AnzeigeN
AnzeigeN

Star Wars - Andor

News Details Reviews Trailer Galerie
Die Härte des Imperiums

Review "Star Wars - Andor" Episode 8: Störung im Bodenraster

Review "Star Wars - Andor" Episode 8: Störung im Bodenraster
9 Kommentare - Mi, 26.10.2022 von S. Spichala
Wie ergeht es Andor und seinem Team nach der neuen Order? Kommt der ISB Andor auf die Spur? Darum geht es in "Star Wars - Andor" Episode 8.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Die neue Folge von Star Wars - Andor ist auf Disney+ online, mit Episode 8 "Narkins". Der Titel ist natürlich bedeutsam, denn ein Narkin ist das, was Andor (Diego Luna) als Häftling nun wird: Willkommen im Arbeitslager Narkina 5! Sträflinge mit Arbeitsdruck und tödlichen Bedrohungen ruhig zu halten ist hier das Motto, wer jemals am Fließband oder sonstwie im Industrie-Schichtdienst an Produktionsmaschinen gearbeitet hat, kann es sich vorstellen - nur, dass bei Langsamkeit nicht bloß Gemecker oder irgendwann eine Kündigung droht, nein, hier droht natürlich Schlimmeres!

Zudem bedeutet Feierabend nicht nach Hause, sondern ab in die Minizelle. Andor lernt also sein vorerst neues Team an Tisch 5 kennen, sowie seine Zelle und sein trostloses neues Leben, wenn er sich daraus nicht befreien kann - oder befreit wird. Oder eine Störung im Bodenraster vorzieht. Was das bedeutet, findet ihr heraus, wenn ihr die Folge anschaut. Die Methoden, eine Flucht der Insassen zu verhindern, sind ebenfalls ziemlich gruselig, leicht wird es nicht, aus dieser Arbeitshölle wieder zu entkommen!

Wir erfahren auch, wie es Luthen (Stellan Skarsgård), Mon Mothma, Maarva und Bix derweil ergeht, wie auch Vel und ihrer Freundin, die Luft wird dünner für die Rebellen. Und Syril? Er bekommt endlich Gehör, denn er schafft es, Dedra auf sich aufmerksam zu machen, und so kann er endlich berichten, was wirklich auf Ferrix passiert ist. Ihm selbst bringt das vorerst noch nicht viel, jedoch führt es dazu, dass die Nachforschungen auf Ferrix intensiver betrieben werden, auf der Suche nach Andors Partner wird Andors eigene Spur zum Schlüssel für die Verfolger.

Wie man sich denken kann, bringt dies Maarva und Bix in Gefahr, ohne dass Andor auch nur irgendetwas davon mitbekommen, geschweige helfen kann. Trostlose Aussichten! Die Stimmung des Scheiterns wird dennoch durch ein Highlight unterbrochen: Das nächste Comeback wird gefeiert! Noch bringt dieser Charakter jedoch nicht den Funken Hoffnung in die trostlose Episode, eher im Gegenteil. Wie sich dieses Blatt wohl noch wenden wird?

Eine wahrlich gute, aber auch zutiefst deprimierende Folge von Star Wars - Andor, die einen sehnsüchtig auf Erlösung aus diesem Elend warten lässt - ob diese sich abzeichnet, verraten wir natürlich nicht, doch hätten wir gern jetzt schon nächste Woche Mittwoch! Visuell und darstellerisch ist natürlich auch alles wieder top, und ein Hut für den Mut, uns dieses Arbeitslager-Elend in voller Länge und Breite den Großteil der Folge ertragen zu lassen. Danach will man erst mal ein Katzenvideo sehen...^^

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
27.10.2022 16:35 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 299 | Reviews: 3 | Hüte: 31

@JackSined Naja ohne seine Rolle wäre Mandalorian und Grogu nie aufeinandergetroffen, also garnicht so nebensächlich für den weiteren Verlauf. Ich denke, dass Schicks Rolle aber tatsächlich noch kleiner wird smile

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
27.10.2022 16:06 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 194 | Reviews: 2 | Hüte: 12

@filmfanfb

Oh man, total vergessen. Aber das sagt viel über seine Rolle, die war so nebensächlich. Wobei die Rolle von Clemens Schick auch nicht größer ausfallen wird.

