Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Da will man nicht an Bord sein

Terror im Raumschiff: "Stowaway" & "Voyagers" sind am Drehen

Terror im Raumschiff: "Stowaway" & "Voyagers" sind am Drehen
0 Kommentare - Di, 02.07.2019 von R. Lukas
Es gibt sie noch, die Sci-Fi-Filme, denen kein literarisches Werk, kein Videospiel, keine TV-Serie und kein anderer Film zugrunde liegt. Mit "Voyagers" und "Stowaway" sind zwei solche Originale in Arbeit.

So ein Raumschiff, das die unendlichen Weiten des Weltraums durchquert und kein Entkommen zulässt, eignet sich doch super als Schauplatz für richtig schön klaustrophobische Sci-Fi-Thriller, wie Stowaway und Voyagers welche werden könnten. Beide Filme sind nun in Produktion, und beide entstehen in Europa.

Stowaway sogar in Deutschland, nach einem Drehbuch von Joe Penna und Ryan Morrison (Arctic) und unter der Regie von Penna. Wie mitgeteilt wurde, dienen die Bavaria Studios in München und die MMC Studios in Köln als Drehorte. Auf einer Marsmission verursacht ein unentdeckter blinder Passagier (Shamier Anderson, Destroyer) aus Versehen einen irreparablen Schaden an den lebenserhaltenden Systemen des Raumschiffs. Mit schnell schwindenden Ressourcen und einem möglicherweise fatalen Schicksal konfrontiert, widersetzt sich nur eine Medizinerin (Anna Kendrick) der eiskalten Logik der Kommandantin (Toni Collette) und des Schiffsbiologen (Daniel Dae Kim)...

Währenddessen hat sich Lionsgate die US-Rechte an Voyagers geschnappt, einer Koproduktion der AGC Studios und der John Wick-Produzenten von Thunder Road Films. Für Neil Burger, den Regisseur und Drehbuchautor dahinter, ist das absolut nichts Neues, hat er für das Studio doch auch schon Filme wie Die Bestimmung - Divergent und Mein Bester & Ich gedreht. Diesen dreht er jetzt in Rumänien, mit einem Ensemble bestehend aus Colin Farrell, Tye Sheridan, Isaac Hempstead-Wright, Lily-Rose Depp (Yoga Hosers), Fionn Whitehead (Dunkirk), Chanté Adams (Monsters and Men), Madison Hu (Bad Words), Viveik Kalra (Blinded by the Light), Quintessa Swindell (Diebische Elstern), Archie Madekwe (Les Misérables) und Archie Renaux (Hanna).

Die Geschichte im Herr der Fliegen-Stil erzählt von der Odyssee, auf die dreißig junge Männer und Frauen in der nahen Zukunft geschickt werden. An Bord eines Raumschiffs sollen sie sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause für die Menschheit machen - eine Mission, die mehrere Generationen überdauert. Doch die Unternehmung versinkt im Wahnsinn, als die Crew in ihren primitivsten Daseinszustand zurückfällt, nicht wissend, ob die wahre Bedrohung das ist, was sich außerhalb des Schiffs befindet oder wer sie innerhalb des Schiffs werden...

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?