AnzeigeN
AnzeigeN

Star Trek Beyond

News Details Kritik Trailer Galerie
"Star Trek Beyond"-Trailer

Warp 2: Neuer "Star Trek Beyond"-Trailer gelandet! + Deutsche Poster (Update)

Warp 2: Neuer "Star Trek Beyond"-Trailer gelandet! + Deutsche Poster (Update)
26 Kommentare - Mi, 25.05.2016 von Moviejones
Wie angekündigt ist der zweite Trailer zu "Star Trek Beyond" pünktlich erschienen und erinnert uns daran, dass es nur noch zwei Monate bis zum Kinostart sind.

Update: Das deutsche Poster zu Star Trek Beyond ist frisch erschienen und kommt bedrohlich und gleichzeitig überaus bunt daher. Zeit für Spekulationen? Dazu noch zwei Charakterposter für Pille (Karl Urban) und Jaylah (Sofia Boutella).

++++

Da ist er! Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums der einzigartigen Abenteuer um Captain Kirk und Mr. Spock hat Paramount Pictures wie versprochen den neuen und damit zweiten Trailer zu Star Trek Beyond veröffentlicht! Im Rahmen eines spektakulären Fan-Events in Los Angeles feierte dieser seine Premiere, zusammen mit den ersten Postern. Die Weltpremiere des Sci-Fi-Abenteuers findet übrigens im Juli auf der San Diego Comic Con statt.

"Star Trek Beyond" Trailer 2 (dt.)

Der erste Trailer zu Justin Lins erster Regiearbeit im Star Trek-Universum erschien bereits Mitte Dezember und seitdem ist - da sind wir uns wohl alle einig - genug Zeit verstrichen, um neues Futter kurz vorm Filmstart zu präsentieren! Am 21. Juli startet die legendäre Crew der Enterprise auf ihre neue, spektakuläre Mission - nun aber die alles entscheidende Frage, wie sagt euch der zweite Trailer zu Star Trek Beyond zu? Der erste stieß ja auf geteilte Freude und verschreckte den einen oder anderen Anhänger.

"Star Trek Beyond" Trailer 2

In Star Trek Beyond sind natürlich wieder Chris Pine als Captain Kirk, Zachary Quinto als Spock, Zoe Saldana als Uhura, Karl Urban als "Pille" McCoy, Simon Pegg als Scotty, John Cho als Sulu und Anton Yelchin als Chekov dabei, die wir schon aus Star Trek (2009) und Star Trek Into Darkness (2013) kennen. Unheimlich, wie viele Jahre seit dem Start des Reboots inzwischen wieder vergangen sind. Und das merkt man auch auf dem Raumschiff:

Die Crew der Enterprise hat die ersten zwei Jahre ihrer berühmten fünfjährigen Reise ins Weltall geschafft, die jedoch an ihnen zehrt. Ermüdungserscheinungen machen sich breit. Damit alle mal durchschnaufen können, wird ein Zwischenstopp an einem Außenposten der Föderation eingelegt, einer Art diplomatischem Knotenpunkt. Doch die Erholungsphase findet ein jähes Ende, als der außerirdische Bösewicht Krall (Idris Elba) auf den Plan tritt, der die Ideale der Föderation verabscheut und seinen Zorn an der armen Enterprise-Besatzung auslässt. Die Frage, die Kirk und seine Leute diesmal antreibt, lautet: Was soll das alles, was bedeutet es? Wir versammeln eine große Gemeinschaft innerhalb der Galaxie - aber zu welchem Zweck...?

Quelle: Paramount Pictures
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
26 Kommentare
Avatar
Trekker : : Moviejones-Fan
24.05.2016 18:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.12.14 | Posts: 925 | Reviews: 13 | Hüte: 57

Mir gefällt das Poster, welches an "Star Trek - The Motion Picture" angelehnt ist, sehr viel besser.

Hat den Nostalgiebonus und es sieht sehr viel ernsthafter/düsterer aus.

Avatar
Andra : : Moviejones-Fan
24.05.2016 17:42 Uhr
0
Dabei seit: 01.05.11 | Posts: 412 | Reviews: 0 | Hüte: 35

Ich bin vom Trailer noch nicht ganz überzeugt, er hat mich nicht so mitgerissen, wie ich es mir gewünscht habe. Aber ja, das Poster ist schön bunt.

