Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jiu Jitsu

News Details Kritik Trailer Galerie
Hat viel von "Kickboxer"

Schräg: Nicolas Cage nutzt "Jiu Jitsu" zum Kampf gegen Aliens

Schräg: Nicolas Cage nutzt "Jiu Jitsu" zum Kampf gegen Aliens
0 Kommentare - Do, 21.03.2019 von R. Lukas
Bei einem Titel wie "Jiu Jitsu" denkt man gleich an einen Martial-Arts-Film, klar. Aber nicht unbedingt gleich an einen Martial-Arts-Film mit außerirdischer Beteiligung. Oder mit Beteiligung von Nicolas Cage.
Schräg: Nicolas Cage nutzt "Jiu Jitsu" zum Kampf gegen Aliens

Dass Nicolas Cage kein Projekt zu schräg ist, weiß man ja spätestens seit Mandy. Sein neuestes würden wir wieder nicht als Mainstream bezeichnen. Er hat für den Martial-Arts-Sci-Fi-Actioner Jiu Jitsu unterschrieben, der unter der Regie und nach einem Drehbuch von Dimitri Logothetis (schrieb mit Jim McGrath selbst die Comic-Vorlage) entsteht. Logothetis übernimmt nach Kickboxer - Die Abrechnung auch Kickboxer - Armageddon und bringt seinen Kickboxer-Star Alain Moussi hierhin mit.

Die Synopsis für Jiu Jitsu: Alle sechs Jahre tritt ein uralter Orden von Jiu-Jitsu-Kämpfern furchterregenden außerirdischen Invasoren entgegen, um die Erde zu verteidigen. Als der Kriegsheld und Jiu-Jitsu-Meister Jake Barnes (Moussi) sich weigert, gegen Brax, den unbezwingbaren Anführer der Aliens, zu kämpfen, steht das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel. Verwundet und an massivem Gedächtnisverlust leidend, wird Jake von einem Militärtrupp, der auf dem Planeten gelandet ist, gefangen genommen und von Wylie (Cage) und einem Team aus anderen Jiu-Jitsu-Kämpfern befreit. Wylie muss ihm helfen, seine Erinnerung und seine Stärke wiederzuerlangen, damit er sich an einer epischen Schlacht beteiligen kann, die einmal mehr über das Schicksal der Menschheit entscheiden wird.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Aliens, #Action, #Comics
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige