Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Trek - Picard

News Details Reviews Trailer Galerie
Und: "Picard" war eine Short Trek-Idee

"Star Trek - Picard" Staffel 2: Mehr Comebacks, verräterisches Setbild! (Update)

"Star Trek - Picard" Staffel 2: Mehr Comebacks, verräterisches Setbild! (Update)
4 Kommentare - Sa, 17.04.2021 von N. Sälzle
"Star Trek - Picard" hätte es beinahe gar nicht gegeben. Akiva Goldsman offenbart aber auch noch ein paar Details rund um das Charakter-Comeback in Staffel 2 und ein Setbild verrät so einiges...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Star Trek - Picard" Staffel 2: Mehr Comebacks, verräterisches Setbild!

++ Update vom 15.04.2021: Ein erstes Setbild zu Star Trek - Picard Staffel 2 ist ist da, und das zeigt Patrick Stewart als Picard in - recht romulanischem Outfit! Was das wohl bedeuten mag? Zudem ist Alex Diehl wohl als A500-Androide zurück!

 
 
 
 

++ News vom 15.04.2021: Derzeit laufen die Dreharbeiten zu Star Trek - Picard und während des First Contact Day gab es ja auch eine spannende Meldung zur Serie und der Rückkehr der ikonischen Figur Q. In Anbetracht des großen Erfolges, den das Team mit Star Trek - Picard erzielte, wirkt es beinahe unvorstellbar, dass Star Trek - Picard beinahe nur eine Short-Trek gewesen wäre.

In einem Interview mit dem Hollywood Reporter erklärte, Akiva Goldsman, dass Star Trek - Picard ursprünglich keine Serie werden sollte. Angedacht sei gewesen, dass es eine Szene in einer Short-Trek gegeben hätte. Da hätte man nicht einmal Patrick Stewart  zu Gesicht bekommen. Stattdessen wollte man einen jungen Picard am Ende einer Short-Trek zeigen.

Dann hätte Alex Kurtzman die Frage gestellt, was wäre, wenn es sich um Patrick Stewart handeln würde. Gefolgt von der Frage danach, was wenn es nicht nur eine Szene wäre. Laut Goldsman hätte Kurtzman einen Plan und das sei ziemlich cool.

Auch dazu, wie man Q (John DeLancie) in Star Trek - Picard Staffel 2 unterbringen wolle, äußerte sich Goldsman kurz. Hierzu merkt er an, dass die chronologische Zeit für Q nicht besonders relevant sei. Die Zeit zwischen den Serien wäre für Q wohl kaum mehr als ein Blinzeln. Dennoch müsse man sich mit gewissen Fragen auseinandersetzen.

So hätten sich die anderen Charaktere weiterentwickelt und auch Q hätte sich weiterentwickelt. Diese Serie spiele zu einer anderen Zeit mit Schauspielern in einem anderen Alter. Man behandle jetzt Themen wie den letzten Lebensabschnitt und so hätte man einen Q haben wollen, der auf dem selben Spielfeld spielen könnte wie Picard.

Derzeit ist Star Trek - Picard für einen Start 2022 vorgesehen. Ein konkretes Datum wurde noch nicht angekündigt.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Chris1605 : : Moviejones-Fan
22.04.2021 20:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.04.19 | Posts: 59 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Find ich alles Super! PIC ist der beste der neuen Trek Serien. Ich freue mich schon auf die zweite Staffel. Endlich wieder die charakterstarke Crew der La Sierena mi P-Stew an der Spitze. Und dnn noch Guinan und Q. Das kann nur gut werden!

Avatar
patros1801 : : Grummeldrache
22.04.2021 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.08 | Posts: 684 | Reviews: 6 | Hüte: 9

Nach der desolaten ersten Staffel können die sich den Rotz ruhig in die Haare schmieren. Nicht nur Picard wurde völlig versaut, sondern auch viele geliebte Charaktere von damals. So ist Seven plötzlich psychopathische Actionheldin und Data redet daher, als wäre Picard sein bester Freund gewesen. Es wirkt, als hätten die Macher nur Nemesis gesehen und ne Zusammenfassung von "The Measure of a Man" durchgelesen. Großer Müll das alles. Die Gesellschaft, die in Picard präsentiert wird, ist definitv nicht Star Trek. Leute rauchen, saufen, leben in Containern in der Wüste und sind neidisch auf das große Weingut von Picard... Alles nicht Star Trek. Hoffentlich gerät das alles irgendwann mal wieder in die Hände von Leuten, die Star Trek kennen und mögen, statt von Leuten betreut zu werden, die nur pseudokluge Actionscheiße produzieren wollen (gleiches gilt auch für Discovery. Ist auch Müll.) Das Traurigste daran ist, dass damit die Chance auf ein cooles Wiedersehen mit den Charakteren verbaut hat. Passt ja nicht mehr in den Kanon. Okay, den haben die eh völlig ruiniert. Schade. Sehr schade. Außerdem zu Staffel 2: Was interessieren mich die Abenteuer eines Roboters, der so tut als sei er Picard? Picard ist tot und verrotet auf nem Planeten voller dummer Androiden, während alle so tun, als würde er noch leben, weil ja ein Androide mit seinen Erinnerungen rumläuft.

Avatar
Tomatensaft : : Moviejones-Fan
19.04.2021 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 18.03.21 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Kann, aber muß nicht

Hänge immer noch seit Anfang an der ersten Staffel und mir fehlt die Lust auf die letzten 3 Folgen

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
17.04.2021 00:51 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 544 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ich bin schon sehr gespannt wie die zweite Staffel wird. Die erste hatte ein paar wirklich sehr schönnen mommente, andere sachen wiederum fand ich nicht so berauschend. Aber insgesammt war es ein guter einstieg.

Forum Neues Thema
Anzeige