Predator

News Details Kritik Trailer Galerie
Dark Horse Comics tut es wieder

"Predator" in Comicform: Ungenutztes Drehbuch wird genutzt

"Predator" in Comicform: Ungenutztes Drehbuch wird genutzt
5 Kommentare - Do, 20.02.2020 von R. Lukas
Die Jagd beginnt... erneut! "Predator" erfährt die gleiche Behandlung wie zuvor schon "Alien" und "Alien 3", insofern als Dark Horse Comics das Originaldrehbuch als Grundlage für eine Comicserie heranzieht.
"Predator" in Comicform: Ungenutztes Drehbuch wird genutzt

Langsam wird es zur Tradition, dass Dark Horse Comics populäre unproduzierte Drehbücher in Graphic Novels verwandelt. 2018 mit "William Gibson’s Alien 3" - basierend auf William Gibsons usprünglichem Alien 3-Drehbuch, aber wem sagen wir das? - fing es an, und diesen Frühling erscheint "Alien: The Original Screenplay", basierend auf Dan O’Bannons ursprünglichem Drehbuch für Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt. Und damit hört es noch lange nicht auf, denn Dark Horse adaptiert jetzt auch ein ungenutztes Predator-Drehbuch als fünfteilige Comic-Miniserie.

Darum kümmern sich Comicautor Jeremy Barlow ("Alien vs. Predator: Thicker Than Blood") und Comiczeichner Patrick Blaine ("Star Wars: Empire"), die sich auf das alte Skript von James E. Thomas und John C. Thomas aus dem Jahr 1984 stützen, als das Projekt noch "Hunters" hieß. Es handelt von einer Gruppe militärischer Spezialisten auf einer geheimen Rettungsmission - so weit, so vertraut. Bald deckt das Team eine Spur der Lügen und der Täuschung auf. Etwas beobachtet sie, verfolgt jeden ihrer Schritte. Die Jagd hat begonnen! Auch die Predator-Version, die es 1987 ins Kino schaffte - die, die wir alle kennen und lieben -, stammte von den Thomas-Brüdern, aber ihr Originaldrehbuch unterscheidet sich stellenweise stark davon. Das betrifft auch den Look des Predators selbst.

Es sei spannend, zu sehen, was hätte sein können, sagt Barlow. Die Knochen von Predator seien da, doch die originale Idee sei so anders und in mancherlei Hinsicht auch viel tiefgründiger gewesen als der Film, der daraus geworden sei. Und in diese Unterschiede knie man sich hinein. Die Resultate seien spektakulär, Predator-Fans werden durchdrehen, glaubt Barlow.

Quelle: Syfy Wire
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
mor : : Moviejones-Fan
22.02.2020 12:29 Uhr
0
Dabei seit: 29.05.19 | Posts: 170 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Stan Winston, der Retter in Not und auch James Cameron gebührt der Dank, er hatte die Idee mit den Mandibeln.

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
21.02.2020 00:55 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 455 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@Machete-Kills genau das meinte ich, die Füsse und Hände gehen ja noch klar, aber dieser Kopf .. Jesus Maria und Josef.

Avatar
Machete-Kills : : Moviejones-Fan
20.02.2020 19:01 Uhr
0
Dabei seit: 30.07.12 | Posts: 190 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Das hier meinst du wohl.

Bild
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
20.02.2020 18:54 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 455 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ja momment, die werden doch hofentlich nicht das Original Design benutzen, das sah doch furchtbar schlecht aus im gegesatz zum Jetzigen. Wer schon mal Fotos und zeichnungen davon gesehen hat weis was ich meine.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
20.02.2020 12:41 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.781 | Reviews: 0 | Hüte: 87
Forum Neues Thema