Ausgehend von "Summer Nights"

"Grease"-Prequel: "Summer Loving" lässt Regisseur antanzen

"Grease"-Prequel: "Summer Loving" lässt Regisseur antanzen
0 Kommentare - Mi, 22.07.2020 von R. Lukas
Brett Haley ist der Regisseur, den Paramount für "Summer Loving" will. Wie genau lief es denn nun ab, das erste Treffen zwischen dem so gegensätzlichen "Grease"-Traumpaar? Dieser Film soll es klären!
"Grease"-Prequel: "Summer Loving" lässt Regisseur antanzen

Im Song "Summer Nights" sangen John Travolta als Aufreißer Danny Zuko und Olivia Newton-John als brave Sandy Olsson von ihrem (aus seiner Sicht) heißen und (aus ihrer Sicht) romantischen Urlaubsflirt. Paramounts Grease-Prequel Summer Loving soll diese schicksalhafte erste Begegnung und das, was folgte, nun näher beleuchten.

Beim Studio steht es "extrem hoch im Kurs", so hoch, dass sogar die Möglichkeit eines Franchise besteht. Temple Hill Entertaiment und Picturestart produzieren Summer Loving, und der Regieposten ist frisch besetzt: Brett Haley, der Regisseur solcher Filme wie Hearts Beat Loud und All die verdammt perfekten Tage, soll nicht nur mit seiner Leidenschaft für das Projekt, sondern auch mit seinem Pitch überzeugt haben, wie er den Stoff fürs Publikum von heute updaten könnte. Mit Temple Hill arbeitet er schon beim kommenden Netflix-Film All Together Now (ehemals Sorta Like a Rock Star) mit Vaiana-Star Auli’i Cravalho zusammen, das sollte also passen.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema