deutschen Kinos startet Transformers 4 - Ära des Untergangs am 17. Juli, also als waschechter Sommer-Blockbuster.


Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
47 Kommentare
1 2 3 4
Avatar
Thomas2301 : : Unbestimmter
08.03.2014 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.12 | Posts: 629 | Reviews: 0 | Hüte: 6
@jerichocane
Genau,habe mir gerade den Trailer mit der Stop Motion Technik vorgestellt.
Das wäre mal wassmile

i’ll be back
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
08.03.2014 21:08 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
@Thomas
Wie bitte soll man Transformers ohne CGI-Overkill hinbekommen?
Mit Knetfiguren?


Nein so

[spoil]Ist eine alte Technik aber so geht es auch :-D[/spoil]
Avatar
hekra : : Moviejones-Fan
08.03.2014 18:51 Uhr
0
Dabei seit: 18.07.12 | Posts: 1.382 | Reviews: 0 | Hüte: 17
diesmal ist es nicht die sexy freundin, sonders die sexy tochter... da sag noch einer transformers würde keine abwechslung bieten ;)

btw:
das ist doch die kleine von bates motel, oder?!
Avatar
Thomas2301 : : Unbestimmter
08.03.2014 18:25 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.12 | Posts: 629 | Reviews: 0 | Hüte: 6
@ironman4
Kann Michael nicht einmal ein wenig Tiefe den Charaktere geben nicht einmal?
Wie viel Tiefgang erwartest du im ersten Trailer?
@human8
.und am Ende werden die Transformers mal wieder die Erde retten.
Ist das nicht in fast jedem Film so?
Gut gegen böse und am ende gewinnt Gut!
Man sind die Filme alle Langweilig.. ;)

@luhp92
Ich finds amüsant, wir hier alle schon wieder am rummosern sind, weil sie was anderes erwartet haben^^ Michael Bays Transformers-Franchise war, ist und wird nie was anderes sein als Effekt-Blockbuster. Aber diese Filme sind in ihrem Genre marktführend und sehen nunmal verdammt episch aus. Ich freu mich auf den Kinobesuch!
Genau so sehe ich das auch.
Dieser Film wird genau das was ich erwartet habe.2 Stunden Popcorn Kino. Unterhaltung Pur.
@ll
Wie bitte soll man Transformers ohne CGI-Overkill hinbekommen?
Mit Knetfiguren?

i’ll be back
Avatar
ironman4 : : Superhirn
08.03.2014 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.13 | Posts: 1.188 | Reviews: 9 | Hüte: 17
Kann Michael nicht einmal ein wenig Tiefe den Charaktere geben nicht einmal?

Ich sehe die Dunkelheit in dir

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
06.03.2014 23:56 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
@human8

2. Dieses blonde Püppchen nervt jetzt schon. In jeder Szene wird sie perfekt gestyled sein.

Ja.^^ So ähnlich denke ich auch. Hab so den Eindruck das die perfekte Schönlingsfamilie mal wieder in Szene gesetzt wird zumal der Typ der den Rennfahrer spielen soll auch irgendwie rüber kommt wie einer aus einer Parfüm oder Feinripp Unterhosen Werbung.^^

Und genau das ist der Punkt warum ich die Menschenstoryauch in Teil 4 schon wieder nicht ernst nehmen kann.^^
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
06.03.2014 19:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.409 | Reviews: 26 | Hüte: 197
@ Shalva

das sind schon mal gute Nachrichten von deiner Seite. Sieh dir alles in Ruhe an und komm danach auf mich zurück.

Wie gesagt für mich ist TRANSFORMERS PRIME das Synonym für PERFEKTION in jeder erdenklichen Hinsicht.

Und falls dir alles gefallen sollte, empfehle ich dann noch die dazugehörende Sekundärliteratur, die offiziell lizensiert ist und im Canon der Serie + Movie eine ebenfalls sehr wichtige Rolle spielt.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Leonardo : : Moviejones-Fan
06.03.2014 15:54 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.14 | Posts: 40 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Effekte + Effekte × CGI ÷ halbgute Schauspieler ÷ Michael Bay = Transformers
Avatar
Shalva : : Moviejones-Fan
06.03.2014 14:58 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.11 | Posts: 4.513 | Reviews: 2 | Hüte: 128
Hi MD02GEIST,

Wenn Du ne Antwort an mich schreibst, dann brauchst Du mich nicht extra darum zu bitten es auch wirklich zu lesen. smile

