Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beneath

News Details Kritik Trailer Galerie
Beneath

Verschüttet: "Beneath"-Trailer ist nichts für Klaustrophobiker

Verschüttet: "Beneath"-Trailer ist nichts für Klaustrophobiker
0 Kommentare - Fr, 06.06.2014 von R. Lukas
Tief unter der Erde. Es ist stockfinster, das Atmen fällt immer schwerer, aber es gibt keinen Ausweg... Im ersten Trailer gerät der Horrorthriller "Beneath" zum Psychotrip.

Kohlenbergwerke sind ja schon von Natur aus ein Ort, bei dem einem nicht unbedingt geheuer ist. Wenn man dann auch noch da unten festsitzt, der Sauerstoff schwindet, die ersten durchzudrehen beginnen und irgendetwas in der Finsternis lauert, steigt der Terror-Pegel schnell ins Unermessliche.

So zu sehen jetzt im Trailer zum Horrorfilm Beneath, mit dem Regisseur Ben Ketai (Chosen) genau diese Urängste anspricht und das Nervenkostüm der Zuschauer strapazieren will. Einen Extra-Pluspunkt gibt es für den Verzicht auf Found-Footage, was inzwischen fast eher die Ausnahme als die Regel ist. In unserer Galerie findet ihr noch das zugehörige Poster und eine Handvoll Bilder.

An seinem letzten Arbeitstag vor dem Ruhestand nimmt einer der Bergmänner (Jeff Fahey, Lost) seine Tochter (Kelly Noonan), eine junge Umweltschützerin, mit unter die Erde. Es kommt, wie es kommen muss: Ein Schacht stürzt ein und verschüttet die Bergleute. Bald schon greift Panik um sich, als es nur noch darum geht, zu überleben...

In den USA wird Beneath ab dem 25. Juli in einzelnen Kinos gezeigt, bei uns ist eine Direct-to-DVD-Veröffentlichung wahrscheinlicher.


Erfahre mehr: #Horror, #Trailer
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN