Finn Wolfhard bleibt sich treu

"Stranger Things" im Spukhaus: "The Turning" nimmt Gestalt an

"Stranger Things" im Spukhaus: "The Turning" nimmt Gestalt an
0 Kommentare - Fr, 15.12.2017 von R. Lukas
Für "The Turning" wendet sich doch noch alles zum Guten. Der Amblin-Horrorstreifen hat mit "Es"- und "Stranger Things"-Kinderstar Finn Wolfhard einen jungen Genre-Veteran gecastet.

Dass Es einiges von Stranger Things hat (oder vielleicht eher umgekehrt), hängt nicht zuletzt mit ihm zusammen: Finn Wolfhard, der sowohl Richie Tozier in Es als auch Mike Wheeler bei Stranger Things ist. Und da ihm das Gruselige so sehr liegt, bucht ihn Amblin Entertainment für eine der Hauptrollen in The Turning, wo ihn Mackenzie Davis (Blade Runner 2049) erwartet.

Der Horrorfilm basiert auf der Novelle "The Turn of the Screw" von Henry James und handelt von einer Gouvernante (Davis), die sich auf einem Landsitz um zwei elternlose Kinder kümmert. Mehr und mehr gelangt sie zu der Überzeugung, dass dort ihr Unwesen treiben. Wolfhard spielt eines der beiden Waisenkinder, Floria Sigismondi (The Runaways) steht als Regisseurin fest. Aber das war nicht immer so, denn The Turning hat eine sehr bewegte Vergangenheit.

Ursprünglich sollte der Film bereits letztes Jahr gedreht werden, unter dem Titel Haunted und der Regie von Juan Carlos Fresnadillo (28 Weeks Later), mit Rose Leslie und Alfre Woodard als Hauptdarstellerinnen. Allerdings krempelte Scott Z. Burns (Das Bourne Ultimatum) das Drehbuch der Conjuring-Autoren Chad und Carey Hayes derart um, dass fast nichts mehr an das Projekt erinnerte, für das das Studio unterzeichnet hatte. Weder die Charaktere noch die Handlung.

Im September 2016, fünf Wochen vor Drehstart, zog Produzent Steven Spielberg dann persönlich den Stecker. Man entschied, dass es das Beste wäre, Fresnadillo und Burns zu feuern und wieder aufs Skript der Hayes-Brüder zurückzukommen, um von vorne zu starten - obwohl zu dem Zeitpunkt schon 5 Mio. $ des 17 Mio. $-Budgets ausgegeben worden waren. Newcomerin Jade Bartlett schreibt nun die neueste Fassung, basierend auf dem Original-Drehbuch. Die Produktion soll im ersten Quartal 2018 beginnen.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Adaption, #Horror
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?