Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - Andor

News Details Reviews Trailer Galerie
Diego Luna über "Rogue One"-Spin-off

Na endlich! "Star Wars - Cassian Andor"-Dreharbeiten laufen laut Hauptdarsteller

Na endlich! "Star Wars - Cassian Andor"-Dreharbeiten laufen laut Hauptdarsteller
9 Kommentare - Mo, 07.12.2020 von N. Sälzle
Die Dreharbeiten zum "Rogue One"-Spin-off haben begonnen. Diego Luna bestätigt, derzeit in London an der "Cassian Andor"-Serie zu arbeiten.

Puh, das war jetzt aber eine Geduldsprobe! Nach zahlreichen Verzögerungen haben die Dreharbeiten zur Star Wars - Cassian Andor-Serie endlich begonnen. Das bestätigte kürzlich Hauptdarsteller Diego Luna in einem Interview für Jimmy Kimmel Live. Die Produktion findet derzeit in London statt.

Wie der Darsteller erklärt, würde die Star Wars - Cassian Andor-Serie den Fans dabei helfen, Rogue One - A Star Wars Story besser zu verstehen. Man würde die Hintergrundgeschichte des Charakters erfahren und Luna scherzt, dass er wohl das Ende verraten könne.

Wie schon in der Vergangenheit betonte er auch dieses Mal, dass es eigentlich ganz interessant wäre, eine Geschichte zu erzählen, bei der man das Ende schon kenne. Auf diese Weise könne man tiefer in die Geschichte eintauchen und die Nuancen und verschiedenen Ebenen nochmals deutlicher herausarbeiten. Es gehe nicht nur darum, auf das Ende einer Geschichte zuzusteuern, sondern darum, dieses hinauszuzögern.

Details zur Serie blieben von offizieller Seite aus bislang unter Verschluss. Lediglich den Cast wollte man vor einiger Zeit bestätigte. Diesem gehören unter anderem Adria Arjona (6 Underground), Alan Tudyk, Genevieve O´Reilly, Stellan Skarsgård, Denise Gough und Kyle Soller an. Ausgestrahlt werden wird die Serie auf Disney+.

Quelle: Jimmy Kimmel Live
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.12.2020 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.603 | Reviews: 38 | Hüte: 587

@DrGonzo
Angeblich soll es eine neue Animationsserie geben, welche mehrere 100 Jahre vor Episode 1 spielen soll. Ich hoffe ja mal, dass bei positiver Resonanz diese Epoche vertieft wird.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
09.12.2020 14:57 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.718 | Reviews: 0 | Hüte: 61

Ich kann mich ja jetzt täuschen, aber wollte man nicht endlich mal was abseits der Skywalker-Saga machen? Wieso zieht man das nicht endlich mal durch? Sind die wirklich so feige, dass sie weiterhin rund um die Skywalker-Saga alles schröpfen müssen? Wieso nicht einfach noch die Obi-Wan Serie in Sand setzen (höhö, weil Tatooine höhö) und dann endlich mal was neues beginnen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
09.12.2020 10:26 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.034 | Reviews: 38 | Hüte: 315

@Duck-Anch-Amun

Das mit Obi-Wan befürchte ich auch, dass da vieles schief gehen kann, vor allem beim Charakter. Ahsoka konnte mich ja schon gar nicht überzeugen, da wären Serien mit mir neuen oder weniger wichtigen Charakteren vielleicht doch besser.

Und vielleicht wird Cassian ja wirklich noch interessant, da hab ich auch keine Ansprüche. Ist schon mal ein Vorteil.^^

Also mal abwarten.

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.12.2020 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.603 | Reviews: 38 | Hüte: 587

@FlyingKerbecs
Aber jeder hat ja andere Prioritäten...

Das ist eigentlich schön zusammengefasst, ich verstehe es halt nicht immer^^ Meine Prioritäten verschieben sich halt dahingehend, dass ich endlich mal neue Ideen brauche. Und von Obi-Wan und Boba Fett weiß ich alles, habe alles gesehen und brauch ich deshalb nix zu sehen. Obi-Wan kenn ich und mag ich, aber umso mehr verstehe ich nicht die Sehnsucht nach dieser Serie, da man halt mehr zerstört als man beifügen kann.

Mando funktioniert halt gerade dadurch, dass er viele Aspekte von Star Wars verbindet ohne es zu übertreiben. Aber klar, ich hatte es zuletzt ja auch schon geschrieben, wenn man ehrlich ist profitiert die Serie doch nur von tollen Bildern und Fanservice.
Wir kennen weder Mando, noch die Nebenfiguren und sehen ihnen zu wie sie ein Plotdevice durch die Gegend schleppen während drumherum coole Sache funktionieren^^

Bei Cassian weiß ich, dass er ein Rebelle ist und nicht davor zurückschreckt auch krasse Taten zu tun. Von der Komplexität ist das mehr als wir so oft von Star Wars bisher erwarten und ich finde halt die Grauzone toll. Vorausgesetzt, dass man dies auch so umsetzt. Als Bonus könnte die Figur Cassian Andor dann tatsächlich auch noch interessant werden, ich bin da optimistisch smile

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
08.12.2020 20:22 Uhr | Editiert am 08.12.2020 - 20:24 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.034 | Reviews: 38 | Hüte: 315

@Duck-Anch-Amun

Das ist ja alles gut und schön, aber mit das wichtigste an Filmen und Serien sind (zumindest für mich) die Hauptcharaktere. Wenn mich diese Figuren nicht interessieren und ich keine Verbindung mit ihnen aufbauen kann, bricht das der Serie / dem Film fast das Genick. Das ist eines der größten Probleme von The Mandalorian. Ein Hauptcharakter, den ich nicht interessant finde und zu dem ich kaum eine Verbindung aufbauen kann, vor allem, weil er immer den Helm auf hat. Und Baby Yoda würde ich nicht mal als vollwertigen Charakter, geschweige denn als Hauptcharakter bezeichnen. Man sieht ihn ab und zu mal, er ist auch ganz süß, aber das wars auch.

