AnzeigeN
AnzeigeN

Winnie-the-Pooh - Blood and Honey

News Details Kritik Trailer Galerie
Ein neues Horroruniversum?

Nach "Winnie-the-Pooh - Blood and Honey": Regisseur plant "Peter Pan"-Horrortrip

Nach "Winnie-the-Pooh - Blood and Honey": Regisseur plant "Peter Pan"-Horrortrip
2 Kommentare - Do, 03.11.2022 von A. Seifferth
Noch bevor "Winnie-the-Pooh - Blood and Honey" veröffentlicht wurde, spricht der Regisseur des gruseligen Horrortrips in den Hundermorgenwald davon, dass er "Peter Pan" adaptieren möchte.
Nach "Winnie-the-Pooh - Blood and Honey": Regisseur plant "Peter Pan"-Horrortrip

Noch ist im Kino keine Spur von Winnie-the-Pooh - Blood and Honey, doch schon plant Regisseur und Autor Rhys Frake-Waterfield seinen nächsten Coup. In seinem neuen Horrorprojekt möchte er einen albtraumhaften Abstecher ins Lummerland wagen.

Ihr habt richtig gelesen: Frake-Waterfields neuer Film soll uns Peter Pan von seiner schaurigsten Seite zeigen. Die Filmidee wird derzeit unter dem Arbeitstitel "Peter Pan: Neverland Nightmare" aufbereitet.

Mit ein wenig Fantasie ließe sich über den Jungen, der nicht erwachsen werden möchte, durchaus etwas Grausiges produzieren. Sogleich kommt man direkt ins Fantasieren darüber, ob uns ein neues Horrorfranchise zu bekannten Kindheitshelden ins Haus steht. Natürlich muss man aber erst einmal mit Winnie-the-Pooh - Blood and Honey einen Beweis abliefern, dass man nicht nur mit großen Namen beim Marketing hantieren kann, sondern diese auch mit gelungenem Filmhandwerk untermauert.

Für den Indiefilm Winnie-the-Pooh - Blood and Honey wurde schon einmal verkündet, dass er durch internationale Deals in die Kinos kommen soll. In den USA, Großbritannien und Mexiko werden mehrere hundert Lichtspielhäuse den abwegigen Gruseltrip von Puuh und Ferkel in ihr Programm aufnehmen.

Der US-Start von Winnie-the-Pooh - Blood and Honey ist für den 15. Februar 2022 angesetzt. Das immense Interesse an dem Film hat es Rhys Frake-Waterfield sogar ermöglicht, die Produktion durch einige Aufnahmen zu erweitern. Auch ist bereits eine direkte Fortsetzung zum Horrorstoff geplant. Könnt ihr euch vorstellen, dass euch die Gruselversionen bekannter Disney-Projekte ordentlich durchschütteln oder haltet ihr das für einen durchschaubaren Trick, um Aufmerksamkeit für halbgare Ideen zu generieren?

Erfahre mehr: #Adaption, #Horror
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.11.2022 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.621 | Reviews: 45 | Hüte: 677

@News
Mal abwarten wie der Film sich macht. Hab das Gefühl, da wird viel gehypt, weil man sofort die Disney-Assoziation macht. Der Trailer sieht dann irgendwie generisch aus - klassischer Slasher mit Typen in Masken.

Wobei Peter Pan ja durchaus Potenzial für eine Horror-Ausrichtung hat. Man kann es ja so drehen, dass er halt Kinder entführt. Zuletzt war Peter Pan ja ein überraschender Schurke in Once Upon a Time, was ein toller Ansatz war und hervorragend funktionierte.

@doctorwu1985
Ich denke Moviejones meint Nimmerland ;)

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
05.11.2022 23:57 Uhr | Editiert am 06.11.2022 - 22:49 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 575 | Reviews: 0 | Hüte: 18

"...einen albtraumhaften Abstecher ins Lummerland wagen.

Ihr habt richtig gelesen: Frake-Waterfields neuer Film soll uns Peter Pan..."

Klingt eher nach "Jim Knopf"...

Forum Neues Thema
AnzeigeN