Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Solange es MJ gibt, ist die Zombikalypse zu überstehen, wenn wir zusammenhalten! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Gemeinsam und nicht einsam! >>
Lasst die Korken knallen!

Warner in Partylaune: Starttermine für "Project XX" und andere

Warner in Partylaune: Starttermine für "Project XX" und andere
4 Kommentare - Mi, 20.05.2015 von R. Lukas
Die Found-Footage-Party geht weiter. Auf "Project X" folgt im August 2016 "Project XX", auch der neue Affleck-Film "The Accountant" hat einen Kinostart abbekommen.

Warner Bros. gibt einen aus. Genau genommen sogar mehrere, US-Kinostarts nämlich. Über drei Jahre, seit bekannt wurde, dass Projekt X - Die Party, von der du nicht mal zu träumen wagst fortgesetzt werden soll, macht man es auch endlich. Die zweite Runde der feucht-fröhlichen Megafete nennt sich Project XX und beginnt am 19. August 2016. Einziger direkter Kontrahent ist dort bisher der japanisch angehauchte Stop-Motion-Fantasyfilm Kubo and the Two Strings aus dem Hause LAIKA. Wer Regie führt und ob irgendwelche Castmitglieder zurückkehren, sind Fragen, die erst noch beantwortet werden müssen.

Ebenfalls datiert wurden das Drama The Accountant von Gavin O'Connor (Warrior) und die Komödie Arms & the Dudes von Todd Phillips (Hangover). The Accountant kommt am 29. Januar 2016 in die amerikanischen Kinos, mit Ben Affleck in der Hauptrolle, der einen scheinbar harmlosen Buchhalter spielt, sich nebenher aber noch als tödlicher Auftragskiller verdingt. Anna Kendrick, J.K. Simmons, Jeffrey Tambor und John Lithgow flankieren ihn.

Bei Arms & the Dudes - für den 11. März 2016 eingeplant - wird es noch abgedrehter. Als zwei Freunde, die während es Irakkriegs in Miami leben, nutzen Jonah Hill und Miles Teller eine wenig bekannte Regierungsinitiative aus, die es Kleinunternehmern erlaubt, auf Verträge des US-Militärs zu bieten. Sie fangen klein an, verdienen aber bald das große Geld und schwelgen im Luxus. Doch als sie einen 300 Mio. $-Deal an Land ziehen, um das afghanische Militär mit Waffen zu beliefern, wächst ihnen alles über den Kopf.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
TheDarkAvengers : : Bleifuß
20.05.2015 19:50 Uhr
0
Dabei seit: 21.02.15 | Posts: 86 | Reviews: 0 | Hüte: 1
na endlich tut sich da was! fahre später...

soweit ich weiß soll es im neuen teil um komplett andere Leute gehen, also ein eigenständiger film sein.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.05.2015 18:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.954 | Reviews: 48 | Hüte: 483
Also ein Project XX brauche ich nicht. Der erste Film steht eigentlich sehr gut für sich alleine. Der Film selbst krankte allerdings bereits an seinem dritten Akt als es einfach zu übertrieben und irreal wurde und dies wurde noch gekrönt mit der "Bestrafung" der Kids.
Allerdings sind durch diesen Film und Facebook auch in Wirklichkeit solche ausartenden Partys passiert, gut möglich dass im zweiten Teil die Party irgendwo mit komplett anderen Leuten stattfindet. Ob man das braucht und ob es nicht einfach eine noch übertriebene Kopie des ersten wird.hmmm...

@Burnout
Hangover ist für mich gerade ein sehr schlechtes Beispiel. Der dritte Teil passt inhaltlich doch nur sehr begrenzt zu den beiden Vorgängern und zeigt auch nicht das was der Titel impliziert. Für mich ist es nicht schlimm, denn ich hätte einen dritten echten Hangover verursacht durch Allen mit Medikamenten echt unkreativ und öde gefunden. Dass der Film aber gerade durch die andere Erzählweise kritisiert wird zeigt dann doch, dass eine Kopie des ersten Teils bei Project X tatsächlich klappen könnte.
Avatar
Burnout : : Mr. Strange
20.05.2015 13:27 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.852 | Reviews: 0 | Hüte: 79
Der erste teil war klasse.
Projekt XX? da sag ich einfach "warum nicht?"
Wenn die Story ok ist, nur her damit. Hat bei Hangover sehr gut funktioniert, warum sollte es bei Projekt X nicht funktionieren.
Potenzial ist da für ein zweiten teil, mann muss die sache nur richtig anpacken.^^

Make Movies!! not War!!

Avatar
DarylDixon : : Moviejones-Fan
20.05.2015 12:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.05.15 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Das brauch nun wirklich keiner. Der 1 War ok aber ein 2 Teil zu machen is wirklich unötig
Forum Neues Thema