Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Flash

News Details Reviews Trailer Galerie
Nach dem Crossover ist vor dem Crossover

Was geschieht mit "The Flash"? Muntere Ratespielchen im "Arrow"-verse (Update)

Was geschieht mit "The Flash"? Muntere Ratespielchen im "Arrow"-verse (Update)
2 Kommentare - Mi, 30.01.2019 von N. Sälzle
"Elseworlds" ist noch gar nicht lange her, da bahnt sich aufgrund des Crossovers auch schon das nächste an. Und geteast werden diese Ereignisse sogar schon viel länger!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Was geschieht mit "The Flash"? Muntere Ratespielchen im "Arrow"-verse

Update vom 30.01.2019: Während das Rätseln zum Infinite Earth-Crossover in der kommenden Saison weitergeht, stellt sich aktuell noch eine ganz andere Frage: Wird Red Death zum neuen Big Bad? In der aktuellen Folge begaben sich Barry (Grant Gustin) und Iris (Candice Patton) via eines Erinnerungsgadgets in die Erinnerungen von Nora (Jessica Parker Kennedy). Bei einem Besuch im Flash Museum der Zukunft stoßen sie auf eine Aufzeichnung, in der Captain Singh (Patrick Sabongui) enthüllt, dass Cicada (Chris Klein) mehr Menschen auf dem Gewissen hat als Zoom oder sogar der Red Death.

Da stellt sich aktuelle für viele doch die Frage, ob Red Death, eine Schurkenversion von Batman von der Erde 52 im Comic-Universum, womöglich der nächste Schurke für The Flash wird. Der Vorstoß in Richtung des Batman-Universums wurde ja immerhin schon mit Batwoman gemacht. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob The Flash tatsächlich so weit gehen dürfte oder ob es sich um nicht mehr als nur ein nettes Easter Egg in der aktuellen Folge handelt. Interessant wäre ein solcher Handlungsbogen aber gewiss allemal.

++++

News vom 28.01.2019: Das eine Crossover ist gerade erst so richtig überstanden, da bahnen sich auch schon die ersten Infos zum nächsten an. Besonderes Hauptaugenmerk düfte man dann auf The Flash legen, wie neueste Häppchen zumindest andeuten.

Um zu verstehen, was sich im kommenden Arrow-verse-Crossover abzeichnet, muss man ganz an den Anfang von The Flash zurück. Damals erschien in einer Folge eine Schlagzeile, die besagte, dass der Flash im Jahr 2024 verschwunden sei - im Zuge einer "Krise". Diese Krise steht nun unmittelbar bevor, machte man doch nach dem diesjährigen Elseworlds-Crossover deutlich, dass dieses praktisch nur die Einleitung zum "Crisis on Infinite Earths"-Crossover wäre.

Dieses basiert auf dem gleichnamigen Ereignis aus dem Jahre 1985/86 im Zuge dessen der Original-Flash Barry Allen (in der Serie dargestellt von Grant Gustin) starb. Lange Zeit rührte man den Charakter nicht mehr an, biss die "Flash: Rebirth"-Comics Barry Allen zurückbrachten.

Todd Helbing bestätigt in einem Interview, dass man die Schlagzeile tatsächlich schon lange teast und diese eine große Rolle im kommenden Crossover spielt. Bis es soweit sei, gäbe es noch einige Hinweise, die die Leute zusammenpuzzeln könnten.

Doch um eine Lücke von fünf Jahren zu schließen, benötigt es schon ein großes Puzzle-Teil. Schließlich strahlt The CW das Crossover 2019 aus, während The Flash im Jahr 2024 verschwindet. Hat es vielleicht Konsequenzen, dass The Flash schon seit geraumer Zeit immer wieder mit den Zeitlinien herumspielt? Nun, Kenner der aktuellen Staffel 5 wissen bereits, wer Barrys Verschwinden in der Zukunft längst erneut wieder ins Spiel gebracht hat...

Quelle: Batman News
Erfahre mehr: #DCComics, #Superhelden
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
fbDaniel33 : : Moviejones-Fan
30.01.2019 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.19 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Red Death ist von Erde -52 und nicht von Erde 52. Das ist ein Unterschied. Die Minuswelten sind aus dem Dunklen Multiversum.

https://www.superheldenfilme.net/wiki-dc-comic/red-death-erde-52/

https://www.superheldenfilme.net/wiki-dc-comic/dunkles-multiversum/

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
30.01.2019 09:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.276 | Reviews: 0 | Hüte: 73

Hui, ich bin in der vierten Staffel nach 5 oder 6 Folgen ausgestiegen, da mir die Vermischungen der anderen Serien die ich entweder gar nicht, oder nicht mehr verfolgt habe und mir dann bestimmte Aktionen und Handlungen fehlten.

Außerdem bekam ich mehr und mehr das Gefühl, wie bei ARROW in der vierten, Anfang fünften Staffel, dass sich hier nichts mehr wirklich bewegt und die Figuren nur im Kreis rennen.

Forum Neues Thema