Anzeige
Anzeige
Anzeige
Corona & Termine sind schuld

"The Flash": Michael Keatons Comeback wackelt + Castzugang gebucht (Update)

"The Flash": Michael Keatons Comeback wackelt + Castzugang gebucht (Update)
15 Kommentare - Sa, 27.03.2021 von N. Sälzle
Michael Keaton steckt bis zum Hals in Arbeit und hat derzeit einfach keine Zeit für "The Flash". Klappt es trotzdem?
"The Flash": Michael Keatons Comeback wackelt + Castzugang gebucht

++ Update vom 24.03.2021: Während Keatons Auftritt offenbar wackelt und von der Corona-Situation und seinem Terminkalender abhängig zu sein scheint, wurde vor kurzem bereits klar, dass Billy Crudup für The Flash nicht zurückkehren würde. Terminkonflikte führten zum Ausstieg des Darstellers, der Henry Allen, Barry Allens Vater spielte. Ersatz wurde nun mit Ron Livingston (The Morning Show) gefunden,

++ News vom 24.03.2021: Was war das doch für eine Ankündigung, als Michael Keaton für The Flash bestätigt wurde. Erneut sollte er Batman spielen, eine Rolle, die Jahre zurückliegt. Doch steht das Comeback oder fällt es womöglich? DC-Fans, die sich auf das epische Comeback gefreut hatten und Keaton und Ben Affleck als zwei Batmans Seite an Seite sehen wollten, könnten doch noch enttäuscht werden.

In einem Interview mit Deadline zeigte sich Keaton plötzlich weniger begeistert von der Idee, wieder Batman zu spielen, die ziemlich "dumm" sein könnte.

Er hätte derzeit so viel Arbeit, in die er sich stürze. Er hätte zwar eine Version des The Flash-Films auf seinem iPad, er hätte den Verantwortlichen allerdings schon gesagt, dass er derzeit nicht wirklich Zeit dafür hätte, sich diese anzuschauen. Auch bereite er sich darauf vor, ein Projekt zu produzieren, also arbeite er auch daran und dem fühle er sich verpflichtet. Deshalb wolle er aktuell nicht zu viel über The Flash reden, denn sonst würde nur Bullshit erzählen. Er wisse nichts über den Film und müsse sich erst den ersten Entwurf ansehen.

Tatsächlich zeigt sich Keaton aber auch wegen der aktuellen Situation besorgt. Corona beschäftige ihn sehr und er lebe in großer Sorge. Deshalb lebe er außerhalb der Stadt, wo er niemandem begegne, eben weil er so besorgt sei. Die Situation im Vereinigten Königreich beobachte er deshalb angestrengt.

Bei all seinen Projekten, werfe er deshalb erstmal einen Blick darauf, ob es ihn umbringen könnte. Wenn dem nicht so sei, dann könne man darüber reden.

Vielleicht kommt dem Auftritt ja zu Gute, dass das Vereinigte Königreich weit bessere Fortschritte bei der Impfung macht als das hierzulande der Fall ist. Dennoch sind da natürlich noch die zeitlichen Probleme. Wird man für The Flash also womöglich auf einen anderen Batman zurückgreifen müssen? Wenn ja, welcher sollte es sein? Oder gilt für euch: Keaton oder keiner?

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
25.03.2021 20:36 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 259 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Schade um Dr. Manhattan. Den sieht man allgemein viel zu wenig. Dabei hat der Mann es echt drauf.

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
25.03.2021 18:55 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 164 | Reviews: 2 | Hüte: 23

Mir hat der Flash im Snyder Cut unglaublich gut gefallen... Ich finde Ezra Miller perfekt in der Rolle und freue mich wahnsinnig in der Rolle. Also ich denke, dass wenn es nicht fest gewesen wäre, dass sie nicht das deutliche Konzeptart gezeigt hätten.

Ich freue mich wahnsinnig auf den Film und bin nach den Snyder Cut noch mehr in Vorfreude.

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
25.03.2021 09:27 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 537 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Also ich bin schon sehr überrascht, dachte auch die ganze Zeit das Keaton eine sichere sache wäre. Hauptsache das Batflack dabei ist, aber wäre schon schön wen es auch Keaton schafen würde.

Avatar
Mabuse : : Moviejones-Fan
24.03.2021 20:11 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.11 | Posts: 62 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Der einzig wahre Batman: C. Bale!

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
24.03.2021 19:41 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.206 | Reviews: 22 | Hüte: 282

Adam West wäre doch klasse gewesen, aber er ist ja leider schon von uns gegangen. Aber wie wäre es anstattdessen mit Burt Ward als Nightwing :-)

Vlt. ist es auch eine Finte das von WB und Keaton behauptet wird er wäre nicht im Film, damit die Fans beim Film schauen ein WTF Feeling haben.

