Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Noch zehnmal härter trainiert

Linda Hamilton: "Terminator - Dark Fate" aufwendiger als "T2"

Linda Hamilton: "Terminator - Dark Fate" aufwendiger als "T2"
2 Kommentare - Fr, 06.09.2019 von R. Lukas
Jedenfalls auf ihre persönlichen physischen Strapazen bezogen. Wie Linda Hamilton sagt, hat sie sich für "Terminator - Dark Fate" noch viel mehr geschunden als für "Terminator 2 - Tag der Abrechnung".
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Linda Hamilton: "Terminator - Dark Fate" aufwendiger als "T2"

Weil Arnold Schwarzeneggers Rückkehr als T-800 nichts Besonderes mehr ist (obwohl dieses Mal alles etwas anders zu sein scheint, wenn er schon Bart trägt und sich "Carl" nennt), liegt der Fokus bei Terminator - Dark Fate auf Linda Hamiltons Rückkehr als Sarah Connor. Denn die ist sehr wohl etwas Besonderes, schließlich haben wir Hamilton seit Terminator 2 - Tag der Abrechnung nicht mehr gesehen.

Die Haare sind zwar grauer geworden, aber sie scheint sich gut gehalten zu haben. Ein bisschen nachhelfen musste sie natürlich - vielleicht auch ein bisschen mehr. Über ihr Training erzählt sie, der Aufwand für Terminator - Dark Fate sei zehnmal so hoch gewesen wie der, den sie in Terminator 2 - Tag der Abrechnung gesteckt habe. Sie habe ein wahres Dorf von Experten um sich gehabt, die versuchten, das Maximum aus ihrem Körper herauszuholen.

Allerdings kann man sich die Lobhudelei bezüglich ihres Fitnesszustands sparen. Hamilton will, dass die Zuschauer Sarah Connor so sehen, wie sie wirklich ist: Sie glaube nicht, dass es auch nur eine Person geben werde, die zu ihr komme und sage, sie sehe so toll für ihr Alter aus. Das habe sie im Mississippi versenkt, da es nicht das sei, worum es hier gehe. Vielmehr wolle sie, dass die Leute sie sehen und sagen: "Oh mein Gott, sie ist so alt geworden!" Können wir uns ja schon mal für den Terminator - Dark Fate-Kinobesuch ab dem 30. Oktober merken.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Unterstütze MJ
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Mahoney : : Moviejones-Fan
10.09.2019 17:30 Uhr
0
Dabei seit: 26.06.13 | Posts: 272 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Aufwändiger aber mehr auch nicht, "cool women dont look at explosions". smile

Venus and Serena in the Wimbeldon arena

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.09.2019 00:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.875 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Über ihr Training erzählt sie, der Aufwand für Terminator - Dark Fate sei zehnmal so hoch gewesen wie der, den sie in Terminator 2 - Tag der Abrechnung gesteckt habe. Sie habe ein wahres Dorf von Experten um sich gehabt, die versuchten, das Maximum aus ihrem Körper herauszuholen.

Die gute Frau soll doch froh sein.

Forum Neues Thema