Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Verzögerungen durch strenge Auflagen

Verdammt! Apple-Serien ohne Sex & Gewalt + kostenlos verfügbar, ABER... (Update)

Verdammt! Apple-Serien ohne Sex & Gewalt + kostenlos verfügbar, ABER... (Update)
9 Kommentare - Fr, 12.10.2018 von N. Sälzle
Apple soll seine Serienproduktionen mit strengen Auflagen belegt haben. Übermäßig viel Sex und Gewalt haben hier keinen Platz - nicht, dass das Image leidet.

Update vom 12.10.2018: Nachdem über Umwege bekannt wurde, dass Apple wohl auf Sex und Gewalt in seinen Serien verzichten möchte, um seinem Image nicht zu schaden, reagierten die potenziellen Zuschauer mit eher gemischten Gefühlen. Will man sie nun wieder anfüttern?

Rund 1 Mrd. US-$ soll Apple bereit sein, für seine Produktionen auszugeben. Das wird den Nutzer doch sicher ordentlich kosten. Nein. Zumindest dann nicht, wenn man schon für andere Apple-Produkte tief in die Tasche gegriffen hat.

Wie unter anderem CNBC berichtet, sollen die Inhalte über die - dann überarbeitete - TV-App zur Verfügung gestellt werden, die viele Nutzer bereits von ihren Geräten kennen - von Apple TV, iPad oder iPod. Ob Apple auch denjenigen eine Möglichkeit bieten wird, die Inhalte zu sehen, die nicht über Apple-Produkte verfügen oder sich diese extra anschaffen, ist aktuell noch nicht bekannt. Es dürfte jedenfalls spannend werden, wenn dem nicht so sein wird...

++++

In einer Welt, in der Filme und Serien immer gewalttätiger, blutiger und von Sex durchzogen sind, wirkt diese Meldung fast schon merkwürdig. Wenn der Streamingdienst von Apple mit einer ganzen Reihe von neuen Serien an den Start geht, dann sollte man jedenfalls solche Szenen schon mal aus der Erwartungshaltung streichen.

Während Sender wie HBO und Plattformen wie Netflix alles daran setzen, das Publikum mit noch beeindruckenderen Szenen von ihren Produktionen zu überzeugen und dabei nicht davor zurückschrecken, explizite Gewalt- und Sexszenen einzubetten, wollen Mitarbeiter von Apple erfahren haben, dass man mit den neuen Formaten beim Publikum nicht anecken möchte.

Deshalb werde das neue Streamingangebot bereits als "teures NBC" bezeichnet, wie The Wall Street Journal erfahren haben will.

Die Zeitung berichtet weiter, dass dies dem Zweck diene, das Image des Unternehmens zu bewahren. Auch ausschweifendes Fluchen ist übrigens tabu. Man gehe davon aus, so die Denkweise dahinter, dass (potentielle) Kunden Apple-Produkte nicht länger kaufen, wenn sie sich durch die gezeigten Inhalte des Serien beleidigt oder angegriffen sehen oder sich darüber empören.

Die Einschränkungen der Inhalte hätte ferner bereits Verspätungen im Drehplan einiger Serien verursacht, darunter auch bei Vital Signs, einer biografische Serie über den Gangster-Rapper Dr. Dre.

Ist das für euch nicht nur nachvollziehbar sondern sieht ihr das inmitten all der TV-Brutalität vielleicht sogar positiv? Oder schreckt euch dieses Vorgehen vielleicht sogar davon ab, in die Serien reinzuzappen?

Quelle: TV Guide
Erfahre mehr: #Drama
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
Allaurus : : Moviejones-Fan
12.10.2018 23:24 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.17 | Posts: 57 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ich brauch Gewalt und Rumgefluche auch nicht in Massen und/oder auf Teufel komm raus. Oft sogar sehr störend, wenn z.b. ein schwerreicher Oligarch als wohlsituierter Bösewicht daherkommt und in seine gepflegte Sprechweise plötzlich Fäkalwörter einbaut.

Aber da einsparen, wo es in der Story passt, sollte schon drin sein (oder sich ansonsten eben auf Geschichten verlegen, die das nicht brauchen). Abgesehen davon sehe ich nicht was Sex damit zu tun hat.

Da ich aber eh nichts von Apple konsumiere, ist es für mich persönlich irrelevant

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.10.2018 20:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.413 | Reviews: 1 | Hüte: 253

Wenn Apple sich selber nichts ans Beine beißen, sollte die es trennen, wie Netflix: Gewalt v kinderbereich. Alles anderen wäre ein Rotten Apple

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
12.10.2018 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 155 | Reviews: 2 | Hüte: 5

@themagician @RonZo

Das war auch eines der Dinge,die ich mir auch gedacht hab, ne Serie über nen Gangster Rapper in welcher nicht geflucht oder in welcher es nich um Sex und nackte Haut geht...was ein Brüller...LOL...

James Halliday: "Hello, if you’re watching this, I’m dead."

Avatar
RonZo : : Mad Titan
26.09.2018 16:01 Uhr
1
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 454 | Reviews: 3 | Hüte: 27

Da wird die Dr. Dre Serie ja vor Street-Credibility strotzen... Anstelle von "Fuck!?!" sagt Dre dann "Ach du grüne Neune". Wird bestimmt dufte.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
theMagician : : Criminal
26.09.2018 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.336 | Reviews: 0 | Hüte: 44

Eine Serie über Dr. Dre bei der NICHT geflucht werden darf? Das nenne ich mal eine Herausforderung. Das ist genauso so toll wie ein fettfreier Soja-Latte.

Ich brauche jetzt nicht unbedingt eine Serie mit nackter Haut, viel Gewalt und/oder eine vulgäre Ausdrucksweise. Es gibt auch Serien in denen sowas wenig vorkommt. Breaking Bad, Lost, Stranger Things. Hier gibt es sicher das eine oder andere aber ohne diese drei Sachen klingt es doch eher nach einer sehr konservativen Strategie. Schon fast nach Bibel TV. Und es gibt ja schon einen Streaminganbieter der nur christlich geprüfte Inhalte zeigt. Mir ist der Name entfallen.

Nach dieser News bin ich etwas skeptisch was Apple als Anbieter angeht. Dennoch stellt sich mir die Frage wie sehr sich Apple hierbei einschränken wird

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.09.2018 08:49 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.752 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Ganz klar, Apple wurde insgeheim von Disney aufgekauft!

Avatar
Petra82 : : Schneefeger
26.09.2018 00:42 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 1.826 | Reviews: 15 | Hüte: 43

Alles Pussys. Immer diese Angst vor anderen Meinungen. Wie wäre es, wenn man potentielle Zuschauer mit guten Inhalten ködert, als so eine Alibi-Diskussion aufzumachen? Meinen Freunden, die Apple-Fans sind, kann man vielleicht Gehirn absprechen wink, aber Geschmack?! 

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.09.2018 00:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.413 | Reviews: 1 | Hüte: 253

Selbst bei Disney Filme wird geflucht. Und die sind bekanntlich familienfreundlich... also bitte Apple

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
26.09.2018 00:11 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 675 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Boah, ist das schlecht gedacht. Der Streamingdienst wird hoffentlich nichts.

Forum Neues Thema