Da kann dann drumherum noch so viel passieren, aber wenn es mit den MC nicht funkt, funkt es mit der ganzen Serie/Film nicht. Auch ein Grund, wieso ich z.B. die Hobbit-Filme nicht so mag.

Und bei Cassian Andor ist es dasselbe. Der Charakter ist für mich kaum interessant und wieder einmal würde ich die Serie nur schauen, weil es ne Live-Action-Star-Wars-Serie ist und nicht, weil sie mich sehr interessiert. Daher würde sie bei mir bestimmt fast genauso auf dem Kieker stehen wie Mandalorian. Immerhin hat Cassian Andor aber den Vorteil, dass er keinen Helm auf hat.^^

Ansonsten, Obi-Wan interessiert mich halt einfach schon mega, weil ich ihn kenne und sehr mag. Da ist mir alles andere erstmal wurscht. Und Boba Fett ist auch interessanter als Mando und Cassian, zum einen, weil ich halt einfach mag und cool finde und zum anderen, weil er wenigstens nicht immer den Helm auf hat.

Daher wären mir die anderen beiden Serien lieber oder zumindest die bessere Alternative. Wenn es nach mir ginge, würde ich ganz andere Serien vorschlagen...

Aber jeder hat ja andere Prioritäten...

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.12.2020 19:33 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.603 | Reviews: 38 | Hüte: 587

Also ich warte seit Mandalorian endlich Fahrt aufgenommen hat, sehr auf diese Serie. Wenn man auch nur im Ansatz ähnliches Worldbuilding betreibt wie bei Mandalorian, dann hat die Serie durchaus ihre Daseinsberechtigung! So kann die Serie nicht nur eine Vorgeschichte für Rogue One werden und eine Figur, die dort blass blieb mehr Tiefe verleihen, nein gleichzeitig kann die Story auch Rebels fortsetzen. Darth Vader, die Inquisitoren, die Truppe aus Rebels sowie Thrawn könnten thematisiert werden. Es könnte zu Gastauftritten kommen und erste Auftritte in Live-Action-Form von spannenden Figuren. Es könnte auch zur Fortsetzung der Solo - A Star Wars Story Handlung kommen.

Zudem finde ich die in Rogue One und Episode 8 thematisierte Grauzone der Rebellen spannend und komplex. Die Rebellen waren nicht alle die netten Typen aus der OT, da waren auch Extremisten, Terroristen und Mörder dabei. Und Cassian Andor könnte tief in die Materie der Star Wars-Unterwelt eintauchen, Kopfgeldjäger, Piraten und Schmuggler thematisieren.

Also für mich gibt es Stand jetzt keine interessantere Idee als eine Cassian Andor-Serie. Aber klar, die Leute machen sich lieber ins Höschen wenn Obi-Wan Kenobi oder Boba Fett grünes Licht bekommen, sowas hat man ja noch nie gesehen - nicht.
Ich habe hohe Erwartungen an Cassian Andor und wenn man es richtig hinbekommt, dann hat man tolle Sachen zu erzählen. Später können wir immer noch sagen, dass es Kacke war und man das Geld lieber in einen Darth Vader Auftritt hätte stecken sollen.
Doch auch da wissen wir alles, haben wir bereits alles gesehen und huch...ein Lichtschwert surr surr surr pewpewpew cool rochel rochel rochel GEIL!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.12.2020 23:08 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.796 | Reviews: 9 | Hüte: 359

Also, wenn man schon so ein farbloser Hirsch Figuren ein Serie spendieren können ? Dann wären ein Lord Vader serie Schon längst übervöllig. Alleine schon nach seinen Verwandlung, bist auf der Jagd nach die jedes, stecken volle Potenzial. Welche den man ausschöpfen können...aber stattdessen bekommen so ein langweiliger Cassian serie . da hat jar Jahr binks mehr Potenzial zu bieten. Ise war! cool

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
07.12.2020 22:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.034 | Reviews: 38 | Hüte: 315

Hm also ich finds auch irgendwie doof, dass man über solche Charaktere unbedingt ne Serie machen muss. Hat ja mit The Mandalorian schon angefangen, ist halt keine interessante Figur für mich.

Dabei gibt es so viele tolle und interessante Figuren in Star Wars...

Aber vielleicht wollten die sich erstmal langsam ran tasten.

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
07.12.2020 22:16 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 439 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Wartet da ernsthaft jemand drauf? Mit die langweiligste Star Wars Figur.

Als nächstes dann wohl eine Serie mit und über Rose.

Das Star Wars Universum bietet doch so viel Potential. Was soll immer das enge Korsett? Furchtbar.

Forum Neues Thema
Anzeige