Avatar
Tim : : King of Pandora
24.05.2016 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.956 | Reviews: 192 | Hüte: 80

Ein hübsches neues buntes Poster. Bin nur immer noch bei dem Trailer skeptisch. Der zweite Trailer hat zwar deutlich bessere Ansätze, aber nach dem letzten Star Trek-Film bin ich doch skeptisch.

Avatar
Cassjo : : Moviejones-Fan
24.05.2016 04:41 Uhr
0
Dabei seit: 11.03.16 | Posts: 99 | Reviews: 1 | Hüte: 4

Tja... ich bin auch ein Star Trek-Fan irgendwo, aber bei weitem kein Fanboy. Für mich gab es schon immer derbe Widersprüche in Serie und Film, die mir das ganze Universum auf ewig verleidet haben, um es auch nur irgendwo als Nerd verteidigen zu können. Trotzdem lud es stets ein, für unterhaltsame Stunden darin zu verweilen, sich darauf einzulassen und auch mal Fünfe gerade sein zu lassen.

Der Reboot dann hat mir seltsamerweise gefallen, Into Darkness hat mir seltsamerweise gefallen und auch wenn dieser Trailer wieder dermaßen viel Action und Humor der seichten Sorte verspricht, so bin ich dennoch gespannt auf den Film, denn ich weiß nichts von der Handlung und stelle mir angesichts der Trailer jede Menge Fragen.

Episch war Star Trek nie, daher erwarte ich in der Hinsicht auch nicht zuviel.

Avatar
cptOri : : Moviejones-Fan
23.05.2016 20:37 Uhr
0
Dabei seit: 07.08.12 | Posts: 152 | Reviews: 0 | Hüte: 7

ufff... ich weiss nicht... der erste trailer war echt übel und dieser hier wirkt zwar besser aber macht eben nicht gut was der erste trailer gezeigt hat und wie er dargestellt wurde. irgendwie wirkt es wie ein klamauk sci-fi streifen der auf action basiert. ich hab kein plan was sache ist aber so sieht es aus für mich:

kirk will neue welten entdecken, bricht in ein neues gebiet vor, dort werden sie einfach ma vom himmel geholt und zerstreut. kirk sucht seine leute.

der neue "gegenspieler" ist natürlich wieder übermächtig und tortzdem schaffen es die jungs...

eventuell läuft auch alles anders. ich weiss auch, dass alte star trek sachen im heutigen kino nicht mehr wirklich funktionieren. ich hätte mir aber einfach einen spagat gewünscht. ich fand den reboot echt gelungen und er hat mir sehr gut gefallen. der zweite war dann so... meh!

ich hätte gerne einfach etwas weniger action, mehr atmosphäre und vor allem kein klamauk. ich hasse es einfach, wenn in guten sci-fi streifen ein dämlicher comedy anteil ist. hier und da etwas zynisches und leichtes... keine frage, gerne! aber hier diese "chefesessel" aktion boa... WARUM? es ist einfach ultra unnötig und ultra unlustig. so gern ich simon pegg in anderen filmen mag umso mehr nervt er mich bei star trek.

ich glaube auch, dass ich diesmal nicht ins kino gehen und abwarten werde bis das ding als silberling erscheint.

vielleicht irre ich mich ja auch und der film ist der absolute oberhammer. ich äussere nur bedenken und trage etwas frust nach aussen. ich habe star trek, tng, ds9 und später sogar voyager geliebt. enterprise fand ich später auch okay. wobei ich sagen muss die tng kinofilme waren auch übelst. whatever. wir können es nicht ändern und es ist eben wie es ist. ich warte einfach mal hier ein review ab und dann entscheide ich wobei ich tendenziell eher auf den silberling warte!

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
23.05.2016 02:53 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 890 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Der Trailer ist zwar bei weitem nicht so desaströs wie der Erste, aber auch bei weitem nicht gut. Mich reizt einfach NICHTS an diesem Film. Es wird einfach überhaupt kein Plot angeboten. Nur stupides Action-Geballer. Dann kann ich Transformers gucken. Es baut sich null Spannunga auf und wenn die Witze derart dümmlich sind wie der Unfug mit dem "Das ist sein Stuhl"-Gag dann steht uns eine Vollkatastrophe bevor.

