Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Kursk - Niemand hat eine Ewigkeit

News Details Kritik Trailer Galerie
Reale und fiktionale Dramen

"Kursk"-Untergang im Kino - Gyllenhaal & Villeneuve zum Dritten

"Kursk"-Untergang im Kino - Gyllenhaal & Villeneuve zum Dritten
0 Kommentare - Di, 31.05.2016 von R. Lukas
Denis Villeneuve und Jake Gyllenhaal knöpfen sich den Nesbø-Krimi "The Son" vor, Colin Firth wurde für den U-Boot-Katastrophenfilm "Kursk" verpflichtet.
"Kursk"-Untergang im Kino - Gyllenhaal & Villeneuve zum Dritten

Als im August 2000 die K-141 Kursk sank, sorgte das weltweit für Schlagzeilen. Jetzt, fast 16 Jahre später, ist ein Kinofilm über die Katastrophe in Arbeit. Und Colin Firth spielt mit, ebenso wie Matthias Schoenaerts (The Danish Girl), der den dänischen Kursk-Regisseur Thomas Vinterberg schon von Am grünen Rand der Welt kennt. Über ihre Rollen wird noch kein Wort verloren.

Kursk soll nicht nur erzählen, wie eine Explosion zum Untergang des russischen Atom-U-Boots führte und die Seeleute auf dem Grund der Barentssee ums Überleben kämpften, sondern auch, was ihre Familien durchmachen und welche politischen Hindernisse sie überwinden mussten, um ihre Liebsten zu retten. Dazu hat Oscar-Gewinner Robert Rodat (Der Soldat James Ryan) das Buch "A Time to Die: The Untold Story of the Kursk Tragedy" von Robert Moore adaptiert.

Jake Gyllenhaal und Denis Villeneuve, der schon bei Enemy und Prisoners sein Regisseur war, halten sich bei ihrer dritten Zusammenarbeit lieber an eine fiktive, deswegen aber nicht weniger packende Geschichte. Sie wollen den Rache-Krimi "Der Sohn" des norwegischen Bestseller-Autors Jo Nesbø auf die große Leinwand bringen - und sind nicht die einzigen, die Gefallen an Nesbøs Romanen gefunden haben, denn The Snowman kommt 2017 mit Michael Fassbender ins Kino.

The Son dreht sich um Sonny Lofthus, der nach dem vermeintlichen Selbstmord seines Vaters - eines Polizisten - in eine Abwärtsspirale gerät und der Drogensucht verfällt. Für Morde, die er nicht begangen hat, sitzt er im Osloer Hochsicherheitsgefängnis ein. Zwölf Jahre lang lässt er sich dort ununterbrochen mit Heroin versorgen und ist seinen Mitgefangenen eine Art Beichtvater, doch als Sonny herausbekommt, wie sein Vater wirklich gestorben ist, bricht er aus und startet einen gnadenlosen Rachefeldzug. Vor The Son hat Villeneuve noch gut zu tun: Momentan steckt er tief in der Postproduktion seines Sci-Fi-Films Story of Your Life, danach will Blade Runner 2 gedreht werden.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Katastrophen, #Thriller
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?