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
27.10.2022 15:54 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 299 | Reviews: 3 | Hüte: 31

Nach den ersten drei Folgen dachte ich mir: Gute Bilder, aber ich weiß nicht, ob mir Spannung usw. fehlt. Doch spätestens seit Folge 4 ist klar: Diese Serie ist so gut. Dieser Spionage-Politik-Thriller ist so unglaublich stark, vorallem Mon Mothma finde ich wirklich beeindruckend. Genevieve OReilly macht einen fantastistischen Job. Doch eigentlich finde ich jeden Darsteller extrem stark. Bisher konnte sich jede Folge steigern, also war Episode 8 meine Lieblingsfolge (bis dann die anderen Episoden erscheinen laughing). Die Gefängnisszenen und somit die Grausamkeit des Imperiums wurde wirklich gut dargestellt. Dazu die unterschiedlichen Fraktionen der Rebellen und so vieles mehr... Dazu kommt die Dynamik der Charaktere und dazu noch diese gute Bildsprache. Wirklich gut!

@JackSined

Ähm... Werner Herzog in The Mandalorian nicht vergessen! smile Ich glaube er war der erste.

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
27.10.2022 15:14 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 194 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Kann es eigentlich sein, dass Clemens Schick der erste deutsche Schauspieler in einer Star Wars Produktion ist?

Jedenfalls ist das Gefängnis-Design und auch die Mechaniken darin sehr cool, mich würde auch interessieren, was da produziert wird. Denke aber schon, dass wir das noch erfahren.

Und schon krass, wie viele Charaktere wir jetzt langsam haben und die Dynamiken untereinander so sind.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
27.10.2022 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.496 | Reviews: 33 | Hüte: 82

Wieder eine enorm starke Folge. Bei Narkina 5 dachte ich mir dann... ja, so muss wohl die Hölle aussehen. Beeindruckend hier diese Hintergründe des Imperiums zu sehen. Auch die komplette Retro-Optik kann mich mit jeder Folge wieder begeisteren.

Die Serie bleibt weiterhin auf einem schwindelerregend hohen Niveau.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
26.10.2022 22:06 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.772 | Reviews: 2 | Hüte: 108

Die Folge war erneut sehr stark, vor allem Mon Mothma hat es mir bisher sehr angetan. Sie hat zwar viele Szenen, diese sind aber leider meist recht kurz. Tut der Sache aber keinen Abbruch, dass die Serie sehr kompetent gemacht ist, sogar Andor selbst taugt mir mittlerweile besser. Die besten Charaktere sind für mich dennoch Luthen und wie gesagt Mon Mothma, wobei mir auch Bix sehr gefällt.

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
26.10.2022 15:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.335 | Reviews: 0 | Hüte: 122

@MJ-SteffiSpichala

Danke Steffi.

Heilige Rebellenfront, dann bleiben nur noch vier Folgen bis zum Staffelfinale! Dann wären 3er oder gar 4er Veröffentlichung wirklich besser gewesen, und hätten es stimmiger gemacht. Befürchte nämlich das einige durch den langsamen Aufbau zu Beginn wieder vorzeitig beendet haben nach den mauen boba und kenobi

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
26.10.2022 12:36 Uhr | Editiert am 26.10.2022 - 12:37 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 812 | Reviews: 0 | Hüte: 29

@MisfitsFilms - 24 Folgen in 2 Staffeln, die erste hat also 12 Folgen. Dreier-Blocks wären noch passender, die letzten zwei Folgen führen auch wieder zu wahrscheinlich mehr Action in Episode 9 hin. Bisher hingen 1 - 3 und 4 - 6 auch eng zusammen.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
26.10.2022 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.335 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Helft mir mal bitte kurz, wie viele Episoden hat Staffel 1 und 2?

Mir war das es fast 20 ne Staffel sind?

Serie wird von Folge zu Folge besser. Leider merkt man, wie wichtig eine Veröffentlichungsstrategie tatsächlich ist. Denn Andor täte gut daran, mindestens zwei, drei Episoden pro Woche zu veröffentlichen. Denn bedenkt man den Start, und wie bisher jeweils zwei Folgen immer zusammen hängen, ist die Veröffentlichung nicht optimal für diese Serie. Hätte mir sogar entweder bei 20 Episoden eine Zweiteilung oder vollständige Veröffentlichung gewünscht

Forum Neues Thema
AnzeigeN