Bild
Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
24.03.2021 19:37 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 259 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Puh. Das wäre übel. Er ist der einzige Grund, warum ich mir den Film ansehen würde.

Der Flash Darsteller hat leider auch im Snyder Cut gezeigt, dass er furchtbar ist. Versteh immer noch nicht ganz, warum der seinen eigenen Film bekommt.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
24.03.2021 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.129 | Reviews: 148 | Hüte: 472

Sehe es ähnlich wie TiiN, Bale hatte einen großartigen Lauf, der braucht da sicherlich keinen eventuellen Schandfleck auf seiner weißen Batweste.

Ein Clooney-Batsy hingegen könnte nur an Kontur gewinnen. Kilmer ist dafür leider nicht mehr fit genug, sonst hätte ich auch kein Problem mit ihm gehabt. JDM halte ich für zu sehr mit Snyder verbunden und da haben wir ja schon Affleck...

... und Keaton selbst wäre zwar nice, muss aber nicht nach meinem Geschmack. Cool wäre ja zum Beispiel auch ein RDJ als einmaliger Gag ;)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.03.2021 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.392 | Reviews: 6 | Hüte: 350

Ich glaube nicht, dass der Nolan-Batman dafür herhält. Aber wie wäre es mit Val Kilmer oder George Clooney?

@ TiiN: Hahaha... George Looney iTunes laughing würde ich vorziehen, als Vanille Klimer-Anlage smile .

Avatar
ogi : : Moviejones-Fan
24.03.2021 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 87 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wenn Keaton nicht will dann soll Jeffrey Dean Morgan ran

Avatar
TiiN : : Pirat
24.03.2021 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.406 | Reviews: 134 | Hüte: 378

Für meinen Geschmack widerspricht Keaton viel zu deutlich.

@ChrisGenieNolan
Alternative ist immer noch Christian Bale

Ich glaube nicht, dass der Nolan-Batman dafür herhält. Aber wie wäre es mit Val Kilmer oder George Clooney? laughing

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
24.03.2021 17:11 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.545 | Reviews: 12 | Hüte: 42

Ich würde grunsätzlich nichts glauben, solange Feige nicht offiziell... Ups... falsche Baustelle...

Sollte Keaton nicht wollen und Affleck nicht reichen, könnten harte Dollars vielleicht einen Bale erweichen. Kann man dann als Fanservice weiterverkaufen. tongue-out

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.03.2021 17:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.198 | Reviews: 37 | Hüte: 557

Also ich hielt die Keaton-Sache ebenfalls für deutlich bestätigter als man es nun hier darstellt. Aber Keaton selbst hatte sich dazu nie geäußert und auch von offizieller Seite kam nie ein Statement. Wenn man bedenkt wie zuletzt Supergirl für den Film vorgestellt wurde, hätte man schon stutzig werden können.
Wenn ich nun zurückdenke bleibt aber das DC Fandom-Event im Kopf, wo ja Konzeptart von Keatons Batman gezeigt wurde. Da ich das Event nicht verfolgte kann ich aber nicht sagen, ob da von jemand Offiziellem auch offiziel über das Casting gesprochen wurde.

Ein weiterer Grund also nicht alles zu glauben bis das Casting offiziell bestätigt wurde. Ich muss da direkt an Spider-Man 3 denken, wo ja ebenfalls Defoe, Cox, Garfield, Maguire und Co. vorkommen sollen - es aber in keinem Fall bisher bestätigt wurde.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.03.2021 10:58 Uhr | Editiert am 24.03.2021 - 10:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.392 | Reviews: 6 | Hüte: 350

Alternative ist immer noch Christian Bale oder der Typ der Thomas Wayne in BvS spielt. Das ist kein Problem. Auch wenn ich keaton zum aller letztes mal ihn als Batsy sehen wünschen xD

edit: und ich glaube es gibt ein Script parat wo keaton dabei ist oder nicht

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
24.03.2021 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 996 | Reviews: 0 | Hüte: 81

Mir sind da anscheinend ein paar Informationen entgangen oder der Nerd in mir war zu vorschnell, aber ich dachte Keatons Beteiligung im Film wäre fix.

Jetzt liest sich das Ganze ja schon wieder so, als hätte es noch gar keine ernstzunehmenden Verhandlungen gegeben. Oder Keaton will durch solche Äußerungen seinen Marktwert noch ein bisschen pushen.

Ich persönlich würde mich sehr freuen, wenn er nochmal Bruce Wayne spielt. Batman 89 hat mich zum Fan gemacht.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
24.03.2021 10:19 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.129 | Reviews: 148 | Hüte: 472

Birdman hat wieder gesprochen, will sich von seinem Alter Ego nicht sein Leben diktieren lassen, obwohl es ihn immer wieder anspricht wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema
Anzeige