Das mit den zerfetzten Leichen war wohl etwas übertrieben, jedoch bin ich der Meinung, dass ein Film auch eine bestimmte Atmosphäre braucht. Natürlich sind die von Dir genannten Punkte wie Story, Charaktere und Erzählweise genauso wichtig.
Ich als Sci Fi Fan finde die Storys bei den Transformer Filmen an sich eigentlich ziemlich cool und auch interessant. Leider wurden diese Filme zu sehr mit unnötigem Schei*** durchflutet. Als ich damals den ersten Trailer von Transformers 1 gesehen habe, war ich total begeistert, aber im Kino musste ich feststellen, dass der Film eigentlich eher für Kinder gemacht wurde. So richtig enttäuscht war ich nicht, aber hätte mich doch schon etwas anderes oder etwas mehr ernstes gewünscht. Den Anfang vom zweiten Film fand ich echt klasse, aber dann war dieser „Witwiki“ mit seinen idiotischen Eltern im Bild, und schon war die Atmosphäre versaut. Und der dritte Film war für mich nur an den Stellen interessant, wo man die Transformer sehen konnte, alle anderen Szenen waren einfach Schrott. Ich krieg jetzt immernoch Brechreiz, wenn ich an diese Blonde Plastikpuppe denke … wie sie geredet hat und wie sie sich bewegt hat, war schon ziemlich grusselig und ekelhaft für mich. Dagegen war Megan Fox eine Göttin der Schauspielkunst. Bay hat seine Filme ganz einfach mit unnötigem Mist selbst versaut.
Wie gesagt, finde ich aber diese Story an sich ziemlich cool, und daher habe ich ja die Filme auch alle mehrmals geguckt.

Danke für den Tipp mit TRANSFORMERS PRIME. Werde mir die Serie bei Gelegenheit angucken.
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
06.03.2014 11:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.409 | Reviews: 26 | Hüte: 197
@ Shalva

"Ein realistischer Transformers Film wäre wohl eher ab 21 Jahren, wo Menschen auseinander gerissen werden und überall zermatschte Leichen rum liegen. Ein Film wo diese Roboter eine wirklich schreckliche Bedrohung darstellen, und die Zuschauer mit krassen Bildern schockiert werden. In so einem Film könnte man auch eine gute Story umsetzen, und eine sehr spannende Atmosphäre erzeugen. Es wird aber niemanden in Hollywood geben, der für so einen kompromisslosen Streifen die Moneten locker macht."

Bitte lese diesen Post von mir, denn es würde mich wirklich freuen.
Deine Idee ist zwar ansich genommen nicht schlecht, wäre aber dann nicht mehr TRANSFORMERS.

Du möchtest genauso wie ich eine vernünftige Heransgehensweise?

Ich kann dir da meinen heiligen Gral empfehlen - TRANSFORMERS PRIME.

Diese Serie ist was TRANSFORMERS angeht das beste und wie der Titel PRIME schon vermuten lässt, höchste Klasse.

Nicht wegen der Gewalt, sondern wegen der für TRANSFORMERS-Verhältnisse sehr realistische Vorgehensweise + Story + Charaktere.

Ferner ist diese Serie für mich, einfach das beste was je produziert. Es ist in jeder Hinsicht perfekt, Story, Charaktere, Erzählweise, Dramatik, Design, SFX, Umfeld, etc, etc.

Schaue sie auf Englisch und du erlebst das Wunder.

Es braucht keine zerfetzten Menschen, es braucht Charakterisierung + vernünftige Erzählweisen.

Keine Sorge du wirst keine Art William Shakespeares TRANSFORMERS erleben, aber diese Serie ist das was ich immer wollte und auch bekam.

Sie veränderte mein Leben zum positiven. Ich kann sie nur jeden anderen TF-Fan oder Fan von Science Fiction empfehlen.
Sie ist vollständig in 3 Staffeln = 65 Episoden + 1 Movie.

Mit anderen Worten: TRANSFORMERS PRIME ist das, was die Bayformers sein sollten, aber niemals werden.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
06.03.2014 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.460 | Reviews: 177 | Hüte: 510
@TheDuke:

Battleship ist nicht sein eigener Film, sondern eine ziemlich genaue Kopie seiner Filme, sorry wenn ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt hatte.
Peter Berg ist der Regisseur, und was ich hier meinte, war, dass es fast so wirkt, als würde Bay Battleship kopieren. Also eine Kopie der Kopie seiner Filme machen...

@all:
nach genauerem und wiederholtem Schauen bin ich immer mehr überzeugt, dass dies eigentlich der selbe Nonsens wie der zweite und dritte Teil wird, nur mit Marky Mark statt Shie-Ja Laböff ... ich bin nicht überzeugt... aber euch allen anderen wünsche ich eine tolle Zeit im Kino :-D
Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Shalva : : Moviejones-Fan
06.03.2014 07:08 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.11 | Posts: 4.513 | Reviews: 2 | Hüte: 128
Also irgendwie verstehe ich nicht so ganz warum ein Transformers Film, der für das mainstream Publikum gemacht wird, mehr bieten muss als Materialschlachten im XXL-Format + eine nicht so ganz schwachsinnige Story und falls möglich einigermaßen „gute“ Charaktere, die nicht so hektisch durch den ganzen Film rennen und labern, wie dieser la bufbuf. ;)

Ein realistischer Transformers Film wäre wohl eher ab 21 Jahren, wo Menschen auseinander gerissen werden und überall zermatschte Leichen rum liegen. Ein Film wo diese Roboter eine wirklich schreckliche Bedrohung darstellen, und die Zuschauer mit krassen Bildern schockiert werden. In so einem Film könnte man auch eine gute Story umsetzen, und eine sehr spannende Atmosphäre erzeugen. Es wird aber niemanden in Hollywood geben, der für so einen kompromisslosen Streifen die Moneten locker macht.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.03.2014 06:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.046 | Reviews: 13 | Hüte: 365
@theMagician:


Ich gehe also davon aus das dieser Teil der Untergang des Transformers Franchaise sein wird. Oder habe ich den Titel falsch verstanden?

Im grund genommen, hast du recht. Bay sagst schon mit seinen untertitel,.. der Untergangs der dieser immer das selbe spiel zu drehen... das er kein lust mehr dazu hat
und der film scheint auch nichts neues zu bieten, wie seinen vorgänger... abgesehen von Dino aus metal :-)
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
06.03.2014 05:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.409 | Reviews: 26 | Hüte: 197
@ TransformersFights
"ehm...wenn du meine Wortwahl als Beleidigung aufgreifst, dann kann ich dir auch net helfen ^^
Es sollte nämlich keineswegs jemanden Verletzen, sondern genau das Gegenteil! Ich respektiere die Leute, die an einer derartigen Krankheit leiden. Niemand ist perfekt.
Was ich mit meinem Kommentar zum Ausdruck bringen wollte, ist dies, das man einen Film nicht runtermachen sollte nur weil er zu viele Effekte hat. Und die Wortwahl: "Habt ihr Epilepsie?" sollte nicht angreifend wirken, und diese Aussage nehme ich auch zurück, falls dies doch zutrifft."

Ich akzeptiere deine Entschuldigung und nehme diese an.

"Ich finde du überreagierst. Und wegen eines kleinen Missverständnisses Soll ich tatsächlich Konsequenzen tragen? Wofür denn? Komm du glaubst dir doch selber net laughing
Machs net schlimm obwohls net schlimm ist ^^
Wie gesagt. Keines Wegs war dies eine Beleidigung."

Hier finde ich, dass ich keinesfalles überreagiert habe. Es gibt eine gewisse gesellschaftliche Etikette, die auch für das Internet gildet.
Sicher, wir sind alle Menschen und machen alle Fehler, aber wenn solche verallgemeinernden Aussagen im Sinne dieser Wortwahl kommen, egal von wem, muss ich einschreiten.

Ich wurde dazu erzogen verantwortlich zu handeln.

Jeder sollte immer auf seine Worte achten, aus Höflichkeit, Anstand und Respekt anderen gegenüber.

Natürlich begrüße ich gegenteilige Ansichten, aber wenn du einen Menschen nicht wirklich kennst und irgendwelche besonders behafteten Worte benutzt, kann diese Situation wie du jetzt erfahren hast, leicht eskalieren.

Das brauchen wir beide nicht. Damit finde ich ist die Sache beendet.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
06.03.2014 01:35 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
Ich habe es echt satt wie man seit Anfang an diese Filme kritisiert und immer wieder auf Bay einschlägt.

Erst wurde vor dem Teil 4 gejammert das Bay seine Versprechungen nicht halten wird um einen ganz anderen Film zu zeigen. Als die ersten Teaser gezeigt wurden, kritisierte man Max Wahlberg das er die Show klauen würde, und dann ist hier zu lesen das doch wieder die Effekte in dem Vordergrund stehen und viele User dies kritisieren.
Was denn nun?! Ich denke man könnte vielen Usern 100 verschiedene Trailer und Handlungen präsentieren und mit keiner wäre man einverstanden, denn für viele ist wohl Bay eine Art Rotes Tuch.

Dieser neue Trailer sagt mir sogar noch mehr zu, als der Teaser.

@Moby Ganz ehrlich, da fand ich den Trailer zum dritten Teil haushoch überlegen. Ein bißchen haben mich einige Szenen sogar an Battleship erinnert: Klaut Bay jetzt etwa schon bei einer mittelschlechten Kopie seiner eigenen Filme?

MobyDick Battleship sein eigener Film? Transformers war von den Charakteren der absolut schlechteste Teil der Trilogie. Von den Effekten her zwar Top, die Darsteller komplett unter aller Sa...,

Der Film wäre für mich eigentlich nun Pflicht, durch andere Hobbys muß ich aber diesen Film leider auslassen.
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
1 2 3 4
Forum Neues Thema
AnzeigeY