Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Child’s Play

News Details Kritik Trailer Galerie
"Child’s Play"? Nicht für ihn!

Genauso wie beim Joker: Mark Hamill hatte Bammel vor Chucky (Update)

Genauso wie beim Joker: Mark Hamill hatte Bammel vor Chucky (Update)
0 Kommentare - Mo, 17.06.2019 von R. Lukas
"Star Wars"-Ikone Mark Hamill als Stimme des neuen Chucky - Grund genug, "Child’s Play" eine Chance zu geben. Hamill aber war ähnlich eingeschüchtert wie damals, als er die Joker-Rolle übernahm, sagt er.
Genauso wie beim Joker: Mark Hamill hatte Bammel vor Chucky

++ Update vom 17.06.2019: Während Chucky weiter das Ensemble von A Toy Story - Alles hört auf kein Kommando dezimiert, bringt uns eine neue Child’s Play-Featurette den interaktiven "Buddi" näher. Er entwickelt sich mehr und mehr, aber nicht auf eine gute Art und Weise, erklärt Gabriel Bateman (Lights Out), der in der Neuauflage den kleinen Andy Barclay spielt. Auch kann man sich anhören und anschauen, wie Bear McCreary (The Walking Dead) sein neu komponiertes Thema für den Film performt - mit Spielzeug-Instrumenten. Es endet mit Mark Hamill, der ein ziemlich unheimliches Schlaflied singt...

++ News vom 13.06.2019: Fans der originalen Chucky-Filmreihe begegnen dem kommenden Remake von Chucky - Die Mörderpuppe natürlich mit einer großen Portion Skepsis. Was sie aber vielleicht etwas besänftigt, ist der Fakt, dass Chucky selbst von Mark Hamill gesprochen wird. Allerdings fiel es Hamill nicht leicht, sich auf eine Rolle einzulassen, der Brad Dourif schon auf so ikonische Art und Weise Leben eingehaucht hat. Und wie kam es überhaupt dazu?

Er habe einen Brief von Child’s Play-Regisseur Lars Klevberg erhalten, der ihm zuvor bereits seine Vision für den Film dargelegt hatte, erzählt Hamill. Dann habe man ihm dieses Drehbuch zugeschickt, und das entscheidende Element, durch das sich die Neuauflage vom Original unterscheide, sei Chuckys anderer Ursprung. Es sei ja nicht die Seele eines Serienkillers, sondern jemand modifiziere absichtlich sein Betriebssystem und deaktiviere die Sicherheitsmaßnahmen.

Das Problem für ihn: Er liebe das Original und sei ein riesiger Fan von Dourifs Interpretation, so Hamill. Daher sei er eingeschüchtert gewesen wie seit seiner Joker-Sprechrolle in Batman - The Animated Series nicht mehr. Das sei ihm erst richtig klar geworden, als er sich in seine Arbeit vertieft habe. Eine große Verantwortung, und er sei gespannt, wie die Leute reagieren werden, da es nicht der Chucky sei, den wir alle kennen. Hierzulande wird sich das ab dem 18. Juli zeigen, denn dann läuft Child’s Play in unseren Kinos.

Unterstütze MJ
Quelle: Den of Geek
Erfahre mehr: #Trailer, #Remake, #Horror
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?