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
22.05.2016 20:47 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 371 | Reviews: 1 | Hüte: 6

"Theoretisch wäre es möglich, denn die veränderte Zeitlinie beginnt erst mit Neros Ankunft."

Jetzt, da die alte Drehbuch-Crew nicht mehr am Werk ist, ja. Zuvor war das egal, deswegen meinte ich ja auch, dass die Veränderungen nicht logisch und nicht konsequent sind. Klingonen tragen nicht plötzlich Helme, nur weil sich irgendwann später mal die Zeitlinie ändert und sie darauf vorbereitet sein wollen. Es sind mehrere Sachen, die sich nicht durch Neros Ankunft erklären lassen. Man verfolgt dann aber nicht, welche Auswirkungen etwas hat, sondern ändert einfach Khans Geschichte gravierend (und baut trotzdem noch dem Selbstzweck dienende Parallelen ein).

Ich denke, auch Pegg war das klar, als er Orcis Drehbuchentwurf zum dritten Teil ungelesen in den Müll warf.

Avatar
Nietsewitch : : Moviejones-Fan
22.05.2016 18:17 Uhr | Editiert am 22.05.2016 - 18:40 Uhr
0
Dabei seit: 27.10.14 | Posts: 508 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Also ich fand den Trailer schon mal ziemlich geil jetzt.

Auch die verschiedenen Philosophischen Fragen die im Traile aufgeworfern werden sind klasse.

1.Die eigene Motivation hinter dem was man selber als Mensch macht. "My dad joined Starfleet because he believed in it, I joined Starfleet on a dare."

2. Einsamkeit und der Umgang mit ihr, (ich denke zumindest wird das angedeutet). "It´s easy to get lost in the vastness of space"

3. Die Angst vor dem Tod. "fear of death is illogicall (ja, ja, der Besserwisser wieder)"

4. Un was es mit einer Gemeinschaft auf sich hat. "Unity is not your streng"

und eine Alienrasse die alles erklären will. "I know why you are here, why we are all here"

Und diese Viecher die in die Enterprise eindringen finde ich auch extremst beeindruckend. Ich glaube aber auch eine sehr ähnlich aussehende Alienrasse schon in "Enterprise" gesehen zu haben, ich beziehe mich hiermit auf den Bösewicht Krall. Würde evtl. dann sogar sinn machen... die letzte Szene meine ich und die vorvorletzte.

Ich find es ausserdem wunderhübsch wie das neue StarTrekposter, das allererste Startrekposter vom allerersten Startrek thematisch reflektiert.

Leider befinde ich mich nicht in der Lage die beiden gemeinten Poster untereinder hier einzufügen. LOL

http://retromovieposter.com/wp-content/uploads/2015/03/1966-Star-Trek.jpg

Zeit Erwachsen zu werden, und dem Irrsinn den Platz einzuräumen, den er sowieso schon hat.

Avatar
ArneDias : : CG Grinch
22.05.2016 14:32 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.471 | Reviews: 29 | Hüte: 244

@theduke Archer und NX-01

Theoretisch wäre es möglich, denn die veränderte Zeitlinie beginnt erst mit Neros Ankunft. Alles davor blieb also unberührt, inklusive Archer und die NX-01. Ein Modell des Schiffes ist sogar in Into Darkness zu sehen (Schreibtisch von Admiral Marcus). Aber ich glaube vom Alter her würde es keinen Sinn machen, die Abenteuer von Kirk finden 100 Jahre nach Archer statt.Natürlich könnte man hier ein Temporales Phänomen oder ähnliches einbuen um es möglich zu machen.

Avatar
theMagician : : Criminal
22.05.2016 12:35 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.679 | Reviews: 0 | Hüte: 52

Der zweite Trailer ist auf jeden Fall besser als der erste. Doch unabhängig vom ersten Trailer ist auch dieser sehr Actionorientiert. Ob das gut oder schlecht ist muss jeder für sich entscheiden. Es wirkt wie ein x-belibiges Sci-Fi-Action getöse doch es ist Star Trek.

Die Originalserie hab ich nur ein Dutzend Folgen gesehen. Ich war zu jung um zu verstehen worum es dabei geht. TNG habe ich mehrere Folgen gesehen, immerhin war es ja auch für meine Generation konzipiert. Alle anderen Serien im Star Trek Universum fand ich nicht interessant bzw. ab einem gewissen Alter mag man andere Dinge mehr.

Ich habe alle Star Trek Filme gesehen und mir gefallen die meisten sehr. Und die J.J.Abrams Filme fand ich auch gut. Die Geheimnisse um Into Darkness fand ich albern und lächerlich doch auch sehenswert

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
22.05.2016 08:34 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.603 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Also mir gefällt der zweite Trailer wesentlich besser als noch der erste, was - zumindest bei mir - hauptsächlich an der musikalischen Untermalung liegt. Dass Star Trek "modern" geworden ist, habe ich mittlerweile akzeptiert und freue mich nunmehr auf den dritten Teil, in dem ich die lieb gewonnenen Schauspieler (allen voran Karl Urban) auf ihrer Reise durch die "unendlichen Weiten" des Weltraums begleiten kann. Und auf den Auftritt von Idris Elba bin ich sehr gespannt!

Ein Star Trek "Back to the roots" wäre dann beispielsweise in der Serie möglich.

Avatar
greencloud : : Moviejones-Fan
22.05.2016 07:50 Uhr
0
Dabei seit: 03.09.15 | Posts: 10 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich finde es sagenhaft wie viele diesen Trailer wieder innerlich zerreißen. Manche möchten sogar mehr Informationen über den Inhalt des Films...

Ein Trailer soll einen hungrig machen auf den Film. Er soll Andeutungen zur Handlung geben, aber nicht gänzlich alles verraten.

Ich freue mich auf diesen Film. Es ist Geschmacksache ob einem die Erzählweise, in diesem Fall wieder Bombastkino, gefällt oder nicht.

Nur die alte StarTrek Serie mit den neueren Kinofilmen zu vergleichen, ist schon etwas weit hergeholt...

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
22.05.2016 00:56 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288

@Salgort. Wie kommst du auf die Erde? Als STB angekündigt wurde, war damals schon die Rede davon das die Enterprise in das Unendliche Weltall fliegt. Das Raumschiff und die Crew sind hier schon 2 Jahre unterwegs, so kann es also nicht die Erde sein.

@Gabriel Aber hätte man Star Trek früher so gemacht wie sie es heute machen, wäre Star Trek niemals dieser Kultklassiker geworden und so ein großes Frachise wie es das heute ist.

Der Vorwurf passt absolut nicht. Guck dir mal Star Wars in den 70ern an, oder Babylon5 aus den 90er. Wäre bei der Originalserie Raumschiff Enterprise die techn. Möglichkeiten schon vorhanden gewesen, wären die Eltern und die Kinder sicher nach draußen gelaufen, weil sie dachten es wäre eine reale Sendung. Überlege mal Krieg der Welten im Radio, wo Zuhörer dachten es sind Nachrichten, oder wie geil der Klassiker Krieg der Welten war. Komisch fast jeder jammert über die neuen ST Filme, lobt aber The Thing oder Peter Jacksons KK, oder Raimis Evil Dead.

@Trekker NX01 Cap Archer. Bin nur teilw verwirrt. Wenn ST im Kino schon in eine, anderen Universum spielt, warum dann Archer? Andererseits weis ich ja das Cap Jonatan A. in einen temporalen Krieg verwickelt war, den er verhindert wollte. Fände ich genial wenn es da eine kleine Vernetzung gibt. Weiterhin auch passend zur Serie, auch wenn die neue Serie nichts mit den neuen Kinofilmen zu tun hat und es rechtliche Vetragsunterscheidungen gibt. Archer als Gast Captain im Kino, könnte auch als Gast Archer in der Serie auftauchen.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
21.05.2016 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 371 | Reviews: 1 | Hüte: 6

"Nun ja Solgort, Auch in den Serien hat man wenn überhaupt nur San Francisco zu Gesicht bekommen."

Picards Weinberg und Grandpa Siskos Restaurant nicht zu vergessen :-)

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
21.05.2016 22:38 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 371 | Reviews: 1 | Hüte: 6

ich bin bereit, mir diesen Film völlig unabhängig von den beiden Vorgängern anzusehen, Simon Pegg sei dank.

Forum Neues Thema
AnzeigeN