Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Hayley Atwell testet IMF-Truppe

Rückkehrer bestätigt: Neue "Mission: Impossible 7 & 8"-Infos (Update)

Rückkehrer bestätigt: Neue "Mission: Impossible 7 & 8"-Infos (Update)
1 Kommentar - Di, 19.05.2020 von R. Lukas
Jepp, Rebecca Ferguson, Vanessa Kirby und Ving Rhames sehen wir in "Mission: Impossible 7" und "Mission: Impossible 8" wieder, jetzt ist es offiziell. Tom Cruise und Simon Pegg natürlich sowieso.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Rückkehrer bestätigt: Neue "Mission: Impossible 7 & 8"-Infos

++ Update vom 19.05.2020: Simon Pegg hat Collider noch etwas mehr erzählt. Der Grund, warum man die nächste Mission: Impossible in zwei Teile aufspalte, sei, dass Christopher McQuarrie jedem Charakter einen richtigen, emotional detaillierten Handlungsbogen geben wolle. Und statt zu versuchen, alles in einen Film zu stopfen, erlaube er es diesen Handlungsbögen, sich über zwei Filme auszubreiten.

Tatsächlich werden Mission: Impossible 7 und Mission: Impossible 8 wohl direkt nacheinander gedreht. Über seine neuen (und alten) Kollegen sagt Pegg: Zu wissen, dass diese Schauspieler jetzt seine Freunde sein werden, da man fast zwei Jahre lang zusammenarbeiten werde, sei immer eine interessante Aussicht. Es sei schön, diese Art von Jobgarantie zu haben.

++ News vom 14.05.2020: Weil im Moment bekanntlich alles verschoben wird, das nicht Tenet heißt, sind auch Mission: Impossible 7 und Mission: Impossible 8 im Startkalender weiter nach hinten gewandert. Statt am 22. Juli 2021 und 4. August 2022 stehen die beiden nächsten unmöglichen Missionen (wobei für Tom Cruise ja gar nichts mehr unmöglich ist) nun am 18. November 2021 und 3. November 2022 auf dem Programm.

Das hindert die Beteiligten aber nicht daran, über die Fortsetzungen zu sprechen. In der 100. Episode des "Light the Fuse"-Podcasts geben Regisseur/Drehbuchautor Christopher McQuarrie, die Castmitglieder Simon Pegg und Hayley Atwell sowie Komponist Lorne Balfe ein paar neue Details preis. Offiziell bestätigt wurde, dass Ving Rhames (Luther Stickell), Rebecca Ferguson (Ilsa Faust) und Vanessa Kirby (Alanna Mitsopolis, die "Weiße Witwe") alle in Mission: Impossible 7 und Mission: Impossible 8 zurückkehren. Ebenso wie Balfe, der die Filmmusik für Mission: Impossible - Fallout komponiert hat.

Ferner deuten McQuarrie und Pegg an, dass Benji Dunn und andere Charaktere einen ähnlich emotionalen Handlungsbogen haben werden, wie ihn Ethan Hunt in Mission: Impossible - Fallout hatte. Atwells Charakter wiederum soll alle IMF-Mitglieder auf die Probe stellen. Auf welcher Seite sie steht, kann Atwell selbst nicht genau sagen - sie scheint da recht.. flexibel zu sein. McQuarrie geht nicht so weit, sie eine Schurkin zu nennen, beschreibt sie aber als "zerstörerische Naturgewalt". Der Bösewicht soll ja auch Nicholas Hoult sein und Pom Klementieff womöglich seine Handlangerin. Atwell hat laut McQuarrie ein erschreckendes Talent im Umgang mit Messern, man werde eine ganz andere Seite von ihr sehen, teast er. Außerdem mit von der Partie: Henry Czerny (Eugene Kittridge) zum ersten Mal seit Mission: Impossible (!) und Shea Whigham (Joker).

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
ogi : : Moviejones-Fan
14.05.2020 09:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 51 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich find es immer noch schade das paula patton nicht mehr dabei ist, finde die passte besser als Ferguson oder Kirby

Forum